Heuschnupfenmittel bei Halskratzen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von aurora-borealis 26.04.11 - 16:31 Uhr

Hallo,
so wirklich konnte mir bislang keiner helfen, weder Arzt noch Apotheker, vielleicht hat hier ja jemand Erfahrung und daher einen rat...

Ich suche im grunde ein Heuschnupfenmittel, das nicht wie sonst üblich sein Aufgabengebiet bei laufender Nase und brennenden/tränenden Augen sieht, sondern im Halskratzen, Druck auf den Ohren und Kopfschmerzen....

Ich bin mir sicher, das es Heuschnupfen ist, ist auch alles getestet aber der Arzt meint es gäbe da kein passendes Medikament..kann doch nicht sein.
Lorantidin, Cetrizin, Zyrtec und so helfen kein deut und sind alle für die üblichen Symptonme gemacht, die habe ich aber nicht.

Kennt das jemand und nimmt evtl. erfolgreich ein Mittel dagegen?

Lg Aurora

Beitrag von barzoli 27.04.11 - 07:31 Uhr

Guten Morgen,

Loartidin..... etc. sind ja Antihistamine und keine "Heuschnupfen" Medikamente.
Sobald Dein Körper Allergisch reagiert, schüttet Dein Körper Histamin aus, die HIstamine widerum lösen die Symptome aus.
Nimmst Du so eine Tablette, wird die Ausschüttung von Histamin Blockiert... sprich die Symptome verschwinden. Es ist egal, ob das Halschmerzen,Hautausschlag oder sonstwas ist.

Evtl. musst Du noch etwas rumprobieren, es gibt Antihistamine die besser wirken, sprich Deinen Arzt darauf an, die werden ungerne verschrieben weil sie teurer sind....allerdings zahlt die Kasse auch nur bei bestimmten Symptomen und Erkrankungen.

Gruss Barzo

Beitrag von angi05 27.04.11 - 10:45 Uhr

Hallo,

gestern im Fernsehen riet ein Allergologe zum Gurgeln mit Speiseöl.
Habe es selber noch nicht probiert.

Er schlug vor morgens damit zu gurgeln, das Öl würde sich dann wie ein Film über die Schleimhäute legen und das Eindringen der Polen verhindern (zumindest eine zeitlang).

Gruß Angi 05