1.VU, Morgenurin???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yve84 26.04.11 - 16:46 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin nun in der 11.SSW und habe nächste Woche bei 11+4 meine erste VU + Erstsemesterscreening.
Bekomme da auch erst meinen Mutterpass.

Nun gab mir die nette Sprechstundenhilfe einen Becher mit und sagte, dass ich den zur nächsten Untersuchung mit nüchternem Morgenurin befüllen soll. Bis dahin kein Thema.
Nun habe ich den Termin aber erst um 17.30 uhr und sie meinte, da soll ich ihn einfach mitbringen. Hä????

Bei dem aktuellen Wetter und so??? Warum muss das nüchterner Urin sein? Und wo lagere ich den solange, damit sich keine Bakterien oder so bilden?

Meine Hebi musste lachen, als ich ihr das sagte und meinte das ich bestimmt mit Medis für ne Blasenentzündung oder so wiederkomme, weil sie wer weiß was gefunden haben.

Mein FA ist sowie so irgendwie komisch.
Beim ersten Termin 5+5 hat er nur geschallt. "alles da, bis in 3 Wochen". Beim 2. Termin bei 8+4 auch geschallt, Herzchen schlägt und BT. Die Ergebnisse bekomme ich mit dem MuPa am 05.05.11

Gab mir dann nach einen Anamnesebogen mit und Zettel für alle Zusatzuntersuchungen, die ich unbedingt bis zum nächstenmal ausgefüllt und Unterschrieben mitbringen soll.

Mmh....mache ja alles wie er meint. Bin aber froh das ich schon ne Hebi habe, die ich mit Fragen löchern kann.

Lg
Yve + #ei 11.SSW

Beitrag von marilama 26.04.11 - 16:50 Uhr

Hallo,

du hast doch einen guten FA, der oft schallt und alle normalen Untersuchungen macht.

Das mit dem Morgenurin stimmt, musste ich auch machen. Bei mir hat die Sprechstundenhilfe sogar gemeint, der muss nichtmal vom selben Tag sein (hätte also am Tag vorher schon in den Becher pinkeln können).

Ich weiß leider nicht, was damit untersucht wird, aber das können die ohne Probleme rausfiltern, ich denke du bist nicht die erste die abends nen Termin hat. Hebis wissen anscheinend auch nicht immer alles.

Grüße

Beitrag von yve84 26.04.11 - 16:53 Uhr

Hi,

ja dann lass ich mich mal überraschen. Habe schon überlegt später anzufangen auf der Arbeit und den Becher eben schnell vorbei zu bringen.

Das mit dem Schallen, macht er aber auch nur die ersten 2 Mal. Danach muss ich für jeden weiteren US 30-40 € bezahlen.

Aber ich lass mich überraschen. Ist meine erste SS und ich geniesse noch. Bisher kann ich mich nicht beschweren. Keine Übelkeit oder Erbrechen. Nur ab und zu mal ein Zwicken.

Lg
Yve +#ei 11.SSW

Beitrag von waschbaerbaby 26.04.11 - 16:52 Uhr

hallo, bei meiner ersten vu wollten die auch morgenurin, unbedingt nüchtern wegen clamydienscreening, meinte die arzthelferin. seitdem aber kann ich immer dort aufs klo. hatte meinen termin aber auch schon ganz zeitig. wenn es für dieses screening ist, dann kannst du das auch entspannt im kühlsten raum stehen lassen. aber für normale urinteststreifen kann man den nicht mehr gebrauchen, nee. naja, ein bißchen mehr informationen wären auch manchmal besser, für die fa ist ja alles routine und wir machen uns nen kopf! deswegen mache ich die vu auch lieber bei der hebi, außer us#winke

Beitrag von yve84 26.04.11 - 16:57 Uhr

Hi,

ich überlege schon denn eben schnell vor der Arbeit vorbei zubringen.

Ja mache die VU' s im Wechsel. Mein FA ist zwar nicht begeistert, aber was will er machen. Ist meine/ unsere Entscheidung und er muss damit klar kommen.
Lässt du irgendwelche Zusatzuntersuchungen machen???

Bisher denke ich nicht, dass ich das mache. Mein Mann möchte nur gerne 3/4 d Schall haben. Naja das ist ja noch okay.

Lg
Yve +#ei 11.SSW

Beitrag von waschbaerbaby 26.04.11 - 17:18 Uhr

hallo, dein fa muß damit leben, das du zur hebi gehst, vor allem, wenn er dich sowieso nur abfertigt. klar, er sieht nur sein geld. die frage nach zusatzuntersuchungen kann man nicht so einfach beantworten, weil es ja auch mit deiner einstellung zusammenhängt. ich lasse keine machen, meine fa hat mir auch jede menge blätter mitgegeben, aber direkt auch gesagt, das sie das alles nur machen würde, wenn begründeter verdacht bestünde, das was nicht stimmt oder in der familie was wäre. wenn du die zusatzuntersuchungen machst, dann bekommst du ja bei einer auffälligkeit erstmal nur einen verdacht mitgeteilt, dann kommen weitere untersuchungen, die risikoreich sind und dann, wenn du in der20 ssw erfährst, das dein kind ein down- syndrom hat, mußt du dich entscheiden. ich würde eh nicht abtreiben. wenn ich ein perfekt gestyltes kind wollte, hätte ich ein retortenbaby finanziert. und es gibt andere, schlimmere krankheiten, die man nicht sieht. außerdem ist ein gesundes baby kein garant für ein gesundes kind, kann ja so viel im leben passieren. viele untersuchungen für mütterliche risiken sind auch für sonderfälle oder schwierige schwangerschaften interessant, wenn man keine probleme hat, dann kann man sich das geld sparen. es wird einem immer suggeriert, man kann mit genügend diagnostik jedes ridiko minimieren, das ist aber nicht so. aber das ist meine meinung und entscheidung, jeder muß die für sich selbst treffen, weil jeder mit den folgen leben muß. aber lass dich nicht verrückt machen von anderen und mach nur das, wo du dich auch gut mit fühlst. genieß deine schwangerschaft, das ist das wichtigste!!!#winke

Beitrag von mamazum2.mal 26.04.11 - 16:54 Uhr

Hallo Yve,

ich sollte beim letzten Termin auch Morgenurin oder zumindest Urin der 3-4 Stunden in der Blase was drin war mitbringe. Da ich gegen 13 Uhr einen Termin hatte war das also nicht wirklich das Problem.

Leider darf ich das selbe Spiel wieder machen, da beim letzen Mal das Labor schon abgeholt wurde.

Wenn du es nicht all zu eklig findest dann stell den Becher doch in eine Ecke in den Kühlschrank - kannst ja eine Tüte drum machen.

LG
Tanja mit Klein-Schlumpf 9+2

Beitrag von yve84 26.04.11 - 16:59 Uhr

Hi,

ja ich werde mal schauen. Vllt. schaffe ich es vor der Arbeit eben schnell ihn dort abzugeben.

Dann können sie in Ruhe testen und ich bekomme Abend alles Zusammen.

Lg
Yve +#ei 11.SSW

Beitrag von bino1980 26.04.11 - 17:54 Uhr

Hallo Yve,

also ich muss am Freitag zum FA mein Termin ist um 18:00 Uhr und ich soll auch Morgenurin mitbringen. Habe auch gefragt für was weil ich es auch komisch finde (Termin Abends aber Urin von Morgens), habe gesagt bekommen es sei für den Clamydien Test.

LG