Sorgerechtsstreit Familienpsychologisches Gutachten wer kann helfen?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von ellenhirth 26.04.11 - 16:54 Uhr

Hallo,

ich habe am 18.4. die Sorgerechtsverhandlung gehabt und eingefordert das ich es bekomme und die Richterin meinte dann wenn ich es umbedingt will und mein Ex sich dagegen stellt muss ein Familienpsychologisches Gutachten erstellt werden.

Jetzt meine Frage: Was genau ist das und was kommt da auf mich zu? Kann mir das einer mal bitte erklären bin verunsichert.

Lg Ellen

Beitrag von sneukje 26.04.11 - 21:37 Uhr

Hi,

vielleicht hilft dir das weiter.

http://www.familiengutachter.de/faq-fragen.htm

Ansonsten einfach mal beim Gericht selbst nochmal nachfragen.

Gruß und alles Gute!

Beitrag von gabydavid 28.04.11 - 10:21 Uhr

Hallo Ellen!

Ich weiß´ja nicht warum Du das alleinige Sorgerecht beantragt hast, aber bei uns war es das ein sex. Mißbrauch des KV an unserer Tochter im Raum stand (durch den Kiga). Zu uns kam damals auch ein Kinderpsych. zum Gutachten. Er war erst beim KV und dann bei uns. Hat zuerst mit mir gesprochen und dann mit unserer Tochter (allein bzw. mit weibl. Begleitung) und dann mit unserem Sohn. Daraufhin wurde ein Gutachten erstellt (das dauerte) und dann war anschl. die entscheidende Gerichtsverhandlung. In unserem Fall war es so das der Gutachter den Mißbrauch bestätigte (unsere Tochter war zu dem Zeitpunkt 4 Jahre) und mein Ex-Mann das Sorgerecht für beide Kids entzogen bekommen hat.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

Lieben Gruß,

Gaby