Zurück von KiWu Praxis& ziemlich deprimiert, Eierstöcke auf Sparflamme

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von susi1708 26.04.11 - 17:05 Uhr

Hatte heute meinen zweiten Termin in der KiWu Praxis.
Beim letzten US ( ZT 42) hat man schon gesehen, dass zwar Eibläschen da sind, aber nicht zur eifen Eizellen heranwachsen...lut wurde abgenommen und mein Mann mußte zum Spermiogramm...da ist zum Glück alles okay.

Ich habe eine SD-Unterfunktion und meine Eierstöcke laufen anscheinend auf absoluter Sparflamme....die männlichen
Hormone sind nicht erhöht...ist wohl ein Problem zwischen Zentrum und Eierstöcke...
Jetzt muss ich die Woche zum Glukoseintoleranztest und anfang Mai zur Auswertung und Stimulation, sie meinte da kommen wir wohl nicht drum rum...aber erst muss natürlich die Mens ausgelöst werden...

Ich weiß, ihr habt bestimmt schon viel mehr hinter euch, aber mir ist grad nur nach heulen zumute...dieses warten...und wieder warten...dann doch noch irgendeine Untersuchung und wieder warten...

So habe ich mir das nicht vorgestellt mit dem Kinder kriegen :O(

Wann wurde denn bei euch mit einer Stimulation angefangen?
Und hat es euch geholfen?


Beitrag von kra-li 26.04.11 - 17:11 Uhr

aber denk doch mal das jetzt endlich was gemacht wird und es vorwärts geht, und die zeit vergeht so schnell...

Beitrag von baldmamasein 26.04.11 - 18:54 Uhr

Kopf hoch! Es geht jetzt vorwärts! Mir ging es im Februar genauso und so langsam enspanne ich mich und das tut mir und meinem Körper gut.
Habe zwei Zyklen mit Clomifen stimuliert, keine Wirkung, auch nicht bei der doppelten Dosis.
Nun hab ich mit Spritzen (Puregon) angefangen, total easy und heut in der Kiwu ein größeres Eibläschen entdeckt :-).
Nun werde ich wohl endlich meinen ersten Eisprung seit langem haben und mit Otrivelle auslösen.
Es geht vorwärts!
Lieben Gruß baldmamasein

Beitrag von syldine 26.04.11 - 18:55 Uhr

Nicht unterkriegen lassen - das ist alles kein Drama, du brauchst nur Geduld (bei mir war die Reihenfolge in etwa genauso - nur das ich im ganzen Geschehen schon ein Schrittchen weiter bin: Glukoseintoleranztest war katastrophal, so dass ich nun Metformin bekomme, Eileiter wurden überprüft - der rechte funktioniert, der linke war nicht sichtbar ... aber Stimulation kann dem ES auf den Sprung helfen, und so sind wir ja noch gut dran, denn das bedeutet, dass wir alle Chancen haben, ss zu werden ;)

Beitrag von susi1708 27.04.11 - 16:26 Uhr

Danke für´s aufmuntern :O)