Arzt will kind zu kranken gymnastik schicken

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von chidinma2008 26.04.11 - 17:59 Uhr

Hallo
ich war heute beim doc, da fragte mich der arzt ob mein kleiner krabbeln tut.ich sagte nein er hat vor einer woche angefangen zu robben,
Da meinte er der kleine müsse zu kranken gymnastik weil er schon längst krabbeln müsste#schock
Ich sagte das er doch kein problem hat,er macht ja alles was seinen alter entspircht da wurde der arzt total sauer und meinte kommen sie ja nicht in 2 monaten wider und sagen das baby krabbelt nicht.

Ich habe nicht die überweisung für die Kranken gymnastik mit genommen warum auch .

was meint ihr hat der arzt recht? obwohl mein großer ist auch erst mit 10 monaten gekrabbelt aber breits mit 11 monaten gelaufen

findet ihr das der arzt recht hat

lg yvonne und jaycee 7,5 monate

Beitrag von schokomuffin88 26.04.11 - 18:06 Uhr

Die Tochter einer Freundin hat erst mit 10 Monaten angefangen sich alleine zu drehen, mit 11 Monaten dann krabbeln und jetzt läuft sie mit einem Jahr.

Vorher hat sie gar nichts gemacht. Die konnte man hinlegen die hat ewig nur gelegen und nicht eine Bewegung gemacht. Höchstens mal mit den Armen gewackelt.

Sie musste lediglich wegen dem Drehen zum Sport/Physio sonst nichts. Die Kinder sind halt alle unterschiedlich. Manch einer läuft schon mit 10 Monaten andere erst mit 14... Das doch egal (finde ich) und manche krabbeln gar nicht, sondern fangen gleich an zu laufen und dann erst an zu krabbeln.

Ich hätte genauso reagiert wie Du.

Beitrag von 130708 26.04.11 - 18:17 Uhr

Hallo

Meine Terrorziege ist jetzt 11 Monate und Krabbelt erst seit ca. 3 Wochen, also mit 10 Monaten angefangen.
Gedreht hat sie sich mit 7 Monaten und mit 8 Monaten ist sie gerobbt.. Meine Große ist mit 8 Monaten gekrabbelt und mit 11 am Tisch usw. lang gelaufen, dafür hat die kleine mit 7 Monaten Mama gesagt, die grosse erst mit 9 Mon. jetzt spricht sie schonseit längeren Mama, Papa, Da, Ei, Ja und schüttelt den Kopf für Nein. Die grosse hat das alles erst viel später gesagt.

Ich würde mir keine gedanken machen. jedes Kind entwickelt sich anders und das eine ist schneller das andere langsamer..

Wenn sie sich sonst gut entwickelt würde ich mir keine gedanken machen..


LG Jenny

Beitrag von nana88 26.04.11 - 18:26 Uhr

Die Tochter meiner Freundin hat mit 11monaten zu krabbeln angefangen und läuft jetzt mit 14monaten immernoch nicht. Jedes Kind hat sein Tempo.
Und meine kleine fängt jetzt mit knapp 9 Monaten langsam an zu krabbeln. Findet sie aber blöd, sie zieht sich nur an allem hoch und steht rum. Deswegen muss man doch nicht zur krankengym...

LG

Beitrag von kleineelena 26.04.11 - 18:42 Uhr

#kratz mit 7,5 Monaten krabbeln ????????

Na dann, laßt uns morgen alle mal zum Kia gehn und Krankengymnastik verschreiben...

LG
Isabelle & Elena die morgen 7 Monate wird und von krabbeln noch soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo weit entfernt ist.

Beitrag von mama-02062010 26.04.11 - 18:43 Uhr

Kein Baby muss krabbeln, es gibt Babys die krabbeln gar nicht. Mein Sohn wird bald 11 Monate und er krabbelt auch nicht, meine Schwiegermutter beruhigt mich dann immer damit das ihre 2. Tochter auch nicht gekrabbelt ist.
Wenn du glück hast läuft er mit 12 Monaten und krabbelt vielleicht hinter her.

Beitrag von hardcorezicke 26.04.11 - 19:38 Uhr

Hallo

leonie ist auch erst mit 10 monaten gekrabbelt.

LG

Beitrag von tonip34 26.04.11 - 20:44 Uhr

hi, vielleicht sollte man es mal von der positiven Seite aus sehen, er wollte Deinem Kind doch was Gutes tun, ich kenne viele Muetter die froh waeren ein KG Rezept zu bekommen, der Arzt aber zu sparsam ist. Vestehe nicht ganz warum Du dich angegriffen fuehlst. Ich denke das es nicht nur ums krabbeln ging, ein Kind muss mit 7 mo noch nicht krabbeln das weiss auch der Artzt, denke das er noch andere Gruende hatte....diese vielleicht nicht so verdeutlicht hat...auf alle Faelle wollte er ja helfen und nicht schaden...oder ?

lg toni