Blöder London-Hochzeits-Kack!

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von michi0512 26.04.11 - 18:21 Uhr

Servus,

sagt mal, geht Euch dieser Hochzeitsmist auch so auf den Senkel? Ständig wird man überall von dem Mist belästigt.

Oder fährt einer von Euch extra dahin?

Ich bin definitiv genervt.

LG

Beitrag von chili-pepper 26.04.11 - 18:30 Uhr

Mangels Fernseher, null genervt.
Mangels schlechter Magazine, null genervt.
Da gute CD im Auto, null genervt.

Naja, er ist immerhin der Thronfolger.
Wenn der Thronfolger des benachbarten Königreiches heiratet, darf das schonmal ein Ereignis sein.

Meine Empfehlung,

mach am Freitag eine Radltour.

:-p;-)

Beitrag von siebzehn 26.04.11 - 18:40 Uhr

#pro

Beitrag von michi0512 26.04.11 - 18:57 Uhr

Radln, ich?? Never Ever :-P Zumindest nicht freiwillig *g*

Sicherlich isses schon ein Ereigniss, aber dieses Drumerhum, wieviel das Kleid, wieviel ne Übernachtung in London... und dann ständig der selbe Käse #gaehn

Beitrag von gh1954 26.04.11 - 22:44 Uhr

Thronfolger ist offiziell Charles, ansonsten wäre das Spektakel noch größer.

Beitrag von miss-bennett 27.04.11 - 05:57 Uhr

Aber als der Thronfolger Charls die Camilla heiratete, war alles in einem für solche Verhältnisse sehr kleinem Rahmen gehalten!

Beitrag von pupsismum 27.04.11 - 08:20 Uhr

Ja, weil es bereits die 2. Hochzeit von ihm war. Die mit Diana kann man ja wohl kaum als "in kleinem Rahmen" bezeichnen. ;-)

Beitrag von miss-bennett 27.04.11 - 15:47 Uhr

Peanuts #cool

Beitrag von chili-pepper 27.04.11 - 06:40 Uhr

Geh davon aus, dass der offizielle Thronfolger einfach mal so übersprungen wird.

Beitrag von gh1954 27.04.11 - 09:54 Uhr

Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass diese Hochzeit am Freitag kein Staatsakt ist, sondern "nur" eine Hochzeit. :-)

Beitrag von sarahg0709 26.04.11 - 18:41 Uhr

Hallo,

Du brauchst es ja nicht anschauen. Und am Samstag ist es eh vorbei.

Ich mag so was. Ich habe auch die Hochzeit von Victoria und Daniel angeschaut. Diesmal sind wir leider unterwegs, so dass ich nur abends die Zusammenfassung anschauen kann.


LG

Beitrag von michi0512 26.04.11 - 18:58 Uhr

Ich werds auch nicht anschauen - zumindest nicht die Hochzeit. Nur leider ist man zum großen Teil gezwungen sich diesen Mist "mit reinzuziehen".. weil fast jede Sendung/Nachrichten momentan mit dem Kram anfängt und auch aufhört ^^

Beitrag von bensu1 26.04.11 - 18:43 Uhr

hallo,

nein, ich bin nicht genervt.

ich freu mich sogar darauf, aber das zuzugeben, ist wahrscheinlich uncool. #rofl

aber ernsthaft: was mich nervt, wird ausgeblendet. damit fahre ich gut - in allen lebenslagen.

lg
karin

Beitrag von michi0512 26.04.11 - 19:00 Uhr

Uncool? Hm... absolut :-P

Beitrag von bensu1 26.04.11 - 19:15 Uhr

das blend' ich aus. #cool

;-)

Beitrag von ppg 26.04.11 - 18:43 Uhr

Nein, ich bin begeisterter Monarchist und habe mir extra keine Termine auf den Freitag gelegt.

Ich werde mir alles gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz genüßlich reinziehen, wie bei jeder Hochzeit aus dem Hochadel

Ich war in London als William geboren wurde, die Hochzeit sehe ich dann doch lieber via TV

God shave the queen#cool

Ute

Beitrag von milka700 26.04.11 - 18:57 Uhr

"God shave the queen"

Naja, zum rasieren wird der alte Mann wohl keine Zeit haben.
Aber ich boykottiere diesen Mist. Die Queen hat in England schon lange kein Sagen mehr. Sie nickt nur ab und hält auf.
Lumpenpack eben...

Beitrag von biene81 26.04.11 - 19:06 Uhr

Das siehst Du falsch. Die Monarchie hat in GB immernoch einen hohen Stellenwert und wird immer wieder unterschaetzt von Leuten, die sich nicht informieren.

An die TE - Wenn Du das staendig angucken "musst", dann schaust Du definitiv zuviel Fernsehen. Ich schaue jeden Tag Fernsehen, aber nur ausgesuchte Programme und da kommt die Hochzeit gar nicht drin vor. Was guckst Du denn so?

LG

Biene

Beitrag von king.with.deckchair 26.04.11 - 19:36 Uhr

"Die Monarchie hat in GB immernoch einen hohen Stellenwert und wird immer wieder unterschaetzt von Leuten, die sich nicht informieren."

Jep.

#pro

Beitrag von milka700 26.04.11 - 20:13 Uhr

Anscheinend bist DU nicht informiert.
Ich schrieb nicht vom "Stellenwert der Monarchie", sondern den wirklich Mächtigen und Drahtziehern in der Wirtschaft.
Die Königin spielt einfach nur ihre Rolle, eben AUFGRUND dieses Stellenwerts der Monarchie in der (großbritannischen) Bevölkerung.

Beitrag von biene81 26.04.11 - 20:25 Uhr

>>Ich schrieb nicht vom "Stellenwert der Monarchie", sondern den wirklich Mächtigen und Drahtziehern in der Wirtschaft. <<

Nee. Du hast geschrieben, die Queen haette nichts mehr zu sagen. Von Wirtschaft hast Du nichts erwaehnt.
Die Queen (und ich kann die Frau nicht leiden), hat weiterhin Einfluss auf die Menschen, nur ist sie dazu ungehalten neutral zu sein.

Nach 5 Jahren in GB bilde ich mir ein, mir darueber ein Urteil bilden zu koennen.

>>großbritannischen<<

Au backe!

Beitrag von king.with.deckchair 26.04.11 - 20:29 Uhr

"nur ist sie dazu ungehalten neutral zu sein"

Freud'sche Fehlleistung? ;-)

Ch.

...very amused...

Beitrag von biene81 26.04.11 - 20:38 Uhr

Haha, totally Freud'sche Fehlleistung! ;-)

Beitrag von milka700 26.04.11 - 20:53 Uhr

Man kann sich hinterher natürlich blöd stellen.
Ich hab die "Großbritannier" extra erwähnt, weil die ursprünglichen (Angel)Sachsen und die Waliser nicht in einem Topf schwimmen, nicht umsonst wollen sie nicht als Engländer betitelt werden.
Und zum wirtschaftlichen seien die Rothschilds erwähnt.

Zitat: "Die Rothschilds operieren hauptsächlich von einem Gebiet im Herzen Londons aus, dem Finanzdistrikt, auch bekannt unter dem Namen 'The City' oder die 'Square Mile.' Alle großen britischen Banken haben ihre Büros hier, zusammen mit 385 ausländischen Banken, inklusive 70 allein von der USA. Hier findet sich die Bank of England, die Börse, Lloyd's of London, Baltic Exchange, Fleet Street, London Commodity Exchange, London Metal Exchange und andere. Es ist quasi das Finanzzentrum der Welt."
Quelle: tauhid.net

Meine Cousine hat als Aupair über 1 Jahr in London gearbeitet - und deren Erlebnisse hautnah reichen mir auch. ;)
Reiche Geschäftsleute, Status alles, die Kinder durften Reis (fr)essen.

Beitrag von milka700 26.04.11 - 20:54 Uhr

Mal von den Schotten ganz abgesehen, die ähnlich gestrickt sind wie die Welsh.