Ich möchte so gerne Teewurst essen darf ich ja oder nein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamamausi24 26.04.11 - 18:47 Uhr

Hallo,

Ich liebe so sehr frisches Brot mit Teewurst (Schmierwurst) aber ich weiß das man das nicht unbedingt essen sollte , habe in dieser schwangerschaft schonmal gesündigt nun bin ich wieder kurz davor ,das ist so lecker , Ich habe gehört die von Rügenwälder ist gekocht und man kann sie essen doch ich habe welche vom fleischer also frische Teewurst und die ist aber geräuchert, darf ich #mampf#mampf#mampf#mampf oder nicht was macht ihr??? ach ja ich bin toxoplasmose negativ.

lg dani

Beitrag von mikke87 26.04.11 - 18:49 Uhr

http://www.was-wir-essen.de/download/wwe_schwangere_lebensmittel.pdf

Da steht alles, je nachdem wie stark du dich dran halten willst #winke

Beitrag von mama_in_baden 26.04.11 - 19:23 Uhr

Klasse! So eine Liste hatte ich gesucht :-)

Beitrag von ella-21 26.04.11 - 18:49 Uhr

Tu das nicht essen #winke ist nicht so gut#nanana

Beitrag von lilja27 26.04.11 - 18:50 Uhr

Nö lieber nicht sagt mein Mann, hab ihn gerade gefragt er ist Metzger.
Teewurst ist ein rohwurstprodukt, also so anzusehen wie mett etc...

Wie wäre es mit Kalbsleberwurst, die wird gekocht (erhitzt).

lg

Beitrag von renoncule 26.04.11 - 19:06 Uhr

endlich mal ne info aus erster hand, super!!

Beitrag von miasophie85 26.04.11 - 18:55 Uhr

Hallo,

letzte Woche hat hier eine Userin gepostet, dass ihr Mann bei Rügenwalder angerufen hat.Und die meinten das Schwangere die Teewurst ohne Bedenken essen können, weil sie sie vorher brühen.

Hab sie mir daruf hin auch gleich gekauft und geniesse es jetzt.LECKER.

Also, ich weiß nur von dieser Marke.Schau mal.War irgendwann Ende letzte Woche dieser Beitrag.

LG und lass es dir schmecken

Beitrag von manana85 26.04.11 - 18:57 Uhr

Huhu, die von Rügenwälder ( Rügenwalder??? Sorry SS-Demenz :-D ) gekocht, habe beim Service angerufen, nachdem eine Mami auch gepostte hatte, dass Sie darauf Hunger hatte! Ihr Mann hat dann dort angerufen & gesagt, dass die Gekocht ist!
Habe dem nicht vertraut & auch angerufen & Sie ist Tatsache gekocht!
Würde aber dann nur die Essen...
LG & Guten Hunger :-)

Beitrag von nici-88-dd 26.04.11 - 19:11 Uhr

halli hallo mir geht es im moment genauso wurde so gerne mal wieder eine schnitte mit wurst essen oder marienierten Hernig mit Kartoffel nur weiß ich langsam ncht was ich noch glauben soll der eine sagt ein problem der andere rät einen ab.

Mach dir einfach eine liste mit paar fragen zu und frag bei deiner nächsten untersuchung deinen arzt so wie ich.;-)

Beitrag von zartbitter2009 26.04.11 - 19:29 Uhr

Hi!

Es kommt immer drauf an wie "klinisch genau" du dich an empfehlungen halten willst... ENTWEDER du kaufst dir rügenwalder und bist dir sicher dass sie komplett durchgekocht ist ODER du denkst dir - so wie ich - "ich habs mit essen und katzen jetzt ca 25 Jahre drauf angelegt Toxo zu bekommen und bin immernoch negativ, dann krieg ichs GERADE JETZT sicher auch nicht..."

also ich halte es für wahrscheinlicher dass ich vor die Gartenpforte trete, ein Auto um die Ecke geschossen kommt und mich plattfährt als dass gerade jetzt die paar Wochen was mit Toxo u.ä. passiert.

Klar, ich leg es nicht darauf an speziell jetzt und in massen komplett rohes Zeug zu essen und verzichte möglichst auf rohen Fisch, rohe Eier (teig naschen :-P) oder komplett rohes Mett...

aber ich mach mir jetzt nicht so ins Hemd wegen den 10000en empfehlungen zur Ernährung in der SS, dass ich auf Eisdieleneis, Essen im Restaurant, geräuchterte Teewurst oder Salami verzichte... und beim Grillen esse ich auch Nudel/Kartoffelsalat mit Genuss obwohl die Salate nunmal mit Mayo angemacht sind.

Irgendwann ist nämlich auch mal gut, ich bin nicht krank :-P

Deine Grenzen musst du aber selber stecken.

LG Zartbitter mit Boys und Ü-#ei 16. SSW

Beitrag von miasophie85 26.04.11 - 19:43 Uhr

Endlich mal eine die das auch so sieht.

Ich traue mir aber gar nicht das hier zu schreiben, weil hier viele so vorsichtig sind.

Ich esse auch viel, was man angeblich nicht essen sollte.Salamie, Fisch etc....

Natürlich kein Mett, Alkohol oder so.

Aber ich will es auch nicht übertreiben ;-)

Beitrag von zartbitter2009 26.04.11 - 20:10 Uhr

#rofl#rofl

und ich gehe immer gern auf "konfro" und schreibe was ich denke... damit andere unsichere frauen nicht nur super-mutti-meinungen haben...

wart mal ab bis wir rüber ins Baby-Forum wechseln... DA geht das richtig ab mit Supermutti-à-la-studien-gehabe :-D

da können die richtig fette steine werfen und probieren jeden fertig zu machen der mal nicht 100% nach wissentschaftlichen studien erzieht/füttert UND es wagt das auch noch zu posten, dagegen ist das hier noch pille-palle :-p:-p

Beitrag von geli0178 26.04.11 - 22:07 Uhr

Bis dahin hast Du hoffentlich Deinen Humor, Deinen Sachverstand und Dein nettes Mundwerk nicht verloren und Dir einen gescheiten Kinderarzt zugelegt :-).

VG Geli

Meine Kinderärztin vertritt übrigens die Meinung -> Höre auf Deinen Bauch und setze den Kopf zum denken ein und der Rest wird von alleine. Bis jetzt habe ich meine Lausbuben sehr gut damit großbekommen #sonne

Beitrag von zartbitter2009 05.05.11 - 12:32 Uhr

*grins*
du meinst bis wir ins Babyforum wechseln?

keine Angst, ich hab schon 2x das Babyforum "durch"... meine Grossen sind 4 und 2 Jahre jung ;-)

"höre auf deinen bauch und setzte den kopf zum denken ein, der Rest wird von alleine" hat mir bis jetzt auch sehr gut geholfen... im Kreis meiner Familie wurde gern anfangs rumkritisiert wie ich die Erziehung etc handhabe... und 2 Jahre später haben dann alle nur noch von meinen gut erzogenen Kindern und ihren Fortschritten - im Gegensatz zu ihren eigenen Kindern - geschwärmt und das bis heute... also scheine ich ja was richtig zu machen :-p

LG Zartbitter mit Boys und Ü-#ei 17. SSW

Beitrag von chiccy283 26.04.11 - 19:49 Uhr

Hallo Mamamaus,

habe einen Abstecher in euer Forum gemacht, möchte so gern zu euch gehören :-)
Gerne möchte ich dir eine weitere Option bieten:
Ich bin seit ganz vielen Jahren Vegetarierin und esse eine vegetarische Teewurst. Für mich schmeckt die wie richtige Teewurst, der Unterschied ist nur die Konsistenz die bei meiner Wurst eher bröckelig ist aber wenn man feste streicht geht's auch!
Vielleicht magst du sowas mal probieren :-)

Liebe Grüße
Chiccy283