was zum Abendessen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bellatina 26.04.11 - 19:08 Uhr

hallo,

mein Sohn ist jetzt 13 Monate alt und isst das gleiche zum Abendessen wie alle, belegte Stulle (Käse/Wurst) und oft dazu Gemüse wie Tomate und Gurke.
Nun zu meiner Frage, er isst manchmal bis zu einer Scheibe Brot + Gemüse + Tee. Er ist dann auch richtig satt, aber Nachts kommt er dann wieder. So gegen 2 - 3 Uhr und hat hunger.......#kratz. !?
Ich hab ihm bis jetzt immer Tee gegeben und wenn er dann so gegen 4- 5 Uhr wieder wach war hab ich ihm ein Fläschchen gemacht. Ist das normal?
Sollte ich ihm schon um 2 ein Fläschchen machen? Wie ist/war es bei euren Kindern? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

lieb Grüß BellaTina


Beitrag von schlumpfine23 26.04.11 - 19:36 Uhr

Hallo!

Bei uns war es "damals" genauso. Ich habe unserer Kleinen in dem Alter nachts auch immer noch eine Flasche gegeben und von selber hat sich die Zeit immer mehr nach hinten verschoben. Irgendwann war es dann 6 Uhr und da habe ich die Flasche dann weggelassen und bin auf ein "frühes Frühstück" so gegen halb sieben umgestiegen, also Brot etc. Ab dem Zeitpunkt war es dann vorbei mit nächtlichem Hunger - da war sie aber schon 18 Monate alt. Und dann konnte sie auch relativ schnell bis zu einer humanen Frühstückszeit aushalten, also auch mal bis acht oder so. Vorher hat sie dann evtl. etwas normale Kuhmilch bekommen, wenn sie vorher Hunger hatte ( leider ist sie bis heute eine Frühaufsteherin ).

Ich persönlich würde wohl um 2 Uhr nachts die Flasche geben, wenn er dann die restliche Nacht durchschläft. Sonst musst Du ja ständig aufstehen..

Ich denke, alles regelt sich von selbst!

Alles Gute! #winke

Beitrag von lulu06 26.04.11 - 19:39 Uhr

Hey,

ja die Kleinen sind echte Hungermäuler :-) Unser Junior isst mit uns auch mit, so wie bei euch und wenn er dann ist Bett geht, bekommt er seine Milch mit ins Bett. Und ob man s glaubt oder nicht, die schafft er noch komplett. Und dann meldet er sich die ganze Nacht nicht mehr. Versuch das doch mal.

LG lulu

Beitrag von caitlynn 26.04.11 - 19:45 Uhr

Völlig normal, keks hat bis vor 2-3 wochen auch noch nachts seine 1-2 flaschen gewollt und nun auf einmal (haben nix geändert weder am abendessen noch sonstwas) pennt er ohne flasche durch von 20 bis 8-9 uhr.

macht einfach weiter so und gib ihm nachts seine flasche das hört eh irgendwann von selber auf:-)

lg cait mit john 15 mon

Beitrag von zwerg07 27.04.11 - 07:12 Uhr

Hallo,

Konstantin braucht Nachts auch noch ne Flasche. Er hat da richtig Hunger, denn sie ist ruck zuck leer. Er ist auch immer so gegen 1 Uhr das erste Mal richtig wach. Hab ihm da immer Wasser gegeben und wir haben es hingezogen bis 4 Uhr. In dieser Zeit war er aber sehr unruhig.

Seit ein paar Tagen mache ich es anders herum. Er bekommt um ca. 1 Uhr seine Flasche und schläft dann ruhig und seelig bis zum Morgen.

Probier es mal so herum!!!

LG