unwissend

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von seltsam-eben 26.04.11 - 19:14 Uhr

ich glaub ich bin doch falsch hier.
Oder ist da noch jemand, der sich mit all den Fachbegriffen und Abkürzungen nicht auskennt? Ich kann somit mit vielen Statements nichts anfangen. Denn wenn ich eines gelernt hab, seitdem die Pille abgesetzt ist: Unwissenheit ist ein Segen. Alles, was ich bisher dazu gelesen habe, belastet mich eher als daß es mir hilft. Daher gibts es bei mir kein Temperatur messen und was nicht alles. Abwarten und irgendwann wird es soweit sein und gut.

Beitrag von naddy182 26.04.11 - 19:23 Uhr

das ist natürlich der beste weg, aber leider ist nicht jeder mit solch einer eisernen geduld gesegnet :-( ich z.b. mache das ganze mit um vielleicht schon vor dem ausbleiben der regel irgendwas zu sehen :-) ist zwarb total blöd, weil ich mich irgendwann so reinsteigere, dass ich nur noch nervös bin und trotzdem nicht mehr weiß als vorher...aber was solls, es macht ja auch irgendwo spaß :-)

Beitrag von nicky78 26.04.11 - 19:24 Uhr

Hi!

Wenn Du das kannst, dann Hut ab! Und ich bin sicher, das is' gescheiter als das, was wir anderen hier treiben. ;-) Mein FA jedenfalls hat mir immer verboten Zykluskurven zu führen und solches Zeugs, aber naja, konnt' mich nicht dran halten. :-p Auf der anderen Seite sieht man eben auch nur so, ob was nicht okay is', also ob man nen normalen Zyklus hat oder wie ich nen viel zu langen zum Beispiel. Dennoch, das Hibbeln und sich verrückt machen hilft schon nicht so wirklich zum #schwangerwerden, leider. :-(

Also mach' weiter so, wenn Du das kannst!#pro
Viel Glück!
Nicky

Beitrag von kris411 26.04.11 - 20:06 Uhr

abwarten und sich nicht verrückt machen, das hab ich mir auch vorgenommen. Und seit ich die Vermutung habe, dass es diesmal geklappt haben könnte häng ich trotzdem hier rum. Keiner hier kann in meinen Bauch gucken, ich werd schon abwarten müssen und auch abwarten, bis ich hoffentlich morgen nicht meine Mens kriege und am Samstag testen kann.
Und trotzdem kreisen meine Gedanken dauernd um das Schwanger oder nicht. Ich würd mich wahrscheinlich bei vielen Freunden einfach lächerlich machen mit meiner Unruhe. Heute kam mein Mann rein als ich hier bei urbia war und es war mir echt peinlich.
Aber ich bin nunmal leider nicht cool und gelassen - und hier gibts eben auch viele, die auch nicht cool und gelassen abwarten.
Darum bin ich hier!
Warum bist Du hier?
Irgendetwas scheint Dich doch umzutreiben, sonst würdest Du nicht in diesem oder irgendeinem Forum etwas suchen.

...ich bin im übrigen auch Zyklusblatt- und sonstige Fachbegriff-Abkürzungs-frei ....

Beitrag von seltsam-eben 26.04.11 - 20:18 Uhr

Danke für die netten Antworten. Hab schon gedacht, ich wäre unnormal.
Ich bin natürlich auch neugierig, wie andere mit der Situation umgehen und auf die Fachsimpelei war ich nicht vorbereitet.
Naja die Änderungen nach 10 Jahre Pille sind schon hart und da war ich schon dankbar, daß andere auch zu kämpfen haben.

Was ich hier noch als Thema vermisse ist die ernorme Verantwortung, die mit dem Kinderwunsch einhergeht. Ich habe hier und da echt Panik, daß ich der Verantwortung ein Kind zu haben nicht gerecht werden könnte.