das zweite Kind viel zarter als das erste?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von specki1009 26.04.11 - 19:27 Uhr

Hallo ihr Lieben,
meine Hebamme hat heut den Bauch untersucht und meinte es wäre relativ wenig Fruchtwasser - hat Ärztin auch schon festgestellt - und das Kind wäre recht zart. Da es nur noch zwei Wochen bis Termin sind denke ich dass sich da ja auch nicht mehr so viel tun wird oder? Ist das Kind evtl unterversorgt? Oder eben einfach nen anderer Typ? Der Bauch geht diesmal nur nach vorn- als hätte ich nen kleinen Bauch umgeschnallt und da is sicher auch nicht so viel Platz.

Unsere Tochter wurde mit 3,7kg geschätzt und hatte bei 53cm 4110g und der Bauch war bißchen mehr drumrum aber nicht wesentlich größer.

Was sind eure Erfahrungen?

Beitrag von siem 26.04.11 - 20:05 Uhr

hallo

freu dich, wenn deine zweite nicht ganz soviel hat, oder ;-).4110g ist ja ganz ordentlich gewesen.
bei uns wurden beide relativ zart geschätzt.
nr1 war bei 40+5ssw 51cm und nur 2680g.hatte aber auch ns 2x um den hals und war wohl unterversorgt.
nr2 war bei 40+4ssw 50cm und 3060g.das war echt angenehm und ein gutes gewicht.
bin mal gespannt was nr 3 bringt.

mein bruder hat einen sohn 52cm und 3820g und eine tochter danach mit 52 cm und 3500g.

lg siem

Beitrag von specki1009 26.04.11 - 20:25 Uhr

Hmmm, ich bin nur verunsichert und will aber nun auch keine Panik schieben. Bisher war immer alles ok d.h. Maße im Rahmen und eben zwar wenig Fruchtwasser aber noch ok.

Diesmal wirds nen Junge und vielleicht liegts ja auch daran und daran dass ich paarmal krank war und insgesamt ja nicht sooo viel Ruhe wie in der ersten Schwangerschaft hatte? Und vielleicht hat eben der Zwergi den Knochenbau vom Papa. Tochter kommt mit schweren Knochen eher nach mir ;-)

Ich habe den nächsten Termin bei FA erst nächste Woche und will auch brav bis dahin warten. Die Ärztin meinte bisher immer Größe normal und Gewicht geschätzt bei ca. 3,5kg max. Na mal abwarten was sie nächste Woche meint- dann ist letzte Untersuchung von ihr selber 5 Wochen her (zwischenrein Vertretungsärztin die nicht viel untersuchte). Denke das wird ja vielleicht auch der letzte Termin sein.

Drück die Daumen das Zwergi alles hat was es braucht und noch wenigstens bis Termin drin bleibt denn die Große hat am WE Geburtstag...

Liebe Grüße und Danke für deine Antwort.

C.

PS: bin immer davon ausgegangen dass zweite Kind wird noch schwerer - ist eigentlich in unserer Familie immer so gewesen... aber da sollte ich wahrscheinlich mal die Vorurteile ausm Kopf bekommen

Beitrag von siem 26.04.11 - 20:38 Uhr

na, 3,5 ist ja zum einen nur geschätzt und zum anderen doch ein völlig ausreichendes gewicht. hätte sie 2,5 gesagt würde ich mir eher sorgen machen.
es heißt auch immer das die folgenden kinder bimmer größer/schwerer werden. bei meinem bruder hats ja schonmal nicht gestimmt und bei den kindern einer freundin auch nicht. und es kommt ja wirklich darauf an von wem es welche gene hat.
lg siem

Beitrag von specki1009 26.04.11 - 21:04 Uhr

Hast ja Recht.

Bis meine Hebamme den Bauch nicht untersucht hatte meinte sie auch immer ich bekomme sicher nen recht großes Kind da mein erstes schwer war... jaja, die Prognosen eben.

Ich wurde ja auch in der ersten SS nie so viel untersucht wie jetzt und alle waren echt erstaunt dass ein soo schweres Kind rauskam und man es dem Kind auch nicht wirklich ansah. Sind dann wohl doch die Gene???

Im Prinzip ja auch egal - Hauptsache gesund und das wissen wir erst wenns da ist und solange Arzt und Hebamme nix einzuwenden haben will ich mich auch mal nicht heiß machen. Mein Bauch wurde auch in dieser SChwangerschaft wieder als recht klein eingestuft aber solange die Werte vom Kind ok sind - und ich ja trotzdem schon wieder stolze 14kg zugelegt habe ist sicher alles ok.

Liebe Grüße

C.

Beitrag von siem 26.04.11 - 21:17 Uhr

unsere erste wurde auf 2800-3000g geschätzt und hatte ja nur 2680g.
als nr 2 geboren war haben hebi und fa gesagt, dass die sicher nicht an die 3000g rankommt, da sie so stummelig aussah ;-) und sie hatte ja doch 3060g. wohl auch eher schwere knochen. ist aber nun auch eine kräftige maus mit 3 jahren, die wilde gewellte strubbelhaare hat (die andere hat gaaantz glattes haar und ist eher groß und lang) und eher so an "nordisch by nature" erinnert und am liebsten mit jungs feuerwehr, rakete und rennauto spielt und sich sicher irgendwann mal gut im fußballtor macht ;-). komplett unterschiedliche kinder.dsie zweite kommt zu 98% nach mir (außer die wilden haare-locken haben wir beide nicht)
lg siem