Kindergartanbeitrag, was Zahlt ihr?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von majetta 26.04.11 - 19:56 Uhr

Hallo

Unser "Baby" jetzt fast 3 geht im Sommer in den Kindergarten, Kirchlich.

Heute bekam ich Post!
Wir sollen Monatlich 360 Euro + 80 Euro Mittag essen Zahlen.

Ganz schön happig.

Was Zahlt ihr?

Beitrag von zaubertroll1972 26.04.11 - 19:57 Uhr

Es ist eigentlich egal was andere zahlen da der Beitrag doch nach dem Einkommen der Eltern gestaffelt wird.


LG Z.

Beitrag von tim06 26.04.11 - 20:00 Uhr

wir wohnen in rheinland-pfalz und da sind alle kinder frei! meine kleinste 2 1/2 jahre geht auch umsonst

Beitrag von babylove05 26.04.11 - 20:02 Uhr

Hallo

das ist aber nicht in allen Gemeinden so . Hier wird es nicht gehalts abhängig gemacht , sondern jeder zahlt das gleiche ( momentan bei den meisten für ein Volltagsplatz zwichen 150-180 euro plus 35-50 euro für Essen )

Lg Martina

Beitrag von perserkater 26.04.11 - 20:11 Uhr

Hier zahlen alle Eltern den gleichen Beitrag. Gibt auch Städte (Pardaborn z.B. glaube ich) wo die Kiga-Gebühren die Stadt übernimmt. Überall ist es anders geregelt.

Beitrag von khia26 26.04.11 - 20:17 Uhr

Pardaborn???

Also, wenn du Paderborn meinen solltest - nein, hier werden nicht grundsätzlich die KiGa-Gebühren übernommen. Jedenfalls nicht in den Ganztageseinrichtungen mit Über-Mittag-Betreuung.

Beitrag von kleine1102 26.04.11 - 22:54 Uhr

Die Stadt heißt Paderborn (falls Du die meinst ;-)) und schön wär's, wenn dort die Stadt die Kindergarten-Gebühren zahlen würde #huepf. Leider ist dies nicht der Fall- die Beiträge sind nach Einkommen gestaffelt. Je nach Alter des Kindes und Betreuungs-Umfang zahlt man zwischen 0 und ca. 650€/Monat #schwitz.

Viele Grüße #blume,

Kathrin

Beitrag von dina131283 27.04.11 - 08:52 Uhr

Pardaborn #rofl

sorry #hicks

Beitrag von lulu06 26.04.11 - 19:58 Uhr

170 Euro für 35 Std. ohne Mittagessen. Wie lang geht denn eure Kleine dann????

Beitrag von bettibox 26.04.11 - 20:00 Uhr

Unsere Tochter geht in einen privaten Sport-Kindergarten, also nicht einkommensabhängig wir zahlen 219,00 pro Monat inkl. Mittagessen zeitraum von 07.30 - 15.00 uhr.

VG

Beitrag von sonnenblume_14 26.04.11 - 20:05 Uhr

Hallo,
3,5 Jahre 10 Stunden inkl.Mittag => 245 Euro nach der Härttefallregelung ( regulär 396 Euro).

LG

Beitrag von abo55 26.04.11 - 20:06 Uhr

Hallo,

ich kann deinen Ärger ja verstehen, aber unsere Antworten bringen dich nicht weiter.

1. wohnst du laut Visitenkarte in Belgien, keine Ahnung, ob der Preis für belgische Verhältnisse teuer oder eher günstig ist.
2. ist es auch hier in Deutschland von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich
3. machst du keine Angaben über Anzahl der betreuten Stunden bzw. Schließtage.

Grüße Abo55

Beitrag von yvschen 26.04.11 - 20:06 Uhr

hallo

jaja die preise sind schon teils sehr ungerecht aufgeteilt in den bundesländern

Meine zwillinge gehen in einen katholischen integrativen bewegungskindergarten. Ach, eigentlich ganz normaler kiga.
Von 7 bis 16 uhr freitags bis 13 uhr

Als sie noch keine 3 waren musste ich für beide zusammen 340 euro plus essengeld(am tag 5 euro für beide) zahlen
Seit sie 3 sind zahle ich 218 euro plus essengeld
Wir liegen also so im mittelfeld.
Von der arbeit aus gibt es auch noch 3 plätze im städtischen.Dort geht es nach einkommen.Und ich hätte circa 700 euro zahlen müssen.

Ich finde ihr zahlt extrem viel fürs essen

Lg yvonne

Beitrag von bommersch 26.04.11 - 20:08 Uhr

haben 83 euro bezahlt im monat
letzte kindergartenjahr ist frei

platz ist von 7 uhr bis 13 uhr

Beitrag von chaospur 26.04.11 - 21:06 Uhr

Bei uns is das letzte Kigajahr nicht frei. Aber es is überall anders. Auch is es hier nicht Einkommensabhängig, hier zahlt jeder das gleiche. Und es is hier relativ günstig. Wir bezahlen von 8-14 Uhr ohne Essen 63 Euro im Monat, wenn man von 8-13 Uhr bucht, kostet das 53 Euro. Ganztags gibt es bei uns nicht, also im Ort schon, aber in diesem Kiga nicht. Geschwisterkinder (also wenn gleichzeitig 2 betreut werden, gibt es für das günstigere Kind Rabatt, habe somit letztes Jahr für das eine Kind 53 Euro bezahlt, für das andre nur 37). Wie gesagt, das hilft dir wahrscheinlich auch nix, da es überall anders is, manche Orte sind kostenlos, die andren sehr günstig oder teuer - muss man wohl nehmen wie's kommt...

LG

Beitrag von luckylike 27.04.11 - 22:12 Uhr

hallo
das letzte jahr ist nicht mehr frei wurde gekippt...

vg luckylike

Beitrag von sterni84 26.04.11 - 20:10 Uhr

Hallo!

Leonie geht seit August 2010 in den Kiga. Ich habe 25 Std. gebucht.

Anfangs habe ich 46 € bezahlt. Zum Jahresanfang wurde ich hochgestuft und bezahle seitdem 76,24 €. Für das neue Kindergartenjahr habe ich 35 Std. gebucht und bezahle dann 84 €.

LG Lena

Beitrag von perserkater 26.04.11 - 20:12 Uhr

Hallo

Städtischer Kiga, 6-17 Uhr gebucht, zahle ich 96€ + 1,95€ pro Mittagessen.

LG

Beitrag von khia26 26.04.11 - 20:20 Uhr

Wo wohnst du - ich komme mit Kind und Kegel.

Beitrag von anela- 26.04.11 - 20:22 Uhr

Wir zahlen den höchsten Beitrag:

85 €+ 5 € Getränkegeld im Monat (8-12 Uhr)

Beitrag von smeedy 26.04.11 - 20:43 Uhr

#schock den Preis finde ich scchon ganz schön heftig. Da bräuchte ich gar nicht arbeiten gehen, weil ich weniger verdiene als euer KITA-Platz kostet #schock

Bei uns ist der KITA-Beitrag nicht vom Einkommen abhängig, es zahlt jeder das gleiche.

Kind unter 2 Jahre: 150 € (ganztags), 120 € (halbtags) + ca. 40 € Essen & Getränke

Kind ab 2 Jahre: 80 € (ganztags), 60 € (halbtags) + ca. 40 € Essen & Getränke

Hortkind: 78,15 € + 5 € Frühhort + ca. 40 € Essen & Getränke

Es gibt außerdem noch einen Geschwisterbonus. So zahlen wir für unseren kleinen nur 60 € ganztags, weil unsere Große auch in den Hort geht. So sind wir gesamt für beide Kinder bei ca. 220 € monatlich.

LG smeedy

Beitrag von anyca 26.04.11 - 20:47 Uhr

Bei uns sind die letzten beiden Kindergartenjahre bis auf 23 Euro Essensgeld gratis, egal ob kirchlich oder städtisch. Im ersten Jahr ist es nach Einkommen gestaffelt.

Beitrag von artemis1981 26.04.11 - 20:48 Uhr

Hallo

Das ist Einkommenabhänig

Jan geht von 8- 12 Uhr

kostest 78 Euro

LG

Steffi

Beitrag von querulantin123 26.04.11 - 20:54 Uhr

Hier zahlen wir für einen 4-5-Stunden-Platz 85 Euro im Monat (unabhängig von unserem Einkommen), Mittagessen würde noch 3 Euro pro Essen kosten.

querulantin123

Beitrag von winnie_windelchen 26.04.11 - 20:55 Uhr

Bei uns ist es nicht Einkommensabhängig, jedoch ist es gestaffelt zb. alleinerziehend, in partnerschaft lebend und wieviel kinder man hat.

Lini bezahlt für einen tägl. 9 Std. platz nicht ganz 100,-, dazu kommt dann noch die komplette Verpflegung ca. 30-40 Euro.

Lg