Die Zähne

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von herbstclan2010 26.04.11 - 20:12 Uhr

Hallo.

Mein Sohn (morgen 6 Mo.) hat seit knapp 2 Wochen echt stark mit den Zähnen zu tun.Ist aber noch keiner zu fühlen . Ich habe schon ein paar Beißringe,dann gebe ich Osanit und massiere sein Zahnfleisch.Aber er hat wohl solche starken Schmerzen,musste ihm schon am Sonntag und gestern abend/Nacht ein Zäpfchen geben,da er so bitterlich geschrieen hat,das ich echt nicht mehr wusste wo vorne und hinten ist. Meine Tochter hat das ganze mehr oder weniger gut durchgestanden,aber er nicht.
Das ist doch ok mit dem Zäpfchen,wenns echt nicht mehr geht,oder?Bekome ihn dann auch nicht mehr beruhigt,selbst die geliebte Brust hat dann keine Chance.

Was kann ich sonst noch tun?
In so leiden zu sehen zerbricht einem ja das Herz.

Lg

Beitrag von tosse10 26.04.11 - 20:20 Uhr

Hallo,

was für Zäpchen hast du denn gegeben?

Woher weisst du das es die Zähne sind? Zwei Wochen scheint mir schon recht lang fürs zahnen.

LG

Beitrag von herbstclan2010 26.04.11 - 20:27 Uhr

Hi,

ich habe ihr ein Parazetamol Zäpfchen gegeben. Woher ich es weiß? Er geht ständig mit seiner Zunge von rechts nach links am gaumen und lacht,wenn ich ihm den Gaumen massiere,Dann hört er meistens auf zu weinen.und er hat rote bäckchen und leicht erhöhte Tempi.(38Grad)

Beitrag von mimilotta1976 26.04.11 - 20:22 Uhr

Hallo,
da müssen die Kleinen leider durch:-(
Ich leide auch immer mit Mimi.
Sie ist 9,5 Monate und hat 10 Zähnchen, die
Hälfte ist also geschafft#huepf
Ich gebe ihr einen kalten, feuchten Lappen zum Kauen,
kalte Schlangengurke, Beissring, Osanit, Dentinox, wenn es
ganz schlimm ist,
bekommt sie ein Schmerzzäpfchen.
Wenn noch kein Zahn ist, kannst du auch eine kalte
Möhre anbieten.
LG
Mimi

Beitrag von cuxdrillis 26.04.11 - 20:33 Uhr

es gibt von weleda fieber und zahnungszäpfchen die helfen bei uns ganz gut. werde die woch e aber auch noch eine bernsteinkette holen, habe von vielen gehört das es gut helfen soll....

Beitrag von herbstclan2010 26.04.11 - 20:34 Uhr

wo bekommst man das von Weleda denn? hab ich noch nie gehört

Beitrag von cuxdrillis 26.04.11 - 21:03 Uhr

in der apotheke..... sind 10 stück drin und halt pflanzlich man kann 2-4 stück am tag geben.