Zu viele männliche Hormone

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von heidistrassburg 26.04.11 - 20:23 Uhr

Hallo,

mein Hormontest hat nun ergeben, dass ich zu viele männliche Hormone habe, was ja an sich nicht schlimm ist und nun hat er mir Dexamethason verschrieben. Meine Mutter hat mir sofort abgeraten, dieses Medikament zu nehmen, wegen dem Cortison. Nun bin ich mir eher unschlüssig. Meine Mom ist auf dem Gebiet sehr erfahren, verträgt diesen Wirkstoff selbst nicht wegen Hep. B.
Mein FA sagt, wir sehen uns in 4-6 Wochen wieder...es ist ja nicht zur Einnahme für lange Zeit gedacht und er meinte auch, dass die Menge so gering ist, dass nichts passieren kann.

Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht und hat sich bei euch eine höhere Chance auf eine SS eingestellt???

Danke schon mal im Voraus.

Beitrag von kleineswunderkind 26.04.11 - 20:30 Uhr

Hallo,

ich habe auch die Diagnose zuvieler männlicher Hormone, daher seit 6 Monaten kein ES. Ich habe von meiner FÄ den Tipp bekommen, für einen Monat die normale Anti-Baby-Pille zu nehmen (habe sonst nie mit ihr verhütet) und sofort nach dem Absetzen soft wie möglich zu herzeln, da dann noch die männl. Hormone niedrig sind und ein ES ausgelöst wird. Meine FÄ ist da sehr zuversichtlich, dass ich dann ss werden kann. Über das was Du nehmen sollst habe ich allerdings noch nichts gehört.
Sollte das mit der Pille als Unterstützung dann doch nichjt bei mir klappen soll ich dann in den nächsten Monaten Clomifen als ES-Stimulator nehmen.

Viele Grüße!

Beitrag von heidistrassburg 26.04.11 - 20:32 Uhr

Also die Möglickeit durch die Einnahme der Pille schwanger zu werden, hab ich nich nicht gesgat bekommen...aber ich denke mal das er sich das auch verkniffen hat, weil ich ja schon davor keine Pille genommen habe. Bisher habe ich mit dem Nuva-Ring verhütet, weil das für mich die beste Variante war.
Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass das was wird.

Beitrag von hexle84 26.04.11 - 20:32 Uhr

halli hallo,

also ich persönlich nehme metformin, das hat meinen zyklus wieder eingependelt und meine männlichen hormone gedrosselt (ist eigentlich ein diabetesmedi mit einem pos. nebeneffekt).

musste aber auch wegen der haut über einen längeren zeitraum urbason 40mg nehmen (cortison)-ne ganz schön hohe dosis und es hat mir überhaupt nicht geschadet bis auf ein gaaanz leichtes mondgesicht.

also ich würde nicht sagen, das ein ganz klein bisschen cortison über ein paar wochen schadet....für eine dauermedikation ist es natürlich nicht geeignet.

meiner meinung nach sind wir tag täglich so vielen schadstoffen ausgesetzt, essen und trinken und rauchen so oft "müll" in uns rein, da würd ich persönlich mir über ein klein bisschen cortison über einen kurzen zeitraum keinen kopf machen...

#winke

Beitrag von heidistrassburg 26.04.11 - 20:51 Uhr

Ja du hast warscheinlich und es wird immer alles so überbewertet. Ich habe schon viele Beiträge gelesen und in den meisten wird davon abgeraten....deswegen war ich mir so unsicher.

Beitrag von 1982waiting 26.04.11 - 21:12 Uhr

Ich hatte auch das Problem!

Im Feb kam heraus, dass ich zu viele männliche Hormone habe und der Endokrinologe verschrieb mir auch Dexa. Jeden Abend ne halbe.
Das ist kein Problem, weil die Dosis soooo gering ist, auch wenn es Cortison ist. Der Körper reagiert drauf und uterlässt das Bilden zu männlichen Hormone im Überschuss.

Nach 2 Wochen war meine Haut wieder gut, Haarwuchs wurde besser...
und: im zweiten Zyklus mit Dexa wurde ich schwanger!!!

Bin nun 6.SSW und würd dir empfehlen es zu nehmen! Hat null Nebenwirkungen! Du merkst nichts davon außer Verbesserungen!!

Grüßle

Beitrag von heidistrassburg 26.04.11 - 21:27 Uhr

Ich danke auch dir, das du mit mir deine Erfahrungen teilst. Ich habe bisher nur gutes gehört oder gelesen, also hier zumindest.
Und wenn das bei dir so gut funktioniert hat, dann kann ich mir wieder Hoffnungen machen.
Ich wpnsche dir alles gute für deine SS und ich hoffe, dass ich in ein paar Minaten nachziehen kann ;)