Tagesmutter

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sadhob12 26.04.11 - 20:36 Uhr

Hallo!!

Ich habe mal ein paar fragen!!

Cody geht ab September in den Kita, moechte aber langsam wieder anfangen zu Arbeiten!! Erst einmal nur Stunden weise!!

Also habe ich mir gedacht er kann evl zu einer Tagesmutter!! Worauf muesste ich den Achten??

Habe jetzt eine Empfehlung, die dame nimmt 100 Dollar die woche!! Es ist aber so das meiner Bekannten ihr Kind von 6 Fruehs bis mittags um 5 dort ist!! Also ist es bei mir ja nicht ganz so denn ich wuerde eh Nur std weise es in Anspruch nehmen!!

Ich habe gehoert sie sei eine 60 Jahre aeltere Dame die in Rente ist *Us Army*! Sie ist sehr auf Disziplin und lebt mit ihrer Tochter *Jetzt in der Us Army* zusammen!! Sie waere 5 min fussweg von mir entfernt!!

Ich werde auf jeden fall mal mit ihr reden und schaun wie sie so ist!! Hab ihrgendwie ein komisches gefuehl mein Baby einer *noch Fremden frau* anzuvertrauen!!

Was meint ihr?? Habt ihr gute Tipps??

lg elke

Beitrag von miss-kalle 26.04.11 - 20:41 Uhr

hi!

ich würde an deiner stelle erstmal mit der frau sprechen und sie kennenlernen, vielleicht hast du dann ein besseres gefühl!!!

wir haben uns fünf verschiedene angeschaut bis wir unsere super tagesmami hatten!!!!

lg miss-kalle

Beitrag von altehippe 26.04.11 - 20:46 Uhr

!!!!!!!????????????!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich würd mich einfach mal mit der Dame treffen!!!!!!!!!

Beitrag von tokee21 26.04.11 - 20:50 Uhr

Hallo!

Nachdem, was Du schilderst, würde ich persönlich davon abraten (nicht wegen des Geldes, ich zahle alles in allem rund 280€/ Monat für 10 Stdn./ Woche)

Aber: ich finde, Du stresst Deinen Kleinen, wenn Du ihn jetzt bei einer TaMu eingewöhnst, was oft nicht sooo einfach ist, um ihn dann in rund 4 Monaten schon wieder in einer fremden Umgebung einzugewöhnen..
Weiß ja nicht, ob Du dringend arbeiten musst, aber es liest sich so, als würdest Du "nur gerne wieder". Dann würde ich bis September warten.

Sind in dem Haushalt noch andere Kinder? Für mich war das ein wichtiges Kriterium!
Ehrlich gesagt: eine 60-Jährige wäre mir persönlich zu alt! #schein Es sei denn, sie ist anerkannte TaMu und macht den Job schon eine Weile...

Meine TaMu ist jünger als ich, hat 2 eigene Kinder (2 + 4) und momentan neben meiner Tochter noch ein weiteres Tageskind im gleichen Alter (3). Für mich perfekt.

Ansonsten: schau es Dir an! Wichtig ist, ob Dir die Frau sympathisch ist! Ist ja nicht einfach, sein "Baby" in fremde Hände abzugeben...
Nicht unwichtig ist auch die Wohnsituation und das Konzept der Tagesmutter.

Alles Gute & LG,

Iris