ES +17 und immernoch keine Mens, aber ss wohl auch nicht - wie nervig

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von .-.naya.-. 26.04.11 - 20:47 Uhr

Hallo, hatte vor paar Tagen schon mal geschrieben,d aich einen leicht positiven SST bei ES +12 hatte. An ES +13 und ES +14 aber jeweils einen Negativen..

Bin heute ES+17 und hab immernoch keine Mens..
aber auf Grund 2 negativer Tests kann ich mir ne ss nicht vorstellen. Außerdem hatte ich am Sonntag (ES+15) Mens-Anzeichen (UL-Ziehen und Rückenschmerzen). Aber normalerweise kommt dann spätestens am nächsten Morgen die Mens. hm.
Aber letztes Jahr hatte ich auch schon mal einen Zyklus, in dem die Mens erst an ES +18 kam..

Wenn sie morgen früh nicht da ist, werd ich nochmal testen, hab mir heute nen Presense gekauft..

Hach ist das nervig, die Warterei - wenn morgen die Mens kommt hab ich einen Zyklus von 38 Tagen (so ein Mist!). :(

Beitrag von naddy182 26.04.11 - 20:51 Uhr

oh mann :-( das ist nicht schön...

wenns diesmal nicht geklappt haben sollte, wünsche ich dir für die zukunft 1. kürzere zyklen und 2. baldigen erfolg bei der babyplanung :-)

aber ich denke, wenn morgen die mens nicht kommt, bist du entweder doch ss oder etwas stimmt nicht...da würde ich zum arzt gehen wenn der test wieder negativ ist

Beitrag von angelika2112 26.04.11 - 21:41 Uhr

Hi, so ging es mir im letzten Zyklus auch. Ich war 6 Tage überfällug, an NMT-2 war der Test leicht pos NMT -1 auch und danach nichts mehr, keine Linie, kein pos SST aber Mensschmerzen, und nix kam...

Leider war mein FA im Urlaub sonst wäre ich hin. Aber ich schätze mal, das die Eizelle befruchtet war, aber die Einnistung nicht stattgefunden hat, somit ist die befruchtete Zelle abgestorben und produziert kein hcg mehr. Der restliche Körper hat dann noch 6 Tage gebraucht dies zu begreifen und die entsprechenden hormone zur Blutung erst spät ausgeworfen.

Soweit meine Theorie von dem was ich so gelesen habe plus mein Ausbildungswissen als Krankenschwester lässt es mich so vermuten.

Ich drücke dir die Daumen das es bei dir anders ist und es geklappt hat, falls nicht dann alles Gute im nächsten Zyklus #klee

Beitrag von .-.naya.-. 26.04.11 - 21:47 Uhr

Danke euch!
Danke Angelika vorallem für Dein "Fachwissen" - das klingt alles schlüssig! -Was ein Ärger, dass evtl. ne Befruchtung geklappt hat und dann hats doch nit geklappt - aaah. Ich stell mich auch ganz stark auf negativ ein -leider. Deine Einschätzung beseitigt meine letzten minimalen Zweifel.
Diese Unregelmäßigkeiten und Ungewissheiten machen mich wahnsinnig..