kein dottersack mehr zu sehen bei 5+5

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von alessia85 26.04.11 - 20:56 Uhr

hallo ihr lieben,

ich bin neu hier, aber wahrscheinlich auch nicht lange da :(

ich habe eine kurze frage:
letzte Woche Donnerstag war ich beim FA weil ich positiv getestet hatte.
Per Ultraschall hat er eine Fruchthöhle von 3,4 mm festgestellt mit Dottersack. Blut abgenommen, soweit alles ok. (ssw 5+0)
Am Wochenende hatte ich eine ganz kurze Schmierblutung die gleich wieder weg war. Deshalb hab ich erstmal abgewartet und bin heute erst wieder zum Arzt.
War leider nicht mein Arzt sondern seine Vertretung. Dieser hat wieder einen Ultraschall gemacht (bin heute eigentlich 5+5) und die Fruchthöhle bei 4,4 mm ausgemessen. (Allerdings finde ich die Höhle größer, die Kreuze sitzen komisch)
Aber egal, er hat jedenfalls keinen Dottersack gesehen und meinte es würde ihm sehr leid tun, ich soll mich auf eine starke Blutung in den nächsten Tagen einstellen.
Ich bin total traurig, ich habe mich so gefreut, dass es endlich geklappt hat und jetzt soll es schon wieder vorbei sein.

HCG war Donnerstag bei 398 und Progesteron bei 7,7.
Heute wurde nichts abgenommen, da der Ultraschall ausschlaggebend war...
Was haltet ihr davon?? Ist die Hoffnung schon verloren? Kann der Dottersack einfach so weg sein?

Danke schonmal im Vorraus für Antworten :)

Beitrag von jada1983 26.04.11 - 21:01 Uhr

Hallöchen,

es tut mir leid, was du gerade durchmachst. :-( Lass dich mal drücken...

Ich hatte leider schon fünf FG und kann dir nur folgendes sagen, jedoch ist das nicht ausschlaggebend, da man hier wirklich häufig von ganz tollen Wundern hört ;-)

Ich finde das der Progesteronwert sehr nieder ist. Nimmst du denn kein Utrogest? Der HCG bei 5+0 find ich selber auch etwas niedrig, aber wichtig wäre wie er steigt, also wäre ein zweiter Wert ausschlaggebend. Ich würde noch abwarten und morgen vielleicht einen BT machen lassen. Zur Not kannst den auch selber zahlen, kostet ca. 30 Euro.

Ich wünsche dir alles Gute und lass von dir hören. Ich drück dir ganz doll die Daumen.

Liebe Grüße
Jada

Beitrag von andi3681 26.04.11 - 21:14 Uhr

hey,
finde auch das dein hcg wert sehr niedrig ist. meiner war in dieser zeit bei 2900. aber mein fa hat 5tage später wieder blut abgenommen. da war er bei 5700. mein fa war damit nicht zufrieden und ging von einer nicht intakten ss aus. beim us war auch kein dottersack oder so zu sehen. schmierblutungen hat ich auch und habe ich auch jetzt noch ab und zu. heut war mein hcg wert bei 22500. steigt zwar nicht soo schnell, aber noch ist alles drin. muss am donnerstag wieder zum us und dann sieht man weiter.

also, noch ist nichts verloren. warte ab. geh evlt nächste woche nochmal zum fa und der soll nochmal nach dem hcg wert schauen. ich habe dafür ncihts bezahlt.

glg und drück dich ganz dolle. andi

Beitrag von sonnilein87 26.04.11 - 21:18 Uhr

Hallo.

Also ich kann dir zu den Werten nichts sagen, aber ich war selber bei 5+5 das erste Mal beim Arzt und man sah nur eine Fruchthöhle.

Keinen Dottersack und schon gar keinen Embryo mit Herzschlag.
Eben "nur" eine Fruchthöhle.

Mein Arzt meinte, dass das ganz normal ist und das ich in 2 Wochen nochmal kommen soll.

Vielleicht ist das Ultraschallgerät von dem Vertretungsarzt nicht so gut wie das von deinem Arzt.
Ich würde die Hoffnung noch nicht aufgeben. Geh am Besten nochmal zu deinem Arzt.

Wünsch dir alles Gute #klee

Lg Sonnilein

Beitrag von mucki30 26.04.11 - 21:27 Uhr

Hi,

also für 5+0 eine FH von 3,3 mm find ich ziehmlich klein da meine 11 mm war und das US Gerät gerade mal 5+0 ausgespuckt hatte #kratz.

Aber viell. wars kein Dottersack oder der Krümel ist nun da und hockt in der Ecke ;-).

Geh mal zu deinem FH und lass noch mal schauen #liebdrueck.

Wird sicher alles gut werden #verliebt, und der Arzt scheint ja einen an der Waffel zu haben :-[#klatsch, sowas zu sagen anstatt erst mal zu warten #aerger.

lg und aaaaaaaaaaaaalles erdenklich gute #blume

Beitrag von mucki30 26.04.11 - 21:32 Uhr

Schau mal hier....

http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_hcg

auch wenn 3,3 mm 5+0 okay ist, ist 4,4 für 5+5 zu klein und der HCG entspricht der 4. ssw, also 3+???

lg