Schon wieder..........

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von stella6984 26.04.11 - 21:46 Uhr

Hallo,

Muss mich mal bei euch ausheulen. Hab heute Erfahren das meine Arbeitskollegin ungeplant schwanger ist.
Man schon wieder ich war schon froh das die andere Kollegin bald in ihren Mutterschutz geht und ich seh nicht mehr jeden tag sehen muss (vorallem weil wir fast zusammen ET hätten und sie es erst in der 15 Woche erfahren hat und es so zu spät war für ne Abtreibung.)
Und nun die nächste. Eigentlich will ich das nicht so an mich ranlassen aber es tut einfach so weh.
Und dann so blöde sprüche von meinem Arbeitskollegen wann wirst du denn ss scheint ja hier im trend zu sein. Obwohl er weiß was ich durchgemacht habe.

Danke fürs lesen

Beitrag von jujo79 26.04.11 - 21:48 Uhr

Oh Mann, kann mir vorstellen, dass das richtig besch... für dich ist.
Aber deinem Arbeitskollegen würde ich mal die Leviten lesen. Wenn er weiß, was du erlebt hast, kann er doch nicht solche Sprüche bringen. Ich würde ihn mal richtig darauf ansprechen, sodass ihm die Röte ins Gesicht steigt!
Grüße JUJO

Beitrag von birgitsp 26.04.11 - 21:52 Uhr

lass es einfach zu, dass Du so fühlst!!!! Mir geht es ganz genauso... egal, ob man sich eigentlich für die andere freut oder nicht, es ist immer ein Schlag in den Magen.... und es ist sooooo unfair.... Und so doofe Kollegen gibt es immer, nimm Dir das nicht zu Herzen!

#liebdrueck
Birgit

Beitrag von mintgruen 26.04.11 - 22:04 Uhr

Puh, das ist heftig.
Den Kollegen würde ich mal darauf ansprechen. So ein Trampeltier.

Ich war am Wochenende mit einigen Schulfreundinnen unterwegs, die alle ein kleines Kind haben oder gerade schwanger sind und ständig gefragt haben, wann es denn bei uns mal endlich so weit ist.
Klar, die wissen nicht, was mir widerfahren ist, aber schön war es trotzdem nicht.
Ich kann dich da gut verstehen...

Beitrag von singa07 27.04.11 - 17:05 Uhr

Hi!

Oje,,, solche Kollegen braucht echt kein Mensch. Die ungewollte SS einer Kollegin ist ja eine Sache, aber der dummlabernde Kollege.

Ich hab an geeigneter Stelle mit unterschiedlicher Freundlichkeit in der Stimme immer gesagt: Du, nach der Fehlgeburt wollen wir uns erst einmal Zeit lassen. Oder: Naja, so eine Fehlgeburt steckt man nicht einfach weg.
Die meisten Dummlaberer werden erstaunlich leise, wenn man ihnen die Wahrheit um die Ohren knallt.

Aber schön ist es nicht...
LG
Singa