Ab wann Milch-Getreidebrei?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von cita74 26.04.11 - 22:00 Uhr

Hallo!
Habe jetzt vier Wochen mittags Beikost gegeben.
Mein schatz ißt ein ganzes Gläschen und als Nachtisch noch paar Löffel Obst.Die Flasche fällt mittags jetzt weg.
Mache ich jetzt schon weiter mit abendbrei?
Oder müssen ein paar wochen vergehen bis mann mit der nächsten mahlzeit beginnt?
Und welchen Milch-Getreidebrei könnt ihr mir empfehlen?
Lg.Cita

Beitrag von wieseline 26.04.11 - 22:04 Uhr

hallo,

alle 4 wochen eine neue mahlzeit ersetzen find ich ok.
ich fange am samstag jetzt auch mit milch-getreide-brei an.
hab welchen von hipp gekauft, aber erstmal nur 3 gläschen. dann hab ich noch so tüten-proben, die man noch anrühren muss.
kann dir da noch keinen tipp geben, weil ich ja selbst erst testen muss.

lg

Beitrag von haruka80 26.04.11 - 22:12 Uhr

Hallo,

ich hab damals mit Abendbrei begonnen, habe Hirseflocken von Alnatura genommen und den mit Premilch angerührt. Mein Sohn liebte es.
Später, als er 8/9 Monate alt war hab ich dann den Brei von Aptamil genommen, da ist Folgemilch drin, wollte ich anfangs nicht geben.
Wir haben übrigens 3 Wochen Abendbrei gegeben, dann n bisschen Frucht mit reingegeben (1 TL) und ne Woche später, also 4 Wochen nach Beginn mit Mittagsbrei angefangen.

L.G

Haruka

Beitrag von kiba29 26.04.11 - 22:12 Uhr

Guten Abend!
Bei meiner Tochter hat es mittags etwas länger gedauert, bis sie nicht mehr gestillt werden wollte und somit die Mahlzeit ersetzt war.
Wie alt ist dein Schatz denn? Generell könntest du schon weiter machen.
Wir haben nach dem Mittagsbrei mit dem Nachmittagbrei weiter gemacht. Sie bekommt Hirse mit Fruchtmus. Nach ca 5- 6 Wochen haben wir abends dann Brei eingeführt. Reisflocken mit Folgemilch.
Aber die Reihenfolge ist eigentlich egal.
Was willst du denn nachmittags geben, wenn du ihr schon Nachtisch gibst?
LG Kira mit Gemma

Beitrag von cita74 26.04.11 - 22:28 Uhr

Mein kleiner Mann ist grad 8 monate alt geworden,kam aber sechs wochen zu früh,also knapp 7 Monate alt.
Ich dachte wegen der Eisenaufnahme soll mann doch Obst geben oder?
Ach dieser Beikostdschungel,irgendwie komm ich da noch nicht so klar mit.
Lg.

Beitrag von kiba29 27.04.11 - 20:41 Uhr

Ja das kannst du wohl sagen. Liest du 5 Ratgeber darüber, hast du 7 verschiedene Antworten#schwitz
Man muss sich viel auf sein Bauchgefühl verlassen.
Wenn er ein Frühstarter war, gib ihm ruhig viel Zeit, alles umzustellen. Bis um ersten Geburtstag sollen die Kleinen noch viel Milch zu sich nehmen. Also ersetz nicht zuviel, und zu schnell hintereinander. In der Zwischenzeit kannst du dich noch etwas belesen;-)
Alles Gute!
Tchüssi