Neurodermitis, rote Flecken, Kinderkaufmann Creme wer kann helfen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hopelove 26.04.11 - 22:15 Uhr

Hallo!

Mein Sohn hat ja Neurodermitis. Aber irgendwie zweifel ich irgendwie. Er hat immer rote Flecken und ab und an mal eine raue Stelle. Nie einen richtigen Schub. Meistens wirklich nur rote Flecken. Ich dachte ja wenn es warm wird, wird es besser aber im Moment hat er viele rote Flecken an den Beinen. Hab gelesen Kinderkaufmanns Creme soll gut sein.
Hat jemand Erfahrung?
Er hat auch eine Allergie gegen Eier und Nüsse auf die wir strikt verzichten. Ein bißchen Allergisch ist er auch auf Mehl. Stufe 1 von 4. Darauf werde ich jetzt auch mal komplett verzichten. Ich wunder mich nur das die Haut eigentlich immer gleich aussieht und er nie einen Schub hat.
Wie ist es bei euch?
Wann kratzen sich eure Kinder?

Lg hopelove

Beitrag von combu779 27.04.11 - 09:43 Uhr

Hallo,

also mit der Kinderkaufmanns Creme kenne ich mich nicht aus.

Ich kann Dir da nur Eubos Hautruhe für Kinder empfehlen. Die ist wirklich super.

Sei froh, wenn Dein Kind kein Schub hat. Hole am Besten die Intensivcreme und creme nur die betroffenen Stellen damit ein.

LG Kati

Beitrag von scura 27.04.11 - 10:40 Uhr

Kinderkaufmanns Creme ist eine stinknormale Creme, wei Bübchen o.ä. Nicht speziell für Neurodermitis. Ich habe eher das Gefühl, das sie die Poren verstopft. Ausserdem hat sie Duftstoffe drin, da würde ich bei ND eher drauf verzichten.

Wir haben sehr gute Erfahrung mit Neuroderm gemacht.
Eine simple Pantenolcreme tuts auch erst mal.

Beitrag von sechisi 27.04.11 - 11:21 Uhr

Hallo,

es gibt wirklich 1000 verschiedene Pflegeprodukte bei Neurodermitis. Meine Tochter hat an einer klinischen Langzeitstudie teilgenommen, von dort haben wir ASCHE BASIS Creme/Salbe bekommen, damit haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht! Diese haben wir für die tägliche Pflege verwendet (Apotheke)!

Wenn es etwas schlimmer ist nehmen wir Optiderm Lotion (Apotheke).

Gute Erfahrungen haben wir auch mit DadoSens gemacht, gibts in Reformhäusern.

Die Kaufmanns ist eine gute Pflege, habe damit früher immer meinen Großen im Gesicht vorm rausgehen in der kalten Jahreszeit eingecremt, aber für mein Verständnis nicht bei Neurodermitis für die Pflege betroffener, juckender oder geröteter Stellen! Sie ist viel zu "schwer"weil sehr fettig, verschließt die Poren zu sehr! Aber das ist nur meine Erfahrung, da schwört wirklich jeder auf andere Produkte!

#winke, sechisi