Teewurst von Rügenwalder

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elephant3 26.04.11 - 22:48 Uhr

Hallo zusammen,

Weiter unten steht ein thread, dass man Rügenwalder Teewurst bedenkenlos essen kann. Auf der Homepage steht aber das Gegenteil:
http://www.ruegenwalder.de/?page_id=20

Liebe Grüße
Elephant3

Beitrag von minnimilk 26.04.11 - 22:53 Uhr

Huhu
Danke!!! Ich meine ich mag sowieso momentan nix Fleischiges aber es ist doch um so wichtiger für unsere Urbia Muttis

#winke

Beitrag von feroza 26.04.11 - 22:55 Uhr

Jetzt mal ehrlich:

WAS dürfen wir schwangeren überhaupt noch (grade was mein geliebtes Frühstück angeht!!) noch essen???

Das geliebte Mettbrötchen am Samstag morgen fällt flach, die geile Chambelle geht gar nicht, der Camembert fällt aus der Reihe des essbaren und Schinken schon gar nicht. Bavaria Blue: Blauschimmel. Toll.

Hab ich mir extra nen schööönen Stinkerkäse gekauft, den die Family nicht mag, weils nichts groß drauf dekalriert war... hmmm!! und was ist?? am dritten Vrzehrtag les ich in soooooooooo klein gedruckt: aus Rohmilch!!

ich will MEIN Fühstück wieder essen können!!!!!!!!! :-[

PS: wenigstens bei der Teewurst dachte ich, die könnte man essen, und hab sie bisher auch weiter verspeist.#hicks

Beitrag von gingerbun 26.04.11 - 23:15 Uhr

wenn du dich damit echt nicht wohl fühlst lässt du es eben weg. ich hab jedenfalls alles gegessen bei beiden kindern (nur kein mett - mag ich nicht) und alles war und ist top!
in meinen augen alles etwas übertrieben!
britta

Beitrag von feroza 26.04.11 - 23:20 Uhr

Zwiespalt....

bei meinen beiden ersten Kinder wusste ich auch nicht, das Salami tabu ist, lediglich auf das Mett habe ich damals verzichtet.Ist ja auch nicht ganz so dramatisch, wenns nur ein Ding ist, worauf man verzichtet.

Aber da man sich ja nun mal ein bisschen schlauer macht (oder ist),
hat frau schon ein schlechtes Gewissen, etwas falsches zu essen... #augen

Und dann schmeckt das Frühstück auch nicht mehr. #schmoll

Und ich LIEBE diese Mahlzeit, meinetwegen könnte ich 3x am Tag frühstücken. :-p

Beitrag von gingerbun 26.04.11 - 23:23 Uhr

:-)
alles gute dir!

Beitrag von tuctuc 26.04.11 - 23:02 Uhr

naaaaa super.

Ich futter die schon die ganze SS über und hab grad heute wieder Nachschub gekauft.

Aber gut, dort steht nicht wie bei dem Mett darüber, dass man es lassen sollte weil, sondern wenn man auf Nummer sicher gehen will. Naja, mein Mann wird sich bedanken wenn ich ihm das nächste Lebensmittel zuschuster :D

Beitrag von melmaus74 26.04.11 - 23:20 Uhr

Das ist ja mal heavy - die Tage erst gab es einen post wo der Mann einer Urbiamama extra bei Rügenwalder angerufen hatte und da hieß es Teewurst wäre unbedenklich #kratz

Zum Glück mag ich keine Teewurst aber auf ein Mettwurstbrötchen freue ich mich jetzt schon.

LG Mel - 37. SSW

Beitrag von manana85 27.04.11 - 07:03 Uhr

Das schockt mich, habe auch da angerufen und die Auskunft bekommen, dass ich die bedenkenlos essen darf! Aber gut, ich vetraue da dem Hersteller der könnt sich sowas nicht leisten! Natürlich mochte ich nur das beste für mein Kind, aber nachdem in meiner früh-ss nur Salami mit Toast drin geblieben ist, musste ich schon 1000 mal infiziert sein. In meiner 1. Ss wusste ich nur, dass ich kein mett und rohen Fisch essen darf, vor 7 Jahren wurde da nicht so drauf wert gelegt! Auch wenn ich bombardiert werde ich kenne etliche schwangere die zu greifen und das sogar bei mett von der Theke! Es sei jedem selbst überlassen aber ich würd sagen, da wird ein ganz schon grosses Aufsehen drum gemacht! Zur abwechselung habe ich mir aber auch vegetarische teewurst geholt, auch sehr lecker! Lg Denise 22+1 die sich morgen wieder rugenwalder holt ;-)

Beitrag von diniii 27.04.11 - 08:04 Uhr

HuHu,

alle mal ruhig - meine Frauenärztin meint immer, vorher einfrieren (und damit meinte sie u.a. Salami und Teewust) dann darf auch eine Kugel-Frau sie essen!!!!

Bei der letzten VU meinte sie sogar, wenn ich mein Steak vorher einfriere dürfte ich es nachher englisch essen - wobei das eh nicht mein Fall ist.

LG Nadine

Beitrag von melmaus74 27.04.11 - 16:57 Uhr

mhhh naja also eingefrorenes und aufgetautes mett ess ich danach sicherlich nicht mehr #nanana