hallo, ich bin die neue hier! ;-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von fiby25 26.04.11 - 23:20 Uhr

hallo zusammen,

nach vielen jahren, des hoffen, bangen und zittern habe ich nun heute in meiner kinderwunschklinik erfahren, dass ich in der 5. woche #schwanger bin. #huepf
ich kann es noch garnicht wirklich realisieren...kommt mir noch vor wie ein zuuuuu schöner traum.
was mich auch leicht beschäftigt ist, das man außer eine kleine fruchthöhle noch nichts gesehen hat.
der arzt meinte nächste woche sollte man schon das herzchen schlagen sehen können.
allerdings habe ich auch absolut keine #schwangerschaftsanzeichen!? ist das normal? oder kann das auf eine evtl. fehlgeburt hindeuten, weil die #schwangerschaft vielleicht nicht intakt ist?!
ich mach mich jetzt schon verrückt...wie soll das blos die monate weitergehen!?

wäre dankbar um jeden tipp und jede info! ;-)

danke euch schon mal im voraus!

liebe gruß

fiby

Beitrag von ilva08 26.04.11 - 23:34 Uhr

Hallo,

erstmal: GLÜCKWUNSCH!!!!!!! #fest #fest #fest

Du hast in der 5. SSW schon eine Fruchthülle gesehen? Schwein gehabt! Viele Fä sehen da noch gar nix auf dem US. ;-) Liegt wohl daran, dass sie in der KiWu -Klinik sehr gute Geräte haben.

Meine Fä meinte, einen Herzschlag sieht man auf ihrem Gerät erst ab der 7.-8. Woche. Also bloß nicht verrückt machen!
Übrigens: Bei einem nachgewiesenen Herzschlag sinkt das FG-Risiko bereits deutlich. Also freu dich drauf! :-)

SS-Anzeichen hatte ich so früh auch noch nicht. Fingen so in der 7.-8. Woche an. Sie kamen und gingen auch immer wieder mal. Und in der 10. Woche gingen sie ganz.
Verfall also bloß nicht in Panik, wenn das bei dir auch der Fall ist! ;-)

Die größte Hürde hast du übrigens mit Ende der 10. Woche geschafft... dann haben die meisten Babys ihre Organe ausgebildet. Die Fä geben nur deshalb erst nach der 12. Woche Entwarnung, weil sich der Eisprung ja auch schonmal verschoben haben kann...

LG #winke

Beitrag von silvi-3101 26.04.11 - 23:36 Uhr

Hey Fiby,

erst einmal #herzlich glückwunsch #fest zu deiner lang ersehnten #schwanger!!

Wenn du nächste Woche zum Ultraschall gehst und der Arzt noch nicht viel sehen kann, dann sei nicht verunsichert oder gar ängstlich, dass irgendetwas sein könnte, denn es gibt oft kleine Lümmels, die sich in den Ecken verstecken ;-)
Ich weiß natürlich nicht wie es ist auf deinen wege #schwanger zu werden, denn bei dir weiß man ja genau wann ES war oder das einsetzen der Zellen #kratz
Ich hatte in der 7.ssw einen test gemacht und in der 8. ssw wurde es vom FA abgesegnet(VK) und erst so ein paar Tage nach dem Test hatte ich langsam relisiert, dass ich nu wieder ein 2. #herzlich Trage und danach haben die Beschwerden erst richtig angefangen und wenn du Glück hast bleibst du von allen verschont.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen und glaube ganz fest daran, dass alles gut geht.

LG Silvi mit #sonne 15.ssw

Beitrag von blossom2 26.04.11 - 23:51 Uhr

Hallo du,:-)

herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft#fest#huepf! Die ersten Schwangerschaftsanzeichen hatte ich erst in der 9. Woche. Bis dahin habe ich mich auch nicht schwanger gefühlt. Also es kann alles noch kommen. Genieße die beschwerdefreien Tage/Wochen!!! Das mit der Übelkeit geht oft schneller als man denkt!;-)

Lg blossom 36ssw#winke