Job und Kids und Haushalt und Hunde und ich??

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von lisamey 27.04.11 - 06:18 Uhr

Hi zusammen...

... Wollte mal fragen wie Ihr Euer Leben so als Alleinerziehende organisiert ??? Arbeit, Kids etc. Habe nun wieder täglich 5 Std zu angefangen zu arbeiten und merke das es mit hin und Rückfahrt ganz schön eng wird mit der Zeit die übrig bleibt... Wie ergeht Euch das?

Lg

Beitrag von colette71 27.04.11 - 10:19 Uhr

Hallo,

Also ich bin voll berufstätig 40 Stunden Woche....

Wir,ich + Tochter (7) verlassen um 7:35 die Wohnung#gaehn.
Sie fährst mit dem Bus zur Schule und ich mit dem Auto zur Arbeit

Nach der Schule geht sie in die Betreuung, da ich jeden Tag bis 17 uhr arbeite.

Gegen 17:45 hol ich sie dann ab und wir fahren nach Hause:-D

Sie beginnt mit den Hausaufgaben, während ich das Abendessen mache #schwitz#mampf

Danach haben wir ein bisschen Zeit für uns #liebdrueck und um 20:30 geht sie ins Bett .

Dann beginnt mein Abend....#augen je nachdem ist putzen,bügeln,saugen......Haushalt angesagt.#augen

Ich selbst komme selten vor 23 uhr ins Bett.

Wochenende arbeite ich nie ( im Büro ) da verbringe ich sehr viel Zeit mit meiner Tochter #verliebt und wir unternehmen sehr viel zusammen
und sind oft unterwegs #ole#schein#sonne

Ja manchmal wünschte ich mir auch in der Woche mehr Zeit,aber die Rechnungen müssen ja irgendwie bezahlt werden #nanana


Lg
Colette


mit Tochter Lorena und 2 #katze im Haushalt

Beitrag von claudi2712 27.04.11 - 10:50 Uhr

Hallo,

ich habe das Glück, dass der Kindergarten nicht sehr weit von meiner Arbeit entfernt ist...

Ich stehe sehr früh auf (4:30 Uhr), trinke in aaaaaller Ruhe Kaffee (Morgenmuffel:-)). Um 5:15 Uhr holt meine Mutter meinen Hund ab. Danach duschen, schminken, bügeln und pipapo. Um 6:00 Uhr wecke ich meine Tochter und helfe ihr etwas beim "fertig werden". Danach gemeinsames Frühstück. Um 6:45 Uhr verlassen wir das Haus, um 7:00 sind wir im Kiga und ich um 7:15 auf der Arbeit. Um 15:45 mach ich Feierabend, düse zum Kiga und hole sie ab. Zweimal wöchentlich holt mein Ex-Mann sie allerdings von dort ab, andernfalls käme ich nicht auf die 40 Std/Wochenarbeitszeit. An diesen Tagen arbeite ich dann länger.

Haushalt= gründlich wenn die Kleene beim Vater übers WE ist, saugen und Toiletten: klar - immer mal wieder zwischendurch...

Da meine Tochter schon von jeher viel Schlaf benötigt, schläft sie zwischen 18:30 und 19:00 schon süss und seelig. Also in der Woche bleibt quantitativ nicht besonders viel übrig, wir nutzen die Zeit jedoch sinnvoll miteinander. Die Wochenenden gehören dann allein Ihr. Wenn sie an den WEs beim Vater ist, hab ich 2 Putzstellen nebenbei und dann eben noch den Haushalt (aber wenn man grad dabei ist, geht das auch:-))


VG
Claudia