Dringende Frage zu Synarela Nasenspray!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von nj83 27.04.11 - 07:55 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich muss heute mit dem Synarela Nasenspray anfangen zur Downregulierung. Ich soll 3 x täglich einen Hub sprühen. Mir wurde nur nicht gesagt ob es einen zeitlichen Mindestabstand zwischen den Hüben geben muss und in der Packungsbeilage steht auch nichts!

Ist es ok wenn ich um 10 - 15 - 20 Uhr sprühe? Ich denk halt schon ans Wochenende wenn man evtl. mal etwas länger schläft, deswegen erst ab 10 Uhr!

Bin so aufgeregt und will nix falsch machen! #schwitz

LG
Nj

Beitrag von itilchen 27.04.11 - 08:11 Uhr

Hallo NJ,
hatte das Nasenspray auch bei meiner 1. Insemination. Du kannst da nichts falsch machen. Das Spray verhindert ja nur das dein ES ausgelöst wird. Bin mit den Zeiten auch nicht immer100% tig gewesen. Denke aber es ist schon ganz ok wenn du so ne kleine Richtung hast.
#winkeTOI toi toi

Beitrag von nj83 27.04.11 - 09:02 Uhr

danke, bin halt n kleiner schisser. aber das hat mich jetzt etwas bruhigt!

@ July: ich werde dann wohl mitte nächster woche mit dem spritzen anfangen. wünschte der mai wäre schon vorbei und wir hätten die icsi schon hinter uns! dir wird es da bestimmt ähnlich gehen. wünsche euch auch alles erdenklich gute und vor allem dass es klappt! ;o)

hattet ihr nebenwirkungen von dem spray??

Beitrag von july7828 27.04.11 - 08:28 Uhr

Hey,
ich nehme auch gerade Synarela und nehme 2 x 8.00 Uhr und 20.00 Uhr....wusste auch nicht so genau, aber ich denke man kann nichts falsch machen wenn bestimmt Zeiten einhält.
Dir wünsche ich dann auch viel Glück....wir gehen bald über zum zusätlichen spritzen *freu*

LG
July7828

Beitrag von sternenkind-keks 27.04.11 - 09:51 Uhr

also ich würd das schon recht regelmäßig nehmen., ich mußte damals 2 mal täglich, habs also alle 12 h gesprüht.

wenn du es 3 mal täglich nimmst, würd ich es wirklich alle 8 h nehmen.

also zb um 6 h um 14 h und um 22 uhr

dann mußt dir für die zeit halt am WE mal nen wecker stellen, aber so fänd ich es am besten.

Beitrag von nananu 27.04.11 - 09:54 Uhr

Hallo

also ich hatte eine IVF und muste auch mit Synarela Nasenspray Downregulieren. Aber nur zwei mal Täglich (Bei dir ist das anderst) da hieß es auf jedenfall das ich immer zur selben Zeit sprühen muß und mind. 12 Stunden abstand. War wohl ganz wichtig!
Frag lieben noch mal die netten Damen von deinem Doc.;-)

LG#winke und viel Glück für deine Behandlung

Beitrag von falca 27.04.11 - 10:06 Uhr

Hallo,

habe auch mit Synarela (2x täglich ein Hub) meine DR gemacht.

Am WE habe ich z. B. 2 Stunden später gesprüht in der Früh und es hat alles gepasst. Der Wirkstoff lässt doch nicht gleich nach, nur weil man mal ein paar Stunden vergisst.

Also, ganz entspannt sein und die Abstände beim Sprühen so gut es geht einhalten. Aber auch 1-2 Stunden später/früher sind kein Problem.

VG Falca