Gestern positiv getestet! Wann zum FA?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 24122003 27.04.11 - 08:26 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe gestern seit über einem Jahr wieder positiv getestet! Aufgrund meiner Vorgeschichte - siehe Visitenkarte - habe ich jetzt Schiss zu früh zum Arzt zu gehen.
Da ich einen relativ unregemäßigen Zyklus habe, weiß ich nicht so recht, in welcher Woche ich bin. Ich kann jedoch ungefähr den Zeugungstag bestimmen - das wäre dann der 3.4. gewesen. Laut dem wäre ich doch in der 6. Woche, oder?
Soll ich lieber noch etwas warten, um nicht enttäuscht zu sein, wenn man noch nicht so viel sieht?
Das witzige ist, dass ich mit meiner Tochter vor 8 Jahren zum gleichen Zeitpunkt schwanger war. Da habe ich allerdings erst am 01.05. getestet und war am 02.05. beim Arzt.

Freue mich über Eure Meinungen!

LG 24122003 mit J. an der Hand und #stern #stern #stern

Beitrag von ruffgirl 27.04.11 - 08:30 Uhr

Herzlichen Glückwunsch
rufe an die werden dir sagen wann du kommen sollst!!!!!

Beitrag von cappuccino. 27.04.11 - 08:32 Uhr

Herzlichen Glückwunsch#herzlich
Ich war direkt am nächsten Tag bei meiner Gyn zur Blutabnahme. Die holen sich dadurch immer noch die Bestätigung. Ultraschall ist aber der 6ten Woche möglich, aber da kann es sein das noch kein Herzschlag zu sehen ist, weil es noch arg früh ist. Regulär zahlt die Kasse ab der 12ten SSW, dann hast du auch die erste Vorsorgeuntersuchung. Uumindest is es bei mir so. War aber auch schon vorher zum Ultraschall.

Alles Liebe
cappuccino.

Beitrag von kruemel2310 27.04.11 - 08:33 Uhr

Liebe J.

Mein erster Termin ist in der 9. Woche. Das liegt daran, dass wir in der 8. Woche heiraten (lange geplant) und wir den Termin nach der Hochzeit genießen möchten.

Und ich habe noch gar keine Vorgeschichte, deshalb bin ich auch noch relativ entspannt.

Da ich deine ganze Geschichte nicht kenne, weiß ich nicht, ob es nicht vielleicht sogar besser wäre früher zu gehen? Aber das kannst du viel besser einschätzen.

Drück dir fest die Daumen!!

Grüße Krümel

Beitrag von puschelrolle 27.04.11 - 08:36 Uhr

Glückwunsch.
Es ist halt schwer zu sagen, wegen Deiner Vorgeschichte mit Deinen Sternchen.
Wenn das eine Frauenarztpraxis ist, die Dich schon länger betreut und Deine Geschichte kennt würde ich anrufen und mich beraten lassen, wann Du kommen sollst. Vielleicht sollst Du engmaschiger betreut werden?
Ich war 5+4 das erste mal zu Feststellung der SS da und man hat nur eine Fruchtblase gesehen. Aber da es bei mir die erste SS ist, wollte ich sicher gehen, dass alles da ist, wo es hingehört. :-)
Ruf am besten in der Praxis an.
#klee
LG
Puschel

Beitrag von mausi111980 27.04.11 - 08:48 Uhr

Hallo



also ich war bei 5+5 das erste mal bei der FÄ, wollte gern vor Weihnachten bescheid wissen, weil die Praxis dann geschlossen hatte und dann wir ne Woche Urlaub gemacht haben, dann wäre es noch später geworden mit der bestättigung. Naja und ich wollte eben frühzeitig wissen ob alles da ist wo es hingehört.
Muss dazu sagen man sah da schon die Fruchthülle mit Anlage bzw. die FÄ meinte "Da flackert ja schon was! Was da so flackert ist ihr Baby. Herzlichen Glückwunsch!"

Durh deine vorgeschichte würde ich auch sagen du rufst am besten mal bei deinem FA an und fragst nach einem Termin. Ich glaube wenn du cht schon 6.SSW bist könnte man vielleicht schon etwas sehen.

Drücke dir fest die Daumen das dieses mal alles Gut wird.







LG Mandy mit Freddi 23+6

Beitrag von schlafmaus74 27.04.11 - 11:32 Uhr

hallo ertsmal herzlichen Glückwunsch

ich hatte letztes Jahr eine FG und bin jetzt 15+4 ....
ich habe mir es vom FA in der 12+2 bestätigen lassen ;-) den positiven Test hatte ich schon eine woche vorher in der Hand.

Ich kann dich da voll und ganz verstehen, ich habe bewusst diesmal es so lange herausgezögert, sämtliche SS-Anzeichen wie morgendliche Übelkeit bis hin zum Gang zur Toi jeden morgen, das ausbleiben der Regel ignoriert bis es halt nicht mehr ging und ich die Anzeichen voll genommen habe.
Habe jetzt immer noch Angst das was passieen kann, aber ich sag mir diesmal hat MutterNatur es gut mit mir(uns) gemeint und das richtige Würmchen sich die richtige Mom ausgesucht.

Geh zum Arzt wenn es dir dein Bauch sagt :-)