Enge Hosen schädlich fürs Baby?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annibremen 27.04.11 - 09:05 Uhr

Huhu,

erst mal eine Runde #tasse für alle ;-)

leider bin ich bislang noch nicht dazu gekommen, mir Umstandsklamotten zu kaufen, sodass ich bis jetzt (17. SSW) noch mit meinen alten Jeans rumlaufe, ich lasse die halt offen und halte sie mit einem Haargummi zusammen (Tipp von Kerstin, danke noch mal dafür ;-) ).

Allerdings werden die jetzt trotzdem reichlich eng, zumindest hab ich gestern das erste Mal gedacht, dass ich jetzt wohl endlich andere Klamotten brauche (hab mir auch direkt zwei Umstandshosen bestellt, die heute geliefert werden). Aber ich frag mich gerade mal so generell: Ist das irgendwie schlecht fürs Baby, wenn die Hose ein bisschen kneift? Oder hat es in der 17. SSW trotzdem noch genug Platz im Bauch?

Wenn das schlecht fürs Kind ist, fahr ich nämlich sofort nach Hause und lasse mich für den Rest des Tages krankschreiben! #rofl

LG Anni

Beitrag von corinna.2010.w 27.04.11 - 09:07 Uhr

huhu

nein das ist nicht schädlich :)
Glaub mir dein bauchbewohner nimmt sich den platz den er brauch :D

lg
corinna
#schwanger mit Boy #paket 30ssw

Beitrag von feroza 27.04.11 - 09:10 Uhr

ha ha.... dat hasse Dir so gedacht, wa???

Blau machen!!! Tzzzeee......

Notfalls zieh die Hose aus, Babe. #cool

Beitrag von annibremen 27.04.11 - 09:11 Uhr

#rofl

Stell dir mal vor, gehste zum Arzt und sagst "Ich brauche einen gelben Schein, meine Hose ist zu eng!!" Hahaha #rofl

Beitrag von feroza 27.04.11 - 09:14 Uhr

#klatsch

Jo...... vielleicht kriegste auch einen für abgeblätterten Nagelack am Ringfinger?#kratz




:-p

Beitrag von brine87 27.04.11 - 09:15 Uhr

das ist zwar nicht gefährlich sondern ehr unbequem

also ich mag es nicht mich in eine knall eng hose rein zu schießen
sieht ja auch soo tolle aus :-)

Beitrag von hebigabi 27.04.11 - 09:38 Uhr

Definitiv NEIN - eine enge Hose ist keinesfalls der Grund für eine Krankschreibung :-p

Gabi

Beitrag von kio518 27.04.11 - 09:45 Uhr

Also das es gefährlich ist glaub ich nicht, aber tierisch unbequem.
Ich hab zwar auch noch meine "normalen" Hosen an, aber die sind alle noch reichlich und haben gut Luft (ich hab noch nicht sonderlich viel zugelegt).
Ich hab allerdings auch schon eine Umstandshose zu Hause und ein zweite ist unterwegs. Hab ich auch schon probiert, es ist in jedem Fall bequemer, aber ich kann ja nicht die ganze Zeit in kurzen Hosen durch die Gegend rennen. ;-)
LG Kio +#baby (18.SSW)

Beitrag von kitti27 27.04.11 - 11:52 Uhr

Hi,

also ich habe die letzten Tage bemrekt, dass wenn ich eine enge Hose anhabe, mein Bauch öfter mal hart wird! ! ! Weiss nicht, ob es damit zu tun haben könnte! Ist jedenfalls so! Die zieh ich jetzt nicht mehr an!!!

Lg
Kitti, 28. SSW