natürlicher abgang...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von gizo 27.04.11 - 09:18 Uhr

ich bin in der 6 woche und es ist meine erste schwangerschaft.
aber ich mache mir zur zeit grosse gedanken das mein baby abgehen könte oder ob man das spürt.... und warum es dann so ist.... ob man dagegen was tun kann??wieviel frauen passsiert so etwas??

ich will nicht das baby verlieren ..... :-(

Beitrag von lucyfe 27.04.11 - 09:21 Uhr

Oh mann - auf diese Art machst Du Dich nur verrückt!
Ja, es gibt Schwangerschaften, die nicht gut gehen, aber darauf hat man keinen Einfluss. Das wäre so, als würde man fragen, wie oft es schlechtes Wetter gibt und woran man das erkennt und wie man es verhindert...
Manchmal geschehen solche schrecklichen Dinge, aber Du solltest Dich jetzt auf etwas anderes konzentrieren: Das Glück, das Dir gerade wiederfährt!

lG und herzlichen Glückwunsch!
Lucyfe

Beitrag von nanunana79 27.04.11 - 09:21 Uhr

Hey,

erstmal tief durchatmen. Immer daran denken, das die Mehrzahl der SS ganz normal verläuft und alles gut ist.
Klar kommt es in den ersten 12 Wochen leider immer wieder mal zu FG. Mein FA sagte, etwa jede 5.SS endet in den ersten 12 Wochen. Dagegen tun kannst Du nicht, solange Du Dich an die "normalen" Regeln hälst, also kein Alkohol, keine Drogen etc.
Versuch Dich zu entspannen und die SS zu geniessen, damit tust Du Deinem Baby den größten Gefallen.

Alles Gute

Beitrag von christiane2501 27.04.11 - 09:22 Uhr

Hey,
mach dir erst garkeine Gedanken darüber, lebe einfach so weiter wie vorher!!!
Klas das du es nicht übertreiben sollst mit einigen sachen...aber denk bitte an sowas nich, das macht nur noch mehr verrückt, denk positiv dann wird auch schon alles gut gehen!!!

Lg und alles Gute für dich und deinen Krümel, genieß die Zeit wo es dir noch gut geht und du noch keine Übelkeit verspürst ;-) #klee

Lg Chrissi + Krümel 16.ssw

Beitrag von salzburg1. 27.04.11 - 09:23 Uhr

#winke
ich kann dir sagen: diese angst hat frau immer, vor allem in den ersten zwölf wochen. ich habe darüber - vor allem weil ich in den ersten kritischen drei monaten noch dazu beruflich ins ausland musste - mit meinem gynäkologen gesprochen, und er hat einen guten spruch losgelassen: "die angst um ihr kind werden sie ab jetzt nie wieder los. selbst wenn es 30 ist, werden sie sich noch sorgen machen!". und er hat recht.

wenns so wäre, könntest eh nix dagegen machen. aber sich ständig zu sorgen ist eher kontraproduktiv. schau lieber auf dich, deine gesundheit und hoffe das beste. ich drück dir auf jeden fall die daumen.

lg
d + #ei 19. ssw

Beitrag von gizo 27.04.11 - 09:27 Uhr

ja ich sollte nicht soviel lesen ... morgen hab ich erst mal meinen 2. arzttermin dann werd ich mehr wissen....

ich mach mir soviele gedanken u weis nicht was richtig ist ... es gehen viele meinungen auseinander : solarium ja oder nein, kraftsport mit wenigen gewichten ja oder ganz weg lassen,
botox weiter spritzen ja oder lieber lassen ....
salami ja oder nein, haar färben ja oder nein....


da wird man verrückt....

Beitrag von mia.2010 27.04.11 - 09:24 Uhr

Hallo,

ich hatte letztes Jahr eine FG, und bin nun wieder schwanger. Klar kann es immer passieren, aber mach dir nicht so einen Kopf und googel bitte auch nicht Fehlgeburten oder so. Du machst dich nur verrückt. Lass deinem Kind die Zeit sich zu entwickel und freu dich darüber, dass du Mutter wirst.

Wenn du das kleine Herzchen zum ersten mal schlagen hörst, sind alle Sorgen weg. Versprochen.

Stress dich einfach nicht zu sehr und lass einfach alles auf dich zukommen.

Ich wünsch dir eine schöne Kugelzeit.

Liebe Grüße

Kerstin + Krümmelchen 10. SSW

Beitrag von feroza 27.04.11 - 09:32 Uhr

wie alle anderen schon geschrieben haben:

Streß Dich nicht mit der Frage und freu Dich auf die SS - das Baby - und Eure neue Familienkonstellation!!

Viele Fehlgeburten sind auch nicht "umsonst", sondern es sind oft "nicht ganz gelungene Embryos", wo die Natur die Abrechnung zu Recht macht.

Alles Gute und viel Spaß in der SS!!!#klee

Beitrag von kathrin-83 27.04.11 - 09:48 Uhr

Hey Gizo!

Ich bin auch in der 6. Woche, mich "plagen" ähnliche Ängste, da ich vor 3 Jahren auch eine FG hatte. :-(
Zu der Zeit war es allerdings so, dass mein ganzes Leben nur aus Problemen bestand und ich heute glaube, dass dieses Kind nicht in mein damaliges chaotisches und stressiges Leben kommen wollte und ich mir erstmal einiger Dinge klar werden musste.

Heute sieht alles viel geregelter und entspannter aus und ich hoffe ganz inständig, dass wir dieses mal Glück haben und "die Bohne" ;-) sich ordentlich festbeißt und bei uns bleiben möchte.

Natürlich ist jedes Stechen und Ziehen etwas angsteinflößend, aber ich sage mir jetzt immer: DAS gehört wohl einfach dazu! Ich bin halt schwanger und iwi muss mein Körper sich jetzt umstellen und "Platz schaffen". :-D

Ich habe nächste Wo. meinen ersten Termin beim FA und bin tierisch aufgeregt (beim letzten Mal hatten wir von Anfang an keinen Herzschlag). #zitter

Ich drück dir ganz, ganz doll die Daumen, dass alles gut geht und auch du um Weihnachten herum ein süßes Würmli in deinen Armen hältst. #klee

LG, Kathrin #winke

Beitrag von juliz85 27.04.11 - 09:53 Uhr

hallo!
oft sind das babys, die genetische dfekte haben, also eh nicht überleben würden. dann entwickelt sich das einfach nicht weiter. es gibt zb auch viele schwangerschaften, die enden, bevor man sie bemerkt, also das befruchtete ei wird schnell wieder abgestoßen, weil es defekte hat. es ist zwar schlimm, eine fg zu haben, aber wahrscheinlich hat es sogar einen sinn von der natur her.
mach dir lieber nicht solche gedanken, sondern denke positiv und versuche dich von äußeren schäden fern zu halten!
lg