Umfrage zu: "Entspannte Frauen schneller schwanger!" - HAHA, witzig!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von janistra 27.04.11 - 09:28 Uhr

Hallo liebe Mitstreiterinnen,

habt ihr auch den Artikel bei Urbia gelesen, dass entspannte Frauen schneller auf natürlichem Weg schwanger werden? Fandet ihr ihn auch weniger hilfreich?

Der Punkt ist, das wusste ich bereits vorher. Was ich immer noch nicht weiß, ist, wie genau ich diese Entspannung erreichen soll #kratz Was der Artikel nicht berichtet, ist, dass für jeden Menschen Stress und Entspannung etwas anderes bedeuten. Nicht jeder Mensch ist in immer derselben Situation gestresst. Mich beispielsweise stresst Hektik an der Arbeit eher weniger. Im Gegenteil, je mehr Hektik, desto mehr bin ich in meinem Element. Mich beeinflusst der private Bereich - Freunde und Familienmitglieder, die sich anzicken und ich stehe als Vermittler immer dazwischen usw.

Mal ganz davon abgesehen, dass diese ständige Beschäftigung mit dem Thema "schwanger werden" ja auch nicht eben entspannt - Temperatur messen, ZS beobachten, Buch führen, nachdenken.

Daher meine kleine Umfrage an euch: #winke

Was sind eure Entspannungstipps für verschiedene Stress-bereitende Situationen???

Hier meiner für entspannteres Arbeiten: eMails (sofern möglich) immer nur zu einer bestimmten Zeit des Tages abrufen und abarbeiten - bei mir von 8 bis 9 Uhr morgens. Eine Wartezeit für den eMail-Schreiber von 24 Stunden ist absolut akzeptabel. Außerdem das Aufploppen der eMail-Mitteilung unterbinden. Ein kleiner aber wirksamer Tipp :-)

Beitrag von saho84 27.04.11 - 09:35 Uhr

witzig! Denke auch immer an das Thema! Mich nervt es selber schon sehr!

Wenn es zu schlimm wird, gehe ich in den Garten- naja in den, den ich gerade am anlegen bin! Und dann acker ich 2-3 Stunden wie ein Gaul! Bin fix und fertig danach!Das ist noch nicht das entspannende, sondern nach der Arbeit duschen, Kaffee machen und sich dann in den Garten setzen!
Wenn dann die Gedanken wieder kommen, hole ich mir schnell das Telefon! #rofl

Putzen hilft auch sehr gut! #putz

Lernen klappt momentan nicht so gut, und die Arbeiten für die Uni muss ich auch wirklich mal machen! Das sind Dinge, bei denen die GEdanken immer wieder abschweifen!

Aber ab heute wird ebi mir Diätet! Punkte zählen! Und wieder Sport treiben! Das werde ich auch alles schön in das ZB eintragen! Dann habe ich wenigstens noch was anderes zu gucken, als nur die Tempi! #rofl

So, wünsche euch noch einen schönen Tag!

Beitrag von vanessa10130 27.04.11 - 09:59 Uhr

Darüber gibt es diverse Studien und da kam raus, dass das totaler Schwachsinn ist.

Ich mein, wenn ich mich reinsteigere und schon vom ES weg testen anfange, dann mag das vielleicht so sein, aber sonst.

Ich hab die ersten 4 Monate gar nicht gehibbelt, weil ich gar nicht damit gerechnet hab, dass es so schnell klappen könnte... hat es auch nicht. Dann hab ich einen Monat mit dem Ovuzeug verbracht, mega hibbelig und dann hab ich es wieder sein lassen, rechne überhaupt nicht damit, dass es geklappt haben könnte und es ist mir auch mittlerweile egal... trotzdem werd ich nicht schwanger...

In meinen Augen und Basierend auf mehreren Studien ist das absoluter Blödsinn.

Es wurden 2 Gruppen gebildet. Frauen die erst in ein paar Jahren Kinder wollten, denen es baber egal gewesen wäre, wenn es früher geklappt hätte und die gleiche Anzahl an Frauen, die unbedingt ein Baby wollten.

Im Schnitt wurden die nicht Hibblerinnen auch nicht schneller schwanger und die letzte die schwanger wurde war sogar eine nicht Hibblerin.

Also... jeder soll das glauben was er glauben will *g* ich halts für Blödsinn, weil sonst wären sehr sehr viele Frauen niemals schwanger geworden.

Glg

Beitrag von saho84 27.04.11 - 10:13 Uhr

Naja, bei mir hat das wohl auch eher was mit ablenken zu tun! ;-)

ICh mach mich noch verrückt, wenn ich immer drüber nachdenke, und es gibt ja auch noch andere Dinge im Leben außer dieses Thema!!

ICh denke, wenn man entspannter an die Sache geht, ist die Erwartungshaltung niedriger! Stell dir mal vor, du hättest mehr gehibbelt! Dann wärst du auch noch mehr enttäuscht gewesen, und dass seit dem erten MOnat! ICh finde es gut, wenn man so ruhig sein kann!

Ihc wünsche dir alles Gute und drück dir die Daumen, dass dein Wunsch bald in Erfüllung geht!

LG

Beitrag von gypsi1978 27.04.11 - 10:21 Uhr

Also ich habe mir diesen Zyklus vorgenommen keine Tempi zu messen. Hatte zweimal nach absetzen der Pille einen Zyklus von 28 Tage und beide mal mittig den ES.... die Bienchen saßen gut und trotzdem nichts......das ist sicher nicht entspannent und zeigt mir deutlich das ich auch damit nichts ausrichten kann. Ausserdem weiß ich ja nun das mein Zyklus regelmäßig läuft, warum soll ich das daher weitermachen wenns mir nichts bringt, ausser verrückt machen.
Klar werd ich versuchen um den ES herum was fürs Schwanger werden zu tun, aber ich messe keine Tempi mehr, da mich das morgens schon immer daran erinnert hat und meine Laune sich dementpsrechend auch geäußert hat.
Genauso vermeide ich bisher noch den Kiwu Tee, wenn ich drei Tassen davon trinken muss und mir bewußt bin das es fürs schwanger werden ist, komme ich von den Gedanken ja gar nicht mehr frei.

Man wird schon an jeder Ecke genug an das Thema erinnert, da möcht ich mich auch nicht zu Hause noch verrückt machen.

Alles leichter gesagt als getan. Nu hab ich heut grad mal frei und häng hier ein bißchen im Forum ab, was auch nicht fördernd zum ablenken ist ;-)

Aber die letzten Wochen hab ich mich hier wenig blicken lassen und ich hoffe das ich von zeit zu zeit ruhiger werde bis ich vielelicht so gar nicht mehr auf den ES Kalender achte. Das wäre mein Wunsch...... und ich denke nicht nur meiner ;-)

#winke