hämatom!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von jalina79 27.04.11 - 09:31 Uhr

hallo ihr lieben.ich hatte gestern schon mal gepostet.leider hat mir fast niemand geantwortet. ich bin heute 7+5.hatte am karfreitag blutungen.bin am samstag zum gyn.er hat ein kleines hämatom neben der fruchthülle gesehen.meinte ich solle mich schonen.die blutung ist seit samstag weg.nehme 3x2 utrogest am tag.bin nun noch den rest der woche krank geschrieben.bin mir unsicher ob ich montag wieder arbeiten gehen soll.ich arbeite als therapeutin d.h. ich hebe nicht schwer und sitze relativ viel.was meint ihr denn?lg jalina79

Beitrag von marilama 27.04.11 - 09:36 Uhr

Hallo,

wenn du unsicher bist, lass dir am Freitag einen US-Termin geben.
Da soll der FA einfach nachschauen, ob das Hämatom noch da ist und je nachdem kann er dich krankschreiben oder nicht.

Es ist schwierig, hier eine Aussage zu treffen, da Hämatome so unterschiedlich sein können. Ich hatte auch ein kleines Hämatom unterhalb der Fruchthülle, meine FÄ meinte nur, ich solle nicht schwer heben und zwei Wochen später beim US war es dann weg.
Während andere ins KH müssen und wie verrückt bluten.

Diese Entscheidung kann und sollte dein FA treffen, weder du noch ich können das doch wirklich einschätzen.

Grüße und viel Glück, dass es weg ist.

Beitrag von francie_und_marc 27.04.11 - 09:39 Uhr

Hallo Jalina!

Ich hatte in der Früh-SS auch ein Hämatom neben der Kleinen. Mein Arzt meinte das ist kein Problem weiter und ich konnte weiter arbeiten gehen. Ich arbeite im Handel und muss dort auch schwer heben oder eben viel sitzen (Kasse). Erst hatte sich das Hämatom vergrößert und dann ist es nach und nach verschwunden. Ich hatte einmal in der 9.SSW eine Blutung die kam aber vom Muttermund. Nach der Arbeit habe ich mich dann übrigens viel ausgeruht (sicherheitshalber) und auf Sex haben wir auch verzichtet. Soll ja nicht so gut sein bei einem Hämatom.

Ich wünsche dir alles Gute. Franca

Beitrag von nanunana79 27.04.11 - 09:43 Uhr

Hey,

ich hatte auch ein Hämatom. Bevor du wieder arbeiten gehst, oder Dich "normal" belastest, solltest Du auf jeden Fall nochmal zum FA und prüfen lassen, ob das Hämatom weg ist.

LG