Elternzeitantrag

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alani27 27.04.11 - 09:45 Uhr

Hallo ihr Lieben!

hab gerade gelesen, dass man die Elternzeit spätestens 7 Wochen vor Antritt beantragen muss. Das wäre ja spätestens in der Woche nach der Geburt. Ich finde das alles verwirrend.
Wann stellt ihr den Antrag?? Will es auch nicht zu spät machen.

Ich habe am 15.6.11 ET.
Habe folgendes gefunden, aber das kann man ja jetzt noch nicht ausfüllen und abgeben, oder???????

Elternzeitantrag / Anmeldung der Elternzeit



Sehr geehrte Damen und Herren,


ich beantrage Elternzeit für mein Kind (Vorname, ggf. Name, Geburtsdatum).
Die Elternzeit nehme ich wie folgt in Anspruch:
Von …./….… (Monat/Jahr) bis …./….… (Monat/Jahr)
und von …./….… (Monat/Jahr) bis …./….… (Monat/Jahr).

Ich bestätige, dass mein Kind mit mir in einem Haushalt lebt und von mir selbst betreut und erzogen wird.

Ich bitte Sie um eine schriftliche Bestätigung.

Mit freundlichen Grüßen


___________________________________
(Datum, Unterschrift)



Danke für eure Antworten !
Melanie

Beitrag von welle82 27.04.11 - 09:50 Uhr

hallo

hast du das aus dem Internet? Ich muss auch demnächst zum Arbeitgeber und das ausfüllen bzw,. bestätigen lassen. Das selbe erhält dann auch die Krankenkasse oder? Der Frauenarzt gibt einem auch was mit...ich kenn mich da auch nicht aus...ist ja schlimmer als ein Autokauf #klatsch
Werde das aber die nächste Woche erledigen denke ich ..bin in der 32. SSW
liebe Grüße
Andrea

Beitrag von kleinerracker76 27.04.11 - 09:51 Uhr

Den Antrag auf Elterngeld kann man erst ab der Geburt stellen, da man das Geburtsdatum des Kindes braucht.

Den Antrag auf Elternzeit beim Arbeitgeber kannst du jetzt schon machen.

Lg

kleinerracker 33. SSW

Beitrag von rieke1982 27.04.11 - 10:04 Uhr

Hallo Melanie!

Ich finde das auch alles recht unübersichtlich... Elternzeit, Elterngeld, Mutterschaftsgeld.. etc.. ;o)
Habe mir deshalb in meinen Terminplaner gleich entsprechende Einträge gemacht um keine Frist zu verpassen.

Also ich wollte es eigentlich so machen:
Elternzeit beantrage ich bei meinem Arbeitgeber, wenn ich in Mutterschutz gehe bzw. bin. in jedem Fall noch vor der Geburt. (Also etwas früher als nötig, aber nach der Geburt hab ich sicher andere Sachen im Kopf)
Den Antrag für das Elterngeld hole ich mir dann auch schon. Damit ich den vorbereiten und direkt nach der Geburt mit einer Kopie der Geb.Urkunde einreichen kann.

Schöne Rest-SS!

LG
Rieke

Beitrag von mainecoonie 27.04.11 - 11:07 Uhr

Ich dachte, die Elternzeit läuft bis zum ersten (je nach dem wie lange auch 2. oder 3.) Geburtstag des Kindes?
Wie kann ich das denn dann vor der Geburt (spontan) beantragen?#kratz

Ich find die Antragsfristen auch etwas verwirrend....


Viele Grüsse,
Mainecoonie mit Babyboy 33+6

Beitrag von mainecoonie 27.04.11 - 11:17 Uhr

Also ich habe gerade mit meinem AG telefoniert. Die Elternzeit geht, wie ich vermutet habe, bis zum Geburtstag des Kindes. Ich soll den Antrag vorbereiten und nach der Geburt (spätestens 2 Wochen) einreichen.

Beitrag von amy2602 27.04.11 - 15:33 Uhr

huhu hab heut meinen fertig gemacht denke umso ehr umso besser mein et ist der 17.05. und ich habe auch so ähnlich geschrieben...

nur das ich keine unterbrechungen nehme sonder 24 monate am stück...

glg

amy 38 ssw

Beitrag von susannea 27.04.11 - 17:54 Uhr

HAst du alles richtig verstanden und außer, dass es richtig heißen muss, melde ich Elternzeit an, ist das korrekt.

Allerdings denke beim Datum daran, dass Beginn der erste Tag nach dem Mutterschutz ist.