24-Stunden-Blutdruckmessung - brauch' etwas Zuspruch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von falca 27.04.11 - 09:49 Uhr

Hallo,

wie vielleicht einige wissen, mache ich heute eine 24-Stunden-Blutdruckmessung. Eigentlich wollte ich ins Büro, aber habe mich dann doch krank gemeldet.

Das Mess-Ding ist einfach nur ätzend - damit will ich nicht ins Büro. Kann mich jemand verstehen? Brauch' ein bisschen Zuspruch...

Versuche jetzt daheim nicht die ganze Zeit zu ruhen, sondern mach' hier ein paar Kleinigkeiten. Soll ja auch repräsentativ sein das Ganze.

Danke schon mal.

LG Falca

Beitrag von jaze 27.04.11 - 09:59 Uhr

Hi,

ich bin GERADE damitins Büro, weil ich eben zeigen wollte: Mein Chef is ein Stressfaktor.
Dem ist auch so. Aber ausserhalb is der Blutdruck auch noch etwas zu hoch gewesen.

Es ist nervig, aber es soll ja eben Deinen alltäglichen Ablauf messen und was da eben so los ist.

Beitrag von redblackrose 27.04.11 - 09:59 Uhr

Hallo,

ich hatte eine 24-Stunden-Blutdruckmessung im September (Somit blieb mir das jetzt während der SS erspart. Zumindest bis jetzt). Ich hatte einen Termin mit meinem Sohn in der Uni-klinik. Mir war das total peinlich, weil es ja die ganze Zeit aufgepumpt hat. Wollte dem Arzt eigentlich Bescheid sagen, aber er hatte dann direkt Fragen gestellt und somit fing das Teil irgendwann an zu füllen und er meinte: Kein Problem, Sie können ruhig rangehen! Ich hatte dann nur erklärt, dass es ein Blutdruckmessgerät sei. Somit war die Sache erledigt.


Habe aber auch normale Sachen gemacht, wie Bus fahren im Klinikbereich, war einkaufen etc...

Probiere einfach dich normal zu verhalten, denn es bringt ja nichts, wenn du dann nur rum sitzt oder so. Dann hast du auch nicht die richtigen Ergebnisse. Im laufe des Tages "vergisst" man es auch ab und zu. Nachts fand ich es viel schlimmer, aber selbst da bin ich irgendwann mal fest eingeschlafen. Konnte der Arzt auch ablesen wann.

Positive: Es ist nur 1 Tag!!!!

Bei meiner ersten SS war ich 5 Tage im KH und da wurde 4 Tang nur gemessen! Jetzt musste ich halt auch zu HAuse immer 3 MAl am Tag messen. Ist aber angenehmer so ;)

Das schaffst du!

Lg

Beitrag von mutztelmausi 27.04.11 - 10:00 Uhr

Guten Morgen!

Ich hatte so nen Ding auch am Anfang und wollte eigentlich auch nicht arbeiten damit, habe es aber dann doch getan, und ich sitze nicht im Büro - nein, ich bin im Einzelhandel und dann alle 15 min diese ätzende Messung :-[.
Aber ich habe mich geweigert damit Bahn und Bus zu fahren und habe den Tag das auto genommen, wir wollen es mal auch nicht übertreiben mit den Peinlichkeiten #schwitz.

Verstehe dich ganz gut, ist echt großer Mist und wäre wenn ich nicht immer so nen schlechtes Gewissen wegen der Arbeit hätte liebend gern zu Haus geblieben, aber ich habs überlebt. #huepf

Ich denke wenn du nicht den ganzen Tag ruhst ist es auch so okay. ;-)

LG

Beitrag von welle82 27.04.11 - 10:02 Uhr

hallo

Hatte auch das DIng 24h um...alle 15 min pumpt der Mist und in der Nacht alle 30 min. Habe leicht erhöhten Blutdruck laut dem Ding da und bekomme so Homäopatische Tabl. nun. Naja...Mein Arzt nimmt es da ganz genau...mein Eisen war 11.8 und nun soll ich Eisentabl. nehmen die ich eh schon kaum runterkriege weil ja 12 normal sei. Die letzten Wochen bestehen meist immer von einem Arzttermin zum anderen zu laufen...wenigstens bleibt die Bewegung noch#rofl
lg
andrea

Beitrag von nudel-08 27.04.11 - 11:12 Uhr

"24-Stunden-Blutdruckmessung - brauch' etwas Zuspruch"

Ist eigentlich nicht böse gemeint von mir,aber sorry,es gibt durchaus Schlimmeres!
Man kann sich auch Probleme machen und wegen sowas zu hause zu bleiben-da habe ich echt kein Verständnis dafür. So kann nämlich der Blutdruck nicht richtig verwertet werden,denn zu hause hat man mehr Ruhe.Du stellst Dir damit Dein eigenes Bein.Und "repräsentativ" wie Du es nennst,ist es nicht,wenn Du daheim mal von der Couch zum Pc läufst.

LG nudel (Krankenschwester)