Erhöhte Temperatur als Impfreaktion

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maerzschnecke 27.04.11 - 10:41 Uhr

Hallo Mädels,

ich war gestern mit Emilia bei der zweiten Impfung (Rota-Viren und 6fach). Gestern hat sie etwas mehr geschlafen, war aber in den Wachphasen fröhlich wie immer. Heute Nacht kam sie jetzt alle 2 Stunden zum Stillen. Mir kam das gleich komisch vor, wollte sie jetzt aber nicht nachts 'wecken' durch Fiebermessen o. ä.

Heute früh hat sie 37,9 Gr. Temperatur. Ich weiß, das ist wohl als Impfreaktion normal und noch nicht bedenklich.

Nun meine Fragen:
- bis wann sollte sich die Temperatur wieder normalisiert haben?
- ab welcher Temperatur gebe ich Fieberzäpfchen? (klar, bei 37,9 noch nicht, aber ab wann?)
- Baden fällt heute wahrscheinlich flach?
- Kann ich heute mit ihr rausgehen oder sollte ich lieber zuhause bleiben? Müsste kurz was einkaufen gehen...

Danke schonmal für Eure Hilfe.#winke

Beitrag von rebecca26 27.04.11 - 10:52 Uhr

HUHU
ja das kommt von der impfung.allerdings ganz wichtig wenn ..es nun fieber hat. nochmal zum kia!!
FIeBERSENKENDES MITTEL AB 38.5 geben.
natürlich kannst du raus an die frische luft .
baden würde ich nicht denn das warme wasser und das fieber is keine gute mischung wegen babys kreislauf.
#winke
rebecca+3kids

Beitrag von maerzschnecke 27.04.11 - 10:53 Uhr

o.k., Danke. So habe ich mir das auch gedacht. #danke

Beitrag von rebecca26 27.04.11 - 10:57 Uhr

#bitte

Beitrag von dasthes 27.04.11 - 10:53 Uhr

Hallo Maerzschnecke,

erhöhte Temperatur nach einer Impfung ist nicht schlimm, die Abwehr hat halt reagiert.

Zu deinen Fragen:

- ca. 72 h nach Impfung, wobei 37,9°C nicht als bedenklich gilt laut meiner Ärztin
- Fieberzäpfchen frühestens bei 38,5°C (nachts), tagsüber ab 39,0 °C bzw. wenn deine Motte schlapp ist oder sehr quengelt und schon über 38 °C ist
-wenn es ihr gut geht, darf sie auch wieder baden (nur am selben Tag sollte man meiden)
- natürlich könnt ihr spazieren gehen, Frische Luft tut gut. Nur wenn sie wirklich Fieber hat, würde ich es lassen.

LG thes + Paul (der heute die Letzte Impfung im 1. Lebensjahr hatte und erstmal Ruhe hat vor der blöden Spritze)

Beitrag von maerzschnecke 27.04.11 - 10:59 Uhr

#danke

So an sich wirkt sie fröhlich wie immer.

Beitrag von xantodasx 27.04.11 - 10:55 Uhr

Mach dir keine Sorgen. Das kann schon von der Impfung sein. Allerdings ist 37,9 bei einem Baby noch kein wirkliches Fieber. Fieberzäpchen gebe ich prinzipiell erst, wenn er über einen ganzen Tag hindurch mehr als 38,5 hat. Es hat ja schließlich einen Sinn, wenn man Fieber hat.
Baden würde ich vielleicht nicht gehen, aber einkaufen ist sicher kein Problem, wenn sie fit ist. Frischluft schadet nie.
Lg und gute Besserung für deine Kleine
xantodasx

Beitrag von maerzschnecke 27.04.11 - 11:00 Uhr

#danke