schlechte Laune-kennt das jemand?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anja263 27.04.11 - 10:44 Uhr

Hallo liebe Mädels#winke,

nach meiner FG im November bin ich nun wieder schwanger (5+6). Wir haben uns unendlich gefreut und ich bin eigentlich total glücklich#verliebt.

Seit gestern jedoch habe ich sehr schlechte Laune, mir ist auch übel, mein Kreislauf spielt manchmal verrückt und ich fühle mich einfach mies:-(
Das Schlimme ist, dass ich von mir so etwas gar nicht kenne!!!#kratz

Kann jemand von Euch das irgendwie nachvollziehen oder hat das gleiche erlebt? Geht die schlechte Laune wieder vorbei?

Vielen Dank Euch!

Lg Anja#blume

Beitrag von xiangwang 27.04.11 - 10:52 Uhr

Hi,

in meiner 1. ss hatte ich das nicht.
Aber nun in meiner 2. anfangs ganz häftig. Das schlimmste das ich mich echt zusammen reißen muss da ich ja bereits ein kind habe.
Das Auto musste ich bereits paar mal stehen lassen. Da ich so schlechte laune wegen andere autofahrer bekam. Das es garnicht mehr ging.

Meine kleine fast 3 schläft auch nicht richtig. xxx ganze letzte woche durch geschlafen, wenn so die 3 nacht anbricht das sie 3 mal aufsteht. AHhhhhhh! Ichsag ich auch, das alle schlafen, mama muss auch schlafen, sonst mama schlecht drauf genau wie du, dann ist alles blöd am nächsten tag. Sie bejat zwar aber 2 std. später ist sie wieder da. Naja....gaaaaaaaaaaaanz tief luft holen und von 10 runter zählen.

Die schlechte laune geht aufjedenfall wieder vorbei. Kommt immr mal wieder aber nicht so krass wie am anfang! So war /ist es bei mir zumindest. Gibt natürlichauch situationen die ich bewusst vermeide (wie zb der kontakt zu einer freundin derzeit,da ich mich zu sehr aufrege wenn sie mir sachen erzäht)

LG
Xia mit Joana (fast3) und Mary inside 23+4

Beitrag von isi1709 27.04.11 - 10:56 Uhr

Hi,

ich hab immer wieder mal auch schlechte laune....kenne das von mir auch gar nicht. Denke, dass das die Hormone sind. Mach dir keinen Kopf. Man darf auch mal schlecht drauf sein ;).

LG

isabel
20. SSW

Beitrag von cappuccino. 27.04.11 - 10:56 Uhr

Hey arme Maus!
Mir geht es genauso wie dir. mal bin ich total glücklich und dann muss ich total weinen, bin gereizt und missmutig. Und dabei sollte man doch überglücklich sein...

Das sind wohl die Horme Liebelein :-)

Schwindel habe ich momentan sehr extrem.

#herzlich cappuccino.

Beitrag von puschel260991 27.04.11 - 10:56 Uhr

Also ich bin z.B. Ein von Natur aus schnell reizbarer Mensch und geh seit der ss wegen jedem bisschen an die Decke. Gut dazu muss ich sagen das das auch normal is wenn's einem mal schlechter geht (wie dir eben) geht mir auch so :-) aber ich hab momentan auch sehr viel Ärger mit sogenannten "Freunden" #aerger und da reg ich mich immerhin nich ohne Grund auf. Genauso wie es mein Freund noch nich verstanden hat das wenn ich schon gereizt bin (und er merkt das auch) das er dann bewusst oder unbewusst immer weiter meine Laune ausreizt und sich dann wundert warum ich dann kurz vorm platzen bin.

Also wie gesagt Gereiztheit und schlechte laune sind in der ss normal :-) manche haben es mehr und andere weniger ;-)

Lg Puschel+#Baby Boy 22.ssw #verliebt

Beitrag von mama-engel 27.04.11 - 12:39 Uhr

Hallöchen!

Erstmal herzlichen Glühstrumpf zu SS!#klee


Ohja,das mit der Laune ist so eine Sache...^^

Ich glaub,da kommt eines zu anderen: Es geht einem nicht gut,man weiss nicht,wo man mit sich hinsoll,weil alles doof ist,Übelkeit,etc....da kann man schon mal schlechte Laune kriegen...Für die Leute um einem herum kann das manchmal komisch rüberkommen,die merken vllt nicht direkt,das es einem nicht gut geht..

Ich pfeife meinen noch-Lebensgefährten auch gerne mal aus Affekt an und im Nachhinein denke ich auch immer nur "was war denn das?!"

Erstmal: Ja,das geht vorbei :)

Vllt hilft es dir,die Leute in deinem näheren Umfeld aufzuklären,wenn es dir schlecht geht,so fühlt sich auch keiner vor den Kopf gestoßen und haben Verständnis.


Lass den Kopf nicht hängen und geniess deine SS! Bald kommst du in eine Zeit,wo es besser wird,das musst du im Auge haben! :)

lg Engel und #ei 14+6