Bei harnwegsinfekt 39,6° fieber (teil 2 zu - die nacht war der horror)

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von novemberbaby06 27.04.11 - 11:03 Uhr

huhu ihr lieben

danke erstmal an diejenigen die mir letztens geantwortet haben, bin dann noch zum arzt der stellte einen harnwegsinfekt fest und verschrieb mir ciprofloxacin sandoz 250 mg


da es mir gestern sooo schlecht ging bin ich wieder zum arzt (hatte 39,6°) fieber habe ihm auch gesagt das mir die nieren sooo weh tun und dass ich alle 15 min aufs wc muss.....daraufhin verschrieb er mir ciprofloxcacin 500mg.....


sagt mal ist es normal dass man bei einem harnwegsinfekt so hohes fieber bekommt?
entzündungswerte nahm er keine ab, zum harn-befund sagte er nur dass er sehr sehr schlecht ausschaut....

Mädls, was kann ich tun dass das fieber runter geht?
hab auch soooo kopfweh...:-(

Danke glg dani

Beitrag von gr202 27.04.11 - 11:40 Uhr

Auf jeden Fall ab ins Bett. Ich hatte letztens auch eine Harnleiterentzündung, hatte totale Nierenschmerzen und bin schlußendlich freitagsabends ins Krankenhaus, die wollten mich dort behalten! Bin dann aber mit einem Hammerantibiotika nach Hause, Wärmflasche im Kreuz und eine auf den Bauch und liegen und viel Ruhe.

Fieber ist nichts schlimmes, es hilft, damit die Bakterien bekämpft werden. Gegen die Kopfschmerzen nimmt Iboprofen oder Paracetamol.

Sollte es in den nächsten 1/2 Tagen nicht besser werden, lass Dir eine Überweisung zum Urologen geben.

Gute Besserung.

GR

Beitrag von glucke68 27.04.11 - 12:17 Uhr

Hallo Dani,

mehr kann man leider nicht machen außer Antibiotika ,Schmerzmittel,Wärme und viel trinken.

Meine Tochter hatte leider auch mit Harnwegsinfektionen zu kämpfen und wir sollten ihr Cranberries Saft oder Kapseln kaufen.


Wünsche Dir gute Besserung

LG
Daniela

Beitrag von schneckerl76 27.04.11 - 13:39 Uhr

Hallo Dani!

Liegen bleiben und Ruhe! Wärmflasche auf die Nieren.
Paracetamol oder Nurofen gegen Fieber und Schmerzen!
Trinken trinken trinken.... das die Bakterien rausgeschwemmt werden.
Cranberry Saft hilft auch sehr gut bei Harnwegs und Nierenerkrankungen!

Antibiotika sehr gut!!!

Ich würd noch zum Urologen gehen ehrlich gesagt!

Wurde ein Antibiogramm von Urin gemacht ein sogenannter Urikult?
Da sieht man ob das das richtige Antibiotikum ist!

Ich wünsch Dir schnell gute Besserung!

LG
Schnecki

Beitrag von woodgo 27.04.11 - 14:50 Uhr

...na vorallem mal nicht die ganze Zeit vorm PC hocken#aha
Hinlegen, schlafen und ruhen!

Beitrag von novemberbaby06 27.04.11 - 14:55 Uhr

wer sagt den dass ich die ganze zeit vorm pc hocke?
und nachdem mir letztens einige so nett geantwortet haben dache ich mir ich frag hier mal nach....

ausserdem habe ich mich zwecks hausmittelchen erkundigt....
Lg Dani