Akupunktur

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von planerin2 27.04.11 - 11:56 Uhr

Hallo!
Hat schon mal eine von euch eine Akupunktur bei einer Kryo bekommen? Hat es geholfen? Wie läuft das ab, vor TF und danach? Wo bekommt man die Nadeln reingestochen?
Danke!

LG

Beitrag von cwallace 27.04.11 - 12:28 Uhr

Bei einer Kryo nicht aber bei einer ICSI...

Hmm die Nadel hab ich ganz oben am Kopf bekommen, an den Füßen, ich meine auch am Bauch und an den Händen... achja UND ich hatte nach dem TF langzeit Nadeln... die waren prima... also vom psychologischen Aspekt her... schwanger bin ich dadurch leider nicht geworden... #schmoll

Aber ich kenne hier eine Userin, die ist schwanger geworden... ob es an der Akkupunktur lag... man weiss es nicht ;-)

Ich wünsche Dir viel Glück! #klee

Beitrag von niggelsche 27.04.11 - 12:36 Uhr

hallöchen,

stecke gerade in der 1. icsi und lasse mich auch akupunktieren.
meine ärztin sagte mir ich soll zweimal während der stimulationsphase, einmal kurz vor punktion und einen tag vor/ oder am tag des transfers zu ihr kommen.
gestern war ich dort und habe mehrere nadeln ins ohr, eine ins dekoltee, zwei am bauch (in die speckfalte wo ich auch spritze ;-)), vier in den rücken und mehrere verteilt an den füssen/ beinen. ach ja und eine in den linken unterarm, wo der puls ist.

ob's was hilft weiss ich noch nicht...:-p

LG und viel #klee,
niggelsche