15 Monate - - welche Unterbrechungen habt ihr so? :-)

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von prott 27.04.11 - 12:04 Uhr

Hallo zusammen,

nein, keine Angst. Ich mache hier nicht den xten Post auf von wegen mein Kind schläft nicht durch.
Das tut sie nicht und sie wird ihren Grund haben. Sie kommt nachts zwischen 1 und 2 mal, bekommt dann eine Flasche und dann schläft sie meist wieder ruhig ein und weiter.
Interessieren würde mich aber mal, welche Rythmen Eure Kinder da so haben. Denn das variiert bei ihr so extrem.
Letztens hat sie mal gut 6 Stunden am Stück geschlafen, dann war aber auch die Windel voll (die ich gewechselt habe) und nach dem Fläschchen schlief sie wieder - aber nur noch knappe 3 Stunden. Dann nur noch kurz auf dem Arm und wach war sie.
Nacht drauf schläft sie nur knappe 4 Stunden am Stück und nach einer sauberen Windel und Flasche, direkt nochmal 5 Stunden. Haben Eure da eher gleiche Zeiten oder variiert das auch?

NEIN; ich möchte kein Tipp in Sachen jedes Kind kann schlafen lernen und auch umstellen auf Wasser statt Milch wollte ich nicht - - sie will Milch sicher weil sie sie braucht also bekommt sie sie auch.

Lieben Dank und allen weiterhin gute Nerven,
Daniela mit Chiara (15 Monate) und Bauchzwerg (noch 4 Wochen) #verliebt

Beitrag von hopelove 27.04.11 - 12:32 Uhr

Na ja für Urbia-Foren also schon mal die richtigen Voraussetzung.

- Kind schläft nicht durch/brauch es auch nicht
- Kind bekommt 2 mal die Flasche/weil es es braucht.

Fehlen tut noch:

Natürlich schläft das Kind nicht alleine und schreien lasse ich es auch nicht.

Sorry muss immer schmunzeln, dass man schon mal alles vorher schreiben muss weil man sonst garantiert falsch verstanden wird. #rofl

Also mein Sohn ist 18 Monate aber vor 3 Monaten war sein Schlafrhtymus genauso wie jetzt. Er geht um 20.00 Uhr abends in sein eigenes Bett, schläft bis um 6.00 Uhr bekommt dann eine Flasche und schläft bis 9.00 Uhr. Dann schläft er von 13.30 Uhr bis ich ihn wecke so gegen 15.45 Uhr.

Nachfolgendes kannst du ja gerne überlesen.
Ich finde zwei Flaschen nur in der Nacht ganz schön viel. Meinst du sie hat wirklich Hunger? Hast du schonmal versucht Tagsüber das Essen umzustellen. Es ist ja schön und gut wenn du dazu keine Tipps haben willst aber ich wollte es trotzdem loswerden.

Lg hopelove

Beitrag von prott 27.04.11 - 13:50 Uhr

Hallo hopelove,

klar, Tipps dürfen immer gegeben werden :-)
Sie trinkt meist nicht die gesamte Flasche leer, nimmt eben nur das, was sie braucht. und wenn sie morgens gegen 5 dann nur ein Drittel trinkt, dann bleibt der Rest stehen, wenn sie wach ist.
Tagsüber essen fängt sie gerade erst wieder an, sie hatte eine Zeit, da hat sie kaum was an sich heran gelassen und da kamen die 2 Flaschen nachts ins Spiel.
Und so viel Schlaf wie Dein Sohn brauchst sie wohl (leider) nicht - sie schläft nur einmal tagsüber von halb 11 bis halb 1 etwa und dann wieder abends gegen 20 Uhr.

Keine Angst, ich bin nicht Tipp Resistent oder ähnliches, wollte nur klar stellen, dass man nicht gleich mit den weit verbreiteten Hinweisen, was Mutter alles zu tun HAT, damit Kind durchschläft (warum auch immer das sein MUSS) um sich wirft.

LG

Beitrag von hopelove 28.04.11 - 14:02 Uhr

#winke

Das kann ich verstehen.
Mein Kind durfte auch erst durchschlafen wenn es wollte.
Bin doch den ganzen Tag zu Hause und hab Zeit.
Dann denke ich mal wenn deine kleine tagsüber wieder mehr ist dann erledigt sich das wahrscheinlich nachts von ganz allein.

Lg hopelove

Beitrag von maxi03 27.04.11 - 12:54 Uhr

Ganz unterschiedlich - allerdings 14 Monate alt.

Recht oft wird er um 1 Uhr wach (geht zwischen 19.30 - 20 Uhr ins Bett). Letzte nacht hat es 1 Stunde gedauert bis er wieder geschlafen hat. Vermutlich sind es die Zähne. Dann schläft er inzwischen oft bis 6 Uhr weiter und bekommt dann seine Morgenmilch.

nachts trinkt er ein paar Schlick Wasser - Milch braucht er nicht, denn es gab auch schon Nächte wo er komplett durchgeschlafen hat.

Aber nach 8 Monaten Schlafterror (siehe weiter unten) haben wir uns alle das verdient, inkl. ihm.

Kann aber auch sein, dass er 5x die Nacht wach wird. Also recht unterschiedlich. Aber seit ein paar Tagen schafft er fast immer (wenn auch mit Unterbrechungen) seine 10 nachtstunden.

LG

Beitrag von plaume81 27.04.11 - 13:03 Uhr

Hallo,

war bei Zwergi auch sehr unterschiedlich aber meist 1-2 Mal (wurde gestillt) und dann hat er von heute auf morgen ohne Veränderung mit 15 Monaten durchgeschlafen, was er seitdem tut. (mit wenigen Ausnahmen.)

LG

Beitrag von puffel0805 27.04.11 - 13:18 Uhr

Hallo,
meine Tochter ist 14,5 Monate und schläft auch nicht durch. Sie geht gegen 19.30 schlafen und wird dann gegen 23.00 wach und bekommt eine Flasche Milch. Dann schläft sie weiter bis ca. 4.00 Uhr. Ab dann ist es ziemlich unruhig und sie wird ständig wach. Um 7.00 steht sie auf und geht um 8.00 in die Krippe.
Mittags schläft sie von 13.00 bis 15.00. In der Krippe schläft sie nochmal ca 30 min.
Wickeln tue ich nachts nicht mehr, es sei es riecht #augen

Jetzt waren wir eine Woche im Urlaub und Madame hat 12 Stunden am STück durchgeschlafen ohne Milch.

Wieder zu Hause, war der alte Rhythmus wieder da.

LG Anett

Beitrag von pye 27.04.11 - 13:35 Uhr

felina wird am 7.5. 15 monate alt. sie kommt um 18h ins bett und schläft bis 9h morgens durch, ohne zu zätern oder sonst was, anfangs meinte sie immer sie müsse sich andauernd melden, bis wir sie mal ein paar minuten haben brüllen lassen, seit dem weiß sie das es abends nicht nochmal zig spielerunden gibt...um 11:30h macht sie dann ihr mittagsschläfchen und dann der rythmus von vorne

Beitrag von queequeg 27.04.11 - 13:39 Uhr

Was mich interessiert:
Warum wickelst du Nachts??? Ist die Windel denn wirklich soooo voll? Ich hab noch nie Nachts gewickelt und die Windel hält super bis zum Morgen. Frag mich nur weil ich denk, daß dein Kind vielleicht durchs Wickeln zu wach gemacht wird???

Lg

Beitrag von prott 27.04.11 - 13:53 Uhr

Hi,

ich habe mit ihr Phasen gehabt, da hat sie tagsüber so gut wie nichts gegegessen und daher 2mal nachts die Milch weggepumpt.
Damit waren die Windeln aber auch radikal nass (hat ja auch tagsüber meist nur Milch genommen).
Es wird zunehmend besser, so dass ich nur noch einmal wickeln muss aber die Windel ist proppevoll (bepinkelt) und ich will nicht das Risiko eingehen, dass sie dieser Umstand, sich dabei unwohl zu fühlen, vielleicht eher noch wach macht.
Daher wickel ich lieber, allerdings ist sie danach meist total ruhig und abgetaucht, also nicht eher wach.

VG

Beitrag von mrs.smith 27.04.11 - 14:35 Uhr

Hallo,

Chiara hat auch recht lange nachts ihre Milch verlangt.
Sie ging gegen 19 Uhr ins Bett und kam dann so zwischen 1 und 4 Uhr.
4 Uhr hatten wir ganz lange, dann gabs mal wieder ne Zeit, wo es früher war.
Als sie 14 Monate alt war, haben wir Urlaub gemacht, wo sie auf einmal durchschlief.
Und ich wollte das dann auch daheim durchziehen.
Habe ihr also, wenn sie nachts wach wurde, nichts angeboten, mich neben sie gesetzt und gestreichelt.
Das Ganze hat dann drei Tage gedauert, seitdem schläft sie - mit Ausnahmen - durch.

Meine ganz Kleine hat einen ähnlichen Rythmus, sie verlangt auch zwischen 1 und 4 Uhr nach Milch, ihr lasse ich das noch gerne.

Ach ja, Aufstehzeit variiert bei uns zwischen 6 und 8 Uhr. ;-)
Komischerweise schlafen sie bei schlechtem Wetter kürzer udn bei Sonnenschein länger... #rofl

Beitrag von kanojak2011 27.04.11 - 20:42 Uhr

Guten Abend,

Kind 1 in diesem Alter um 19 Uhr ins Bett und dann bis 7 Uhr geschlafen..ohne Unterbrechungen.
Kind 2 (bis jetzt 5 Monate) ohne Unterbrechungen.

(ausser krank mit Fieber oder Husten)

Beitrag von caitlynn 27.04.11 - 22:15 Uhr

Hähä als John 15 monate alt wurde dachte ich: yeah was is denn nu los mein kind schläft durch?! klasse!

Jo genau 4 tage lang seitdem haben wir abends ein kind was partout NICHT mehr in sein bett will (in dem er von anfang an schlief mit wenigen ausnahmen). Tjoah was tun sprach Zeus... also lege ich mich derzeit mit Krümel gegen 21 uhr in mein bett schaue irgendwelche sinnlosen reportagen und john kuschelt sich richtig glücklich in meinen arm und schläft nach kürzester zeit ein... ohne flasche (ist auch neu *wunder*). Wenn er richtig tief knackt dann packe ich ihn in das reisebett um was derzeit eben am fußende unseres bettes steht denn zu 3. in unserem bett schlafen klappt nicht das artet in eine schlaflose nacht für mich und meinen mann aus weil wir das nicht kennen und den kleinen nicht plätten wollen :-)
So siehts derzeit bei uns aus wir verstoßen gegen jegliche konventionen aber da er sich in seinem eigenen bett in hysterische rage plärrt nehme ich diese ''phase'' eben in kauf das bleibt ja sowieso nicht ewig der fall und ich genieße es schamlos wenn er sich neben mich aufs kopfkissen legt und wir uns in die augen sehen und er dann ganz seelig einschlummert..#verliebt#verliebt#verliebt

Nachts schläft er dann eventuell durch eventuell möchte er aber auch noch n fläschchen haben irgendwann zwischen 2 und 4, mir auch egal soll er haben er wollte ja zum einschlafen keine.

lg cait mit schlummerkeks john bald 16 monate

Beitrag von kyra01.01 27.04.11 - 22:33 Uhr

hallo,
emilia auch 15 monate geht zwischen 20:30 uhr und 21:00 uhr ins bett (ehr ist an schlafen nicht zu denken)
dann wird sie meistens anchts 1 mal wach dann stehe ich auf nimm sie leg sie in die mitte von unserem bett und weiter bubu machen bis morgens um 8 uhr!
ganz selten bekommt sie mal eine flasche dann auch kuhmilch!
sie schläft dann zwischen 12 halb 1 (je nach dem wann sie aufgetsanden ist) eine HALBE stunde! (LÄNGER NICHT)
und dann geht sie wieder gegen 21 uhr ins bett!
lg kyra
die damit eigentlich ganz zufrieden ist ;-)

Beitrag von caitlynn 27.04.11 - 22:50 Uhr

eben und das ist das stichwort: zufrieden mit der situation...und zwar alle beteiligten sollten zufrieden und glücklich sein dann ist schlafen kein reizthema mehr :-D