Brauch hilfe steig da nicht mehr durch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von deadangel 27.04.11 - 12:38 Uhr

Hallo ihr lieben,

mal kurz zur vorgeschichte.
Seit ca 2 jahren versuchen wir es. Hormone sind ok bei beiden. Spermiogramm hat mein Schätzchen gestern abgegeben ergebnis kommt am freitag (ich hasse dieses warten). Ich hab nur ne Schilddrüsenunterfunktion die aber auf dem weg der besserung ist muss nächste woch nochmal zu Blutabnehmen.
Eileiterdurchgängigkeitsprüfung (oh gott gibts dafür ne abkürzung) hatte ich vor 2 woche links geht nix und rechts war auch erst nix und konnte dann aber mit druck durchspült werden (ok da konnte dann ja auch vorher nix klappen)
Zykluszeit liegt bei ca 4 monaten (letzte mens am 9. April) weshalb ich auch nie Tempi gemessen hab dachte immer bei der länge kann ich mir das sparen.
Am 1. April habe ich mit Agnus Castus Stada 4 mg Filmtablette 1x täglich eine Abends in etwa zur gleichen Zeit angefangen (hoffe das ist so richtig)
und siehe da 1 Monat früher als sonst kam sie dann keine Ahnung ob es zufall war. Werde ab der nächsten mens mit Tempi anfangen.
Jetzt hab ich mir mal ein paar sachen besorgt (mittelchen gefunden bei winnirixi) hier mal ne auflistung

Rubus idaeus Globuli

Alchemilla vulgaris Urtinktur

Ovaria comp Globuli

Bryophyllum D6 Tabletten

Pro Seed Kinderwunschgel ( naja die anwendung ist klar)


Und jetzt mein problem wie was nehmen und kann ich ab dem nächsten Zyklus mit allem anfangen oder erstmal nur nen teil versuchen.

Hoffe mir kann jemand helfen vielen dank im voraus

lg #winke

Beitrag von vanessa10130 27.04.11 - 12:52 Uhr

Halli hallo

Du meine Güte. Bitte stopf dich jetzt nicht mit Homöopathie voll. Und wenn, dann bloß nicht das ganze Zeug auf einmal.

Du kannst Alchemilla Urtinktur in der ersten ZH und Bryophyllum ab ES nehmen.

Nur ein Beispiel. Aber überleg dir das. Sei bloß vorsichtig mit der Eigenmedikation. Homöopathie ist zwar pflanzlich, aber es sind Medikament die bei jedem anders wirken. Jedes homöopathische Mittel ist nicht für jeden geeignet. Geh lieber zu einem Homöopathen oder so und lass dich richtig einstelle mit dem Zeug, aber schütte und wirf nicht alles wahllos in dich rein.

Vor allem bei Homöopathie gibt es die Wirkung der Erstverschlimmerung falls dir das was sagt.

Ich habe Alchemilla und Bryo letzten Zyklus genommen, allerdings unter Absprache mit einer Homöopathin und meinem Arzt. Und ich hatte dann ab ES+7 Blutungen wegen dem Bryo... Erstverschlimmerung. Durch Bryo will man eine Stabilisierung der zweiten ZH erreichen und die Einnistung erleichtern... bei mir hats durch die Erstverschlimmerung genau das Gegenteil bewirkt.

Informier dich ausreichend und lass dich beraten.

Glg

Beitrag von rotes-berlin 27.04.11 - 13:02 Uhr

Such dir eine KinderwunschPraxis, so sehe ich da eher wenig Chancen auf Erfolg...

Und bitte nimm nicht wahrlos alles was irgendwie auf dem Markt ist ohne das mit einem Arzt oder Fachmann abzuklären..