Kindergeburtstag

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von buchi2008 27.04.11 - 12:46 Uhr

Hallo,
ab wann gehen eure Kinder allein zu den Kindergeburtstagen bei den Kindern aus dem Kindergarten???

Ab 6Jahre???
Meine wenn ich die Eltern nur vom Kindergarten her kenne und nicht weiter privat.


Muß man dann immer die Kinder einladen wo man auch hin ist.
Unser Bub scheint beliebt zu sein bei den Kindern.Doch wenn ich alle dann zu seinem einladen muß....puh
Er hat im DEzember,da ist mit raus gehen schlecht.
Ich gehe auch immer mit zum Geburtstag,da er erst 3,5 jahre ist.

LG und Danke

Beitrag von kerstim 27.04.11 - 12:52 Uhr

Also bei uns ist s in der Regel so, dass die Kinder bei uns mit 4 alleine zum Geburtstag gehen. Da mein Sohn der jüngste ist, war er jetzt auch schon mit 3,5 Jahren alleine beim Geburtstag. Aber halt nur dort, wo er eh auch schon vorher zum Spielen war. Beim 1. Mal mit mir, und dann aber auch schonmal allein. War bislang nie ein Problem. Eher das abholen, wollt nicht mehr gehen, weil s ja soooo schön ist. Er wird jetzt Mitte Mai 4 und wir laden alle Kinder ohne Mütter ein.
Hm ist schwierig, normalerweise würde ich schon die einladen, wo auch mein Kind war, allerdings ist es jetzt bei uns auch so, er war letztes Jahr im September bei nem Geburtstag, mit dem Jungen hat er jetzt aber nicht mehr viel zu tun, weiß auch noch nicht, was wir machen werden.

Gruß

Beitrag von nudelmaus27 27.04.11 - 12:55 Uhr

Hallo!

Bei uns wird seit dem 4. Geburtstag alleine zur Geburtstagsfeier gegangen (also hinberingen und abholen ist klar aber dort sein meine ich ;-)). Die anderen Muttis halten das genauso.

Auch wird unsere Tochter öfter eingeladen aber zu ihrem nun bald 5. Geburtstag darf sie 5 Kinder einladen eben die sie sehr mag und da haben eben andere die sie schon eingeladen haben auch mal Pech, so ist das Leben.

Auch ist es bei uns normal, dass sich die Kigakinder zum Spielen zu Hause verabreden, die Mamis machen dann den Tag aus und dann sind die auch alleine im jeweiligen Haushalt. Ich finde das super, denn so hat man auch mal frei :-p und man gibt ihnen kleine Freiheiten.

Gruß, Nudelaus

Beitrag von miau2 27.04.11 - 12:57 Uhr

Hi,
unser Großer geht seit er ca. 3,5 ist alleine zu den geburtstagen seiner Kindergarten-Kumpel(und Kumpelinen).

Einige der Eltern kenne ich auch nur aus dem Kindergarten, aber ich sehe da irgendwie kein Problem drin. Bis auf mal eine nasse Hose (wenn im Übereifer der Gang zum Klo vergessen wurde) ist auch noch nie irgend etwas passiert, er kann sich nach wie vor überall sehen lassen ;-) und hatte immer viel Spaß.

Ich persönlich würde es etwas übervoll im Wohnzimmer finden, wenn bei allen eingeladenen Kindern auch noch ein Elternteil dabei bleiben würde...wenn es nicht anders geht in Einzelfällen meinetwegen, wenn unser Großer ein Kind einladen will, wo es nicht anders geht, aber im Normalfall im KiGa-Alter sehe ich das nicht wirklich als nötig an.

Wir laden die Kinder ein, die unser Großer einladen will. Er hat eine Höchtszahl (Alter +1), und das sind nicht nur Kinder, wo er eingeladen wurde. Umgekehrt wird er auch nicht von allen "zurück-eingeladen". Ich halte nichts davon, Kindern Freundschaften aus irgendwelchen gefühlten "Gründen" aufzudrängen, und derartiges verändert sich nun mal im Kindergartenalter schnell - mit wem er vor einem halben jahr vielleicht gerne gespielt hat, mit dem kann er heute nichts mehr anfangen. Warum also unbedingt einladen?

Viele Grüße
miau2

Beitrag von hannah1010 27.04.11 - 13:04 Uhr

Hallo!
Also meine Tochter geht alleine zu Geburtstagen, seit sie 4 ist.

Und nein..man muss nicht immer alle Kinder einladen, bei denen man selbst eingeladen war...denn dann hätte ich hier 12 Kinder rumspringen.

Ich gebe die Anzahl vor ( soviele Kinder wie Lebensjahre) und wer dann eingeladen wird, entscheiden meine Kinder komplett alleine.

lg tina

Beitrag von kiki.08 27.04.11 - 13:24 Uhr

Bei uns geht es so ab 3 bis 4 Jahren (je nach Kind)

Beitrag von marathoni 27.04.11 - 13:33 Uhr

Meiner ist im Februar 3 Jahre alt geworden und war schon bei etlichen Geburtstagen eingeladen. Bei den älteren war er immer alleine dort ( 3-4 h dauerte dasn Ganze ), bei den Jüngerern waren oft die Mamas miteingeladen. Da war ich dann dabei. Aber eigentlich kann er bereits alleine gehen.

Beitrag von loonis 27.04.11 - 15:40 Uhr




Unsere Kinder sind schon immer alleine zum Kindergeb. gegangen ...ab 3 Jahre ...

Wir laden nicht unbedingt zurück ein ....
die Freundschaften ändern sich meist ja noch oft ...

Ehrlich gesagt ,möchte ich auch nicht Eltern der eingeladenen Kids
im Schlepptau haben ....
Das funktioniert auch alles reibungslos OHNE Eltern ...

Wir feiern immer ausserhalb (ab 4 Jahre) ...

LG Kerstin