überstrecken/steif machen aus unmut !

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mozarella11 27.04.11 - 13:13 Uhr

mein kind ist 17 wochen alt
sie überstreckt sich eigentlich durchgehend, macht sich stocksteif und wird richtig wütend !
in jeder situation, das ist fast unerträglich
will sie auf den arm und muss kurz warten biegt sie sich
ist sie auf dem arm und will runter biegt sie sich
liegt sie auf ihrer decke und hat keine lust biegt sie sich
selbst beim wickeln, anziehen, trinken, spielen, baden, im tragetuch, im maxicosi, sie biegt sich IMMER und wird richtig aggressiv wenn sie nicht sofort das kriegt was sie will, kreischt, wird knallrot

gesundheitlich ist sie fit, osteopath, kinderarzt, physiotherapeut und kiss spezialist waren dran

was tut man dagegen ? das geht so nicht, sie "springt" auf diese art und weise aus dem maxicosi noch bevor man sie anschnallen kann oder rutscht unten aus dem sling raus, egal wie fest man bindet

Beitrag von kikiy 27.04.11 - 13:42 Uhr

Akzeptieren kannst du das,mehr nicht.

Auch kleine Babys haben einen eigenen Willen, und je größer sie werden desto mehr können sie den deutlich machen!

Beitrag von mozarella11 27.04.11 - 13:46 Uhr

akzeptieren das sie irgendwo raus fällt kann ich aber nicht

Beitrag von kikiy 27.04.11 - 13:48 Uhr

Sorry, aber ich habe einen bald 3jährigen Sohn der wirklich schon sehr bockt und dann und wann auch nicht im Autositz Platz nehmen möchte,nicht ins Haus kommen möchte usw. Aber sogar den bekomme ich angeschnallt, da wirst du es sicher mit ablenken/bespaßen/gut zureden etc auch bei einem Baby schaffen!

Beitrag von maxi4188 27.04.11 - 13:52 Uhr

das macht meine seit sie 1 woche alt war und ich frag mich immer noch wann das endlich aufhört dagegen machen kannst du nix aber ich weiß es ist anstrengend und nervendaufreissend

alles gute

maxi mit maurice 2,5j. und minnie zicke kira 11M.

Beitrag von schokomuffin88 27.04.11 - 13:58 Uhr

Hallo...

Seit wann macht dein Kind das denn?

Schon immer oder erst seit kurzem?

Da Du schreibst das es 17 Wochen alt ist könnte es auch gut mit dem Schub zusammen hängen den die Kinder in dieser Zeit durchmachen.

http://www.unserbaby.de/berlin.anja/content-h3541-n153926.html

Dieser Schub fängt schon um die 14 Woche an.

VG

Beitrag von mozarella11 27.04.11 - 13:59 Uhr

seit ein paar wochen extrem, vorher auch schon, aber nciht in dem ausmaß,,
sowieso ist sie im mom unerträglich

Beitrag von schokomuffin88 27.04.11 - 14:08 Uhr

Also mein Schatz überstreckt sich auch gern mal.

Grad wenn er keine Lust mehr auf irgendwas hat oder manchmal auch nur weil er neugierig ist.

Ich denke das deine Maus im Schub ist und es sie ziemlich doll erwischt hat.

Bei manch einem Kind merkt man solch einen Schub gar nicht und bei anderen wiederum ist es die Hölle.

Finley sein 12 Wochen Schub war schon nicht ohne, ich hab schon bisschen bammel wenn er jetzt bald in den nächsten kommt.

Da einzig gut daran ist, das diese Schübe wieder vorbei gehen.
Auch wenn es ein bisschen dauert.



Beitrag von alexm1988 27.04.11 - 14:00 Uhr

Hallo,

Also das mit dem Maxi Cosi kenne ich auch nur zu gut (er hasst sein MC) und wir haben das Problem so gelöst, dass ich ihm immer etwas vorsinge während ich ihn reinsetzte und anschnalle und seit dem geht es eigentlich :-)


LG jes mit Pascal Maurice 5,5 Monate #verliebt