Bald ein Kleinkind.. Wie lange noch Flaschenmilch geben?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von blondie091284 27.04.11 - 13:36 Uhr

Hallo Ihr Lieben:-D,

meine Maus wird nächste Woche Mittwoch schon 1 Jahr *traurigguck*..

Meine Frage, wie lange habt oder gebt Ihr Flaschennahrung hin? Sie bekommt morgens immer noch ihre 220ml Flasche und trinkt Sie auch bis aufs letzte aus. Ab und an bekommt Sie auch anstatt der Flasche morgens ne Schnitte und die isst Sie auch auf. Dann bekommt Sie aber nix anderes mehr. Was meint Ihr wie lang muss/sollte ich Ihr die Milch noch hingeben?

Freu mich über eure Antworten.. #danke

Liebe Grüße,
Nicole
mit den Mädels Yasmina Michèle *19.07.06 und Emily Celine *04.05.10

Beitrag von hardcorezicke 27.04.11 - 13:39 Uhr

huhu

normal sollen die kinder bis 1 jahr ihre milch bekommen..

leonie ist 11 monate.. sie möchte nicht mehr gestillt werden und an fertig milch geht sie nicht ran.. sie isst so alles vom tisch...

LG

Beitrag von sunbug30 27.04.11 - 13:39 Uhr

hab ich auch - bald ein Kleinkind :-)
ist schon komisch, wie die Zeit vergeht.
Aber mein Schatz bekommt morgens auch noch eine Flasche - wollte das bis sie 1 Jahr wird machen bzw. wenn sie so früh aufsteht, um 6h werd ich ihr noch keine Stulle schmieren - dann kriegt sie auch noch ein Fläschen, aber dann vielleicht normale Milch osder so.
AUßerdem bin ich ganz froh, dass sie noch die Flasche trinkt, weil sie sonst so wenig Flüssigkeit zu sich nimmt..
Wie ist es bei euch abends? Was gibts da?
Lisa-Marie kriegt da meist auch noch eine Flasche nach dem Brei.

Beitrag von blondie091284 27.04.11 - 13:51 Uhr

Danke für deine Antwort:-D..

Ja du sagst es, die Zeit vergeht viel zu schnell. Erst waren Sie noch ein kleines Würmchen und nun schon so selbstständig..

Ja bei uns ist das genauso.. Emily trinkt auch nicht wirklich viel Wasser/ Tee, daher bin ich auch froh das Sie die Flasche noch so gut annimmt. Ich habe jetzt die Trinkmahlzeiten gekauft, vllt kann man die ja auch morgens geben?! Ich weiß es nicht so recht. Meine Freundin macht es so bei ihrer Tochter. Richtige Milch bin ich mir noch nicht so sicher, soll man ja wg dem hohen Eiweißgehalt auch noch nicht geben. Hab jetzt mal geschaut nach Kleinkindermilch ab dem ersten Lebensjahr, aber die muss ja innerhalb 2Tagen aufgebraucht werden. Das schafft meine Kleine nie..#gruebel

Abends bekommt Emily eine Schnitte geschmiert, es sei denn es muss mal ganz fix gehen oder wir sind abends unterwegs dann bekommt Sie noch Abendbrei, aber keine Flasche mehr hinterher.

Liebe Grüße

Beitrag von agra 27.04.11 - 14:08 Uhr

huhu

ich kann nur von meinem großen berichten. bei der kleinen (5mon)dauerts noch ein wen-g.

mit 12monaten gab es meist um 6h l die kinder milch.aber nur 1-2wochen dann sind wir auf vollmilch umgestiegen.
ershclief danach direkt weiter.

klappte gut.
muss man ausprobieren

lg

Beitrag von droschel 27.04.11 - 14:09 Uhr

Hallo zusammen

Wir haben auch bald ein Kleinkind..in vier Wochen.
Die Maus trinkt abends noch ihr Fläschchen und NACHTs....und wenn sie in der Früh aufwacht....und sie WILL auch noch ihre Milch, also kriegt sie die auch.
Ich werde in den nächsten Wochen mal probieren, auf Kuhmilch umzustellen. So wurde es mir von dem KIA auch empfohlen...
Abends kriegt sie die Flasche nur, wenn sie zu müde zum Essen ist..;-)
NAchts hat sie sich das Trinken wohl angewöhnt.#verliebt
Ich mache mir da keinen Stress mehr.
Wir haben jetzt das dritte Mädchen...die erste schlief mit 18 Monaten erstmals ohne Flasche durch, die zweite schon mit acht Wochen und trank keine Flasche mehr seit sie sieben Monate alt war und nun...warten wir es ab und bleiben gaaaanz #cool

Alles Gute
droschel

Beitrag von mukmukk 27.04.11 - 14:52 Uhr

Hallo Nicole!

Meine Tochter wird Ende Mai zwei Jahre alt und trinkt abends vor dem Schlafen sowie morgens nach dem Aufwachen noch ihre Milch (ca. 180ml jeweils). Sie isst aber Abendbrot (mal mehr mal weniger) sowie Frühstück ganz normal. Ich kenne viele Kinder, bei denen das noch so ist. Gewöhnlich zeigen die Kinder es wohl irgendwann wenn sie die Milch nicht mehr wollen (im Freundeskreis war es so). Ich bin gespannt, wann es bei uns soweit sein wird und bis dahin bekommt sie ihre Milch. :-)

LG,
Steffi

Beitrag von sarahjane 27.04.11 - 17:21 Uhr

Käufliche Säuglingsmilch können und dürfen Kinder (wie auch Frauenmilch) so lange trinken, wie es es mögen. Also auch mit 1, 2 oder 3 Jahren.