Früh-SS...kann nur wenig essen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elladavid2011 27.04.11 - 13:40 Uhr

Hallo,


ich leide zwar nicht an Übelkeit,allerding ist meine Verdauung anscheinend sehr langsam. Ich kann nur kleine Mahlzeiten zu mir nehmen,sonst fühl ich mich schnell total schlecht.Ich versuche viel zu trinken,um der Verstopfung entgegen zu wirken,aber leider kann ich dadurch nur noch weniger essen.Habe Sorge vor Unterversorgung,weil ich derzeit weniger esse als vor der ss.

Beitrag von winniepooh08 27.04.11 - 13:45 Uhr

mir geht es genau so..., noch nicht mals die hälfte von dem was ich vorher gegessen habe..
bin jetzt in der 12. ssw
wegen unterversorgung brauchst du dir gar keine gedanken machen, das baby nimmt sich das, was es braucht...
habe bei meiner tochter damals ab der 6. ssw bis zur geburt täglich ca. 10x gebrochen, und sie ist kerngesund....!!!

Beitrag von spanien-mami142 27.04.11 - 13:46 Uhr

alles ganz normal. viele frauen nehmen in den ersten 3 monatenn sogar noch ab als zu. bei mir waren es ca. 2,5kg. hatte aber auch mit übelkeit und erbrechen zu kämpfen. :( vielleicht bleibts dir ja erspart. übrigens verlahmen sie hormone die verdauung, d.h. es ist normal verstopfungen und blähungen zu haben. zeitweise bin ich nur alle 4 tage auf toilette.

freu dich, du bist schwanger! ;)
dir ne schöne kugelzeit.

Beitrag von lilja27 27.04.11 - 13:47 Uhr

HUHU,

mach dich deswegen nicht verrückt ich hab in den ersten 15 wochen 6 kg abgenommen, konnte kaum was essen und höchstesn 1 l am tag trinken.
hab nur brühe getrunken kekse gegessen, das höchste war mal ein Käsebrot...
die kleinen holen sich was sie brauchen.
Jetzt bin ich in der 20. SSW und ich könnte nur noch futtern ständig....
und rücke meinem ausgangsgewicht wieder Näher.

lg

Beitrag von sasa1406 27.04.11 - 14:22 Uhr

Ich musste mich am Anfang auch zum Essen zwingen.....
Meistens habe ich nach dem Frühstück nie wieder Hunger gehabt, und statt meiner 2 Scheiben Brot die ich sonst gegessen habe, musste ich mich zwingen auch nur 1 runter zu bekommen.

Es hat sich mit der Zeit gegeben.
Red mit deinem FA drüber, er kann dir gute Tipps geben