Unangenehme Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pinkshoes2011 27.04.11 - 13:50 Uhr

Huhu ihr lieben,

ich hoffe ihr könnt mir helfen, war am montag meine oma besuchen in einer rehaklinik, dort war ich auch auf toilette und seit gestern mittag hab ich total den juckreiz unten und ein brennen beim wasserlasser.
Es hat so gejuckt das ich es nicht mehr ausgehalten habe und mir wundschutzcreme draufgemacht habe, da wurde es dann besser. Und heute mittag hatte ich erst einen weissen brösseligen ausfluss und der riecht so unangenehm, eben war ich nochmal auf der toilette und jetzt ist der ausfluss gelblich und riecht immer noch total eklig. Jetzt ist ausgerechnet noch mittwochmittag und die Frauenärzte bei uns haben zu.

Was könnte ich noch dagegen tun bis ich einen termin bekommen beim frauenarzt?

Lieben dank

Beitrag von lucky-13 27.04.11 - 13:53 Uhr

oh, hört sich stark nach pilz an.
Also alle Unterhosen die du getragen hast heiß waschen mit der Waschmaschine.
Jetzt aber nicht da unten mit soviel duschgel herum hantieren, wegen dem säuereschutzmantel.
Und dann entweder bis morgen aushalten oder aber Bereitschaftsdienst.

Denk du hast einfach einen Pilz und brauchst eine Creme.

Beitrag von herz21 27.04.11 - 13:53 Uhr

Das hört sich verdächtig nach einem Pilz an.
Musst entweder warten bis deine FÄ wieder offen hat, sonst kenn ich nur ein Hausmittelchen, was auch Schwangeren empfohlen wird.
Joghurt auf einen Tampon und einführen oder mit etwas Essigwasser abtupfen. Da die Säure Pilzsporen zerstört.

Beitrag von pinkshoes2011 27.04.11 - 13:56 Uhr

Danke für die schnellen antworten :-D, das hatte ich mir auch schon gedacht, hatte schonmal pilz aber da hatte ich keinen gelben riechenden ausfluss deswegen hatte ich da ein bissl panik.

Beitrag von vanessa10130 27.04.11 - 13:57 Uhr

Klingt nach einer Pilzinfektion.

Versuch das Joghurt Tampon, das hat mir mal super geholfen als alle FÄ zu hatten.

Tampon in Naturjoghurt tauchen und einführen. Ist kalt und ein bisschen merkwürdig, aber das hilft.

Gute Besserung

Beitrag von pinkshoes2011 27.04.11 - 13:59 Uhr

Einen ganz normalen naturjoghurt?

Beitrag von herz21 27.04.11 - 14:02 Uhr

Ganz normalen Naturjoghurt.
Der pendelt den pH- Wert wieder richtig ein wegen der Säure und zerstört Pilzsporen.
Da der pH normalerweise meine ich bei 3- 4 liegt und der Pilz ihn auf 7- 8 anhebt.

Beitrag von annabella1970 27.04.11 - 14:08 Uhr

Ist sicher ein Pilz und ich habe damals Canifug-Salbe aus der Apotheke genommen...nach 2 Tagen war es wieder in Ordnung...

Anna

Beitrag von pinkshoes2011 27.04.11 - 14:17 Uhr

Ok dann geh ich den später mal holen und ich hoffe der geruch geht dann mal weg:-[

Beitrag von speziallady 27.04.11 - 14:09 Uhr

ich hol mir immer cadefungin oder canifug aus der apotheke, zäpfchen und salbe... und seit ich das mal hatte von ner toilette hab ich IMMER feuchte hygienetücher in der handtasche zum desinfizieren der toilette irgendwo

Beitrag von babystar2 27.04.11 - 14:33 Uhr

Ich schließe mich speziallady an. Habe beim Gyn gearbeitet und auch schwangere bekommen Kade Fungin oder ähliches-denn wenn du schwanger sein solltest kann dies zu einer Fehlgeburt/Frühgeburt führen, also ganz wichtig das du es behandelst.
Liebe Grüße

Beitrag von pinkshoes2011 27.04.11 - 14:54 Uhr

Ne bin nicht schwanger, wenn ich das mit dem naturjoghurt mache wie oft am tag oder wie lange soll ich den tampon dann drin lassen und wie oft am tag wechseln?

Beitrag von akwa 27.04.11 - 15:10 Uhr

Hi,
mit Kade Fungin habe ich damals (schon ewig her) die besten Erfahrungen gemacht. Was auch wichtig ist, die Toi immer desinfezieren,
da sonst die gefahr besteht, dass andere die auf deine Toi gehen sich den Pilz auch einfangen.

Gute Besserung

Beitrag von lonly30 27.04.11 - 16:47 Uhr

Hallo,

also ich würde Dir raten einen Gynäkologen aufzusuchen, bevor Du Dir Milchprodukte oder Medikamente auf einen nicht gesicherten Verdacht hin einführst.
Es gibt doch bestimmt eine Gyn- Ambulanz bei Dir in der Nähe. Damit gehst Du auf Nummer sicher- meine Meinung!