Wieviel Kleidung braucht man wirklich?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von sunnygirl81 27.04.11 - 14:26 Uhr

Hallo!

Es kommt der Sommer und damit auch das Aussortieren und Neukaufen von Kleidung. Wieviel Kleidung braucht man wirklich für ein

6 jähriges Kind (JUnge) und
ein 3 Jähriges Kind (MÄdchen)?

Ich befürchte ich kann viel vom alten Sommerzeug entfernen und möchte dann aber nicht einen überfüllten Kleiderschrank. Wie viel habt ihr drin im Kinderschrank?

LG
#sonnegirl

Beitrag von mami2kids 27.04.11 - 14:38 Uhr

Leider viel zu viel #schwitz

Ich ärgere mich jedes Jahr aufs neue, wenn ich dann irgendwann Klamotten im Schrank finde - die nicht oder kaum getragen wurden

Ab jetzt achte ich darauf - das er nur soviel Shirts hat, die auch angezogen werden - genauso wie Hosen


Beitrag von stellamarie99 27.04.11 - 14:39 Uhr

Hallo,

für den Sommer?

Da denkt sicher jeder anders.

Meine Kinder haben im Schnitt 5 3/4 Hosen (mögen die ganz kurzen nicht), 10 Shirts und 2-3 Sweatjacken wenn es mal kühler wird sowie Shorts/ Slips und Socken je 15 mal ca.

Die Kleine hat noch 5 Kleider und Röcke insgesamt.

Schuhe im Sommer haben sie Sandalen und Sneakers, jeweils ein hochwertiges Paar, wird bei Bedarf ausgetauscht. Die Kleine noch Ballerinas.

Wir haben keine überfüllten Kleiderschränke, wechseln täglich die Kleidung und im Sommer trocknet die auch schnell.

LG

Beitrag von sunnygirl81 27.04.11 - 14:44 Uhr

Hast du dann gar keine langen Hosen für schlechte Tage?

Beitrag von stellamarie99 27.04.11 - 15:49 Uhr

Wenn es regnet im Sommer ist es trotzdem noch warm genug und es sind ja auch noch 1-2 lange Jeans vom Winter da, sollte es mal wirklich zu kalt sein.

LG

Beitrag von ajl138 27.04.11 - 14:49 Uhr

Ich hab einen ganzen Kleiderschrank voll mit:"Nix-zum-Anziehen"!
;-)

Beitrag von floh79 27.04.11 - 19:32 Uhr

#rofl ich auch #ole

Beitrag von myry 27.04.11 - 14:53 Uhr

Hallo!

Ja das kenne ich jedes Jahr gegen Winter wenn ich die Sommersachen wegpacke finde ich Sachen die nie getragen wurden :-(
Die grosse jammert trotzdem sie hätte nix zum anziehen:-(.........schätze sie käme so 1 Woche hin ohne das ich waschen müsste.....die kleine hat viel mehr, weil sie auch noch die "alten" Sachen der grossen bekommt und ihr Kleiderschrank quillt wirklich über. Und jetzt kann ich mir ausrechnen was unsere ganz kleine an Klamotten haben wir:-(
meine Mädels bevorzugen zb Leggins oder Röcke mit T-shirt oder Bluse, davon haben wir dann jeweils so 6 bis 7 Stück. Ein paar Strickjacken und Kleider.
Ich versuch auch noch immer ein gutes Maß zu finden, aber grad für Mädchen gibt es einfach zu schöne Sachen ;-)

LG#winke

Beitrag von shakira0619 27.04.11 - 16:05 Uhr

Kommt drauf an, wie oft Du wäschst.

Der Sohn meiner Freundin hat 2 Hosen und 3 T-Shirts. Ihr reicht das. Ich finde es zu wenig.

LG

Beitrag von pupsik_1984 27.04.11 - 16:27 Uhr

Das finde ich auch sehr, sehr wenig.

Beitrag von pupsik_1984 27.04.11 - 16:32 Uhr

Meine Kinder haben viel zuviel. Im Sommer tragen meine Mädels bevorzugt Röcke und Leggings drunter, Kleidchen. Deswegen haben sie ne Menge davon im Schrank.

Ich nähe fast alles selber. Würde ich alles kaufen, hätten sie im Leben nicht soviel.

Wenn ich 2 Wochen nicht waschen würde, hätten Sie trotzdem für jeden Tag was frisches zum Anziehen.

Aber ich denke, dass so 10 T-Shirts, 5 paar Hosen auch ausreichen würden.

Gruß Irene

Beitrag von germany 27.04.11 - 20:35 Uhr

Hallo,

also mein Sohn (fast 7) hat so um die 15 kurze Hosen, 7 lange gute, ganz viele kaputte die im Garten /auf dem Spielplatz getragen werden, T-Shirts hat er auch sehr viele und Pullover sowieso.

Außerdem mehrere dünne Regenjacken/Regenhosen, dünne Jacken, dickere Jacken, 3 Paar Gummistiefel, 5 Paar "normale" Schuhe, Sandalen und Crogs.

Ja und Cappies, Unterwäsche ist klar und Socken ohne Ende.

Ziemlich viel, aber er ist eben ein Junge und ich habe wirklich besseres zu tun, als jeden tag zu waschen.

Ich hab lieber zu viel als zu wenig. Getragen wurde bisher immer alles, denn ich kaufe gute Sachen zum weggehen zu Oma, einkaufen usw. und auf dme Basar hole ich meist Sachen die er dann draußen zum spielen trägt. So bleibt das auch finanziell überschaubar.


Schau halt das du so viel hast, dass du nicht jeden tag waschen musst. Du kannst ja auch mal jetzt schon gucken wieviele Hosen/Pullis deine Kids in der Woche brauchen und rechne dann halt 2-3 Teile mehr dazu, da die Kids im Sommer ja meist draußen und somit bis zur unkenntlichkeit verdreckt sind;-)




lG germany

Beitrag von -0815- 27.04.11 - 20:50 Uhr

so viel dass man zwischendrin locker mal ne Maschiene waschen kann ohne dass die Auswahl eng wird #cool

Beitrag von derhimmelmusswarten 27.04.11 - 21:29 Uhr

Meine Tochter hat viele Klamotten. Da ich aber so gut wie ausschließlich secondhand kaufe, ist das nicht weiter schlimm. Der Hauptgrund ist der, dass sie echt jeden Tag was anderes anzieht, weil sie sich so verschmutzt. Einen Trockner haben wir auch nicht und mit 2 Personen (mein Freund wäscht derzeit noch bei seinen Eltern), bekommt man auch nicht so leicht ne Maschine Wäsche voll. Außerdem habe ich alles auf Vorrat in den nächsten 1-2 Größen. Ich bin leicht perfektionistisch veranlagt und das gibt mir ein Gefühl von Beruhigung. Ja, ich weiß. Das klingt vielleicht für manche lustig. Aber ich finde es beruhigend zu wissen, dass ich schon 5 Strumpfhosen in der nächsten Größe im Schrank habe und 10 Jeans, Sommerkleidchen usw. Das setzt mich dann nicht so unter Druck. vor allem nicht unter den Druck, plötzlich was zu brauchen und dann neu kaufen zu MÜSSEN.

Beitrag von nebelung 28.04.11 - 12:25 Uhr

Âhnlich gestrickt wie ich. ;-)
Bei uns nehmen die Klamotten der nächsten Grössen (hab 2 Kinder) nicht den Platz im Kleiderschrank weg, die liegen in Plastekisten nach Grössen sortiert auf dem Dachboden.#schein

Beitrag von kathrincat 28.04.11 - 10:48 Uhr

3 jähriges mädchen, 10 kleider, 10 röcke, 20 thshirt, 8 kurze hosen, 10 lange hosen, 12schlafanzüge, 8 strickjacken, 2 sommer jacken, 1 regenjacke, 1 windjacke, 1 softschelljacke, 5 badeanzüge