Kann man nur durch abtasten merken ob der GMH verkürzt ist?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lorelai84 27.04.11 - 14:29 Uhr

Hallo ihr lieben!#winke

Da mein kleiner ja 5 wochen zu früh gekommen ist, gibt es auch diesmal ein risiko für ein frühchen!

Meine FA tastet aber immer nur den GMH ab, schallt immer überm bauch und guckt nach den herztönen, mehr aber nicht!

Bei der FD in der 23 ssw war mein zerfix bei 4,8 cm, was natürlich super war! Aber seitdem weiß ich ja nichts!

Kann meine FA auch vaginal beim tasten merken ob der GMH verkürzt ist? Sie sagt immer nur, dass alles schön zu ist!

Ich hab aber einen druck nach unten und mach mir natürlich gedanken!
Meinen nächsten termin hab ich erst nächste woche! Meine fa hat urlaub!#zitter

Lg lori

Beitrag von marilama 27.04.11 - 14:35 Uhr

Hallo,

ich weiß es nicht, ob man das nur durch Abtasten spüren kann.

Meine FÄ hat beim letzten Termin (21. SSW) von unten geschallt und den GMH ausgemessen und aufgeschrieben, dass er nicht trichterförmig ist.

Normal mache sie das nicht so früh, aber mit Zwillis gehöre ich auch in die Frühgeburtsrisikogruppe.

Grüße

Beitrag von lorelai84 27.04.11 - 14:39 Uhr

Das "nur" hat sich irgendwie in die überschrift geschlichen, eigentlich müsste es "auch" heißen!#hicks

Ja mch wudert es eben, dass sie nie misst! Als ich sie darauf angesprochen habe, meinte sie, da müsste sie ja von unten schallen!
Ja und? Zuviel aufwand? Versteh das nicht!#kratz

Beitrag von tina1406 27.04.11 - 14:39 Uhr

In meiner 1.ss war ich in der 27.ssw beim FA und hab ihm gesagt, daß ich immer so ein Ziehen hab. Erst meinte er, daß ist ja normal, sind sicher die Mutterbänder. Dann hat er den Mumu abgetastet.....er meinte noch immer, schaut aus, als ob alles im grünen Bereich ist.
Dann hat er vaginal geschallt, und ich hab eine Einweisung ins KH bekommen!
Cervix auf 13mm verkürzt und Trichterbildung!

Soviel zum Abtasten!?!?!

lg
Tina

Beitrag von sweety93 27.04.11 - 14:42 Uhr

der GMH kann man messen per US und tasten

hast du eine hebamme ?

die können das auch abtasten :-)


lg sweety93 + boy inside 34 SSW

Beitrag von herzchen82 27.04.11 - 14:46 Uhr

Hallo,

ich war in der 34. SSW wegen einem schlechten CTG bei meiner FÄ für 2 Nächte im Krankenhaus. Dort wurde vaginal untersucht und auch ein vaginaler US gemacht. Hatte dort nen Wert von 3,5cm.

Beim Frauenarzt wurde seit der 12. SSW nicht mehr vaginal geschallt. Sie sagt immer nur alles der SSW entsprechend, aber der Gebärmuttermund schon weich.

Sprech deine FÄ beim nächsten Mal doch drauf an, immerhin kam dein Sohn ja auch zu früf, besteht halt doch nen Risiko.

LG Sandra

Beitrag von manu-ll 27.04.11 - 15:13 Uhr

Ich beschäftige mich auch mit dem Thema, da ich in der letzten SS schon ab der 16.SSW Wehen hatte...
Die Hebi hier im Forum meinte, dass der MuMu schwerer zu tasten ist, wenn der GbmH sich verkürzt, weil sie der "Hals" dann ja zurückbildet. Ich hoffe, du verstehst das. (also schwerer zu erreichen)
MuMu dürfte man ja merken, wenn der sich öffnet, zumal meine Hebi immer sagt, dass der nach einer vaginalen Geburt nie ganz zu ist.
Deine FÄ schallt vermutlich nicht vaginal, da das den MuMu reizen kann und das viele Untersuchen eben auch nicht immer gut ist. Bei mir wurde das letzte Mal zur FD über den Bauch-US nach dem GbmH geguckt und ich bin froh drum. In der letzten SS wurde ich sooo viel untersucht u nd hatte einen Infekt nach dem Nächsten, immer wieder Wehen und und und...
Eine gute FÄ/Hebi kann auch durch Tasten rausbekommen, ob der GbmH sich verkürzt hat, wurde früher (z.B. in meiner 1.SS vor fast 10Jahren) nur so gemacht. Das US-Gel kann wohl auch reizen.
Klar sollte immer untersucht werden, wenn es Beschwerden oder den Verdacht gibt.
Warum kam denn der Kleine früher??

Lg
Manu
30.SSW

Beitrag von lorelai84 27.04.11 - 15:46 Uhr

Ja, ich hoffe dass sie das auch so mitbekommen würde!

Warum mein kleiner früher kam weiß man nicht! Der erste kam 2 wochen früher und der zweite eben 5 wochen früher!
Beide von jetzt auf gleich! Hatte weder vor-noch senkwehen!

War 2 tage vorher noch zur VU wo alles geburtsunreif war!

Daher mach ich mir ja auch so meine gedanken! Hab ja anscheinend die tendenz dafür die kids frühe raus zu schmeißen!#schmoll

Beitrag von sunnygirl1978 27.04.11 - 16:26 Uhr

Mein erster kam auch 5 wochen zu früh - hatten so ne Angst und jetzt - Nr. 2 will gar keine Anstalten machen zu kommen.

Heißt also nicht dass es wieder so is - bei uns liegen Frühgeburten normal noch in der FAmilie - aber nein.

Sunnygirl