Wer hat schon mal Fenchelbrei gekocht? Brauche Tips

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von electronical 27.04.11 - 14:33 Uhr

Hallöle

Ben kennt nun Pastinake, Kartoffeln Kürbis und Rind.
Heut möchte ich Fenchel/Kartoffelbrei für 1 Woche vorbereiten.
Fenchel darf er doch schon oder?
Ich muss gestehen ich habe noch nie was mit Fenchel gegessen und weiß somit auch gar nicht wie ich ihn zubereiten und schälen muss.
Gare ich ihn auch einfach mit den Kartoffeln im Dampfgarer??

Bitte um Tips :-(
Danke.


LG Jule mit Ben (6 monate)

Beitrag von mansojo 27.04.11 - 15:12 Uhr

hallo,

ich hab den fenchel in einem siebeinsatz über wasser gegart
dann einfach püriert


ich mocht den ganz gerne(besonders als soße über fisch #mampf dann aber noch etwas salzen)

meine kinder laufen davon#schmoll


mittlerweile brat ich ihn in butter an und es gibt ihn als beilagengemüse

lg manja

Beitrag von gussymaus 27.04.11 - 16:09 Uhr

fenchel ist ein sehr mildes gemüse und geht auch als erstes gemüse.

ich habs immer gerne gekocht wenn die kleinen bauchweh hatten oder fiebrig krank waren, bilde mir ein das beruhig die verdauung... keine ahnung. aber meine mochten das immer gerne. #

man gart sie genau wie möhren. also mit den kartoffeln zusammen (in etwas gröberen stücken als die kartoffel)= oder eben getrennt, wie du willst...

ich hab sie immer mit der kartoffel zusammen in der micro gegart und fürriert. dazu nur öl, wie gesagt, war bei uns das kranke-kinder-essen. da hab ich dann fleischlos gemacht... aber ich wüsste nicht warum man kein fleisch dazu machen sollte... meine omi machte immer pute mit fenchel und kartoffel - ich fands ekelig... damals... fand das schmeckt wie kartoffel mit tee...