Remember Me

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von christina14juli 27.04.11 - 14:54 Uhr

Hey,
habt ihr den Film mit Robert Pattinson schon gesehen.
Ein Traum kann ich euch sagen und erst die Bettszenen...
Ganz anders wirkt er in dem Film...wie ein Mann und nicht wie ein aschfahler Bubi....
Was sagt ihr zu dem Film und zu dem Ende?

Gruß#winke

Beitrag von sterni84 27.04.11 - 15:26 Uhr

Hallo!

Ja, ich habe den Film letztes Jahr im Kino gesehen.
Ich fand Robert Pattinson in der Rolle sehr gut. Das Ende fand ich nicht so gelungen, aber nunja.

LG Lena

Beitrag von annibunny80 27.04.11 - 16:52 Uhr

#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt..
Ein toller Film :-)

Beitrag von hummelbiene87 27.04.11 - 17:49 Uhr

Hi, ein toller Film mit einem sehr unerwartetem Ende.

LG

Beitrag von sway110283 27.04.11 - 18:38 Uhr

Hallo,
wie ist der Film denn ausgegangen?
Habe bis jetzt immer nur bis ca zur hälfte schauen können.
LG und #danke

Beitrag von katici 27.04.11 - 18:52 Uhr

Hab den Film auch heute gesehen und fand ihn gut.
Aber der Schluss krass.
das war so





















Die Schwester wird von den Klassenkameradinnen auf nem Geburtstag schickaniert. Daraufhin besinnt sich der Vater und will alles besser machen. Er hilft dem Sohn nochmal aus dem Knast, der in der Wut über die Mädels in der Schule randaliert hat.
Er sagt Tyler, dass er in sein Büro kommen soll, um über die Zukunft zu reden.
Dort geht er auch hin.

Jetzt kommen viele kurze Szenen,die die verschiedenen Charaktere zeigen.
Er wartet auf den Vater. Der holt die Tochter zu Hause ab und fährt sie in die Schule.
Das Mädchen träumt wieder einmal vor sich hin- Tyler wartet im Büro und sieht, dass der Vater eine Photoshow von ihm und seinen Geschwistern auf m PC hat.
Das Mädchen wird von der Lehrerin, die vor der Tafel steht angesprochen und so aus ihren Träumereien gerissen. Die Lehrerin tritt zur SEite und gibt den Blick auf die Tafel frei. Dort steht das Datum des TAges: September 11, 2001.
TYler schaut aus dem Fenster des Büros und man erkennt beim Wegzoomen, dass es sich um ein Büro im oberen Stock eines der WTC handelt. Man hört die nahenden Flugzeuggeräusche.
Die Gesichter der Charaktere werden gezeigt, wie sie entsetzt in Richtung der Türme schauen.
Die Beerdigung wird gezeigt und wie der Vater sich um seine Tochter kümmert. letzte Einstellung ist, wie seine Freundin alleine mit der U-Bahn fährt.

Schon ein krasses Ende. mir hat der Film wie gesagt, sehr gut gefallen...

Beitrag von sway110283 27.04.11 - 21:20 Uhr

Ok, jetzt MUß ich den Film definitiv noch einmal zu Ende schauen.
Bin bis jetzt nicht dazu gekommen #aerger.

#danke

Beitrag von christina14juli 28.04.11 - 08:57 Uhr

Wenn du es wirklich wissen willst dann empfehle ich dir den Film bis zum Ende anzuschauen...
Ganz ehrlich das Ende ist nicht vorhersehbar und man ist irgendwie geschockt und muss nur weinen.
Wenn man den Film aufmerksam verfolgt kann man evtl. dahin geführt werden.
U.a. bei den Angaben zu Datum (2001) und Ort (New York).
Es gibt gewissen Dialoge die einen auch zum Schluss klar werden.

Übrigens hat Robert Pattinson den Film auch produziert...finde ich sehr schlau von ihm...so konnte er mal komplett von dem Image Vampir weg kommen.

Beitrag von koerci 28.04.11 - 09:05 Uhr

Was?? Als Edward ist der Typ tausendmal geiler #gruebel
Ohne Vampirflair gefällt der mir überhaupt nicht!!

Beitrag von steffimama1985 28.04.11 - 12:39 Uhr

Ich finde du hast vollkommen recht. mir gefällt Robert als Edward der Vampir auch besser :-) *schmelz

Beitrag von koerci 28.04.11 - 12:50 Uhr

#pro #verliebt

Beitrag von sonne.hannover 28.04.11 - 09:27 Uhr

hm........ ein sehr einfacher Film mit einem sehr überzogenen (und, wie ich meine bescheuerten) Ende....

Beitrag von viva-la-florida 28.04.11 - 11:50 Uhr

Guter Film :-)

Der Mensch gefällt mir in so einer Rolle viel besser als in Twilight.
Und ich habe den leisen Verdacht, der kann sogar was ;-)

Nicht falsch verstehen - ich mag die Bücher.
Aber als Edward ist das die totale Fehlbesetzung.

LG
Katie