An die Flaschen-Mami´s--Wie ist/war es bei euch??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von andreahetke 27.04.11 - 15:40 Uhr

Hallo Mädels,

ich hatte vor einpaar Wochen schon geschrieben das ich unter starkem Haarausfall leide seit meine Tochter 3 1/2 Monate alt ist.

Ihr habt mir gesagt das es normal ist und es euch auch so geht.

So,nun war ich bei meiner FÄ und habe ihr mein Problem geschildert und sie sagte,da ich nicht stille kann es also nicht an den Hormonen liegen.

Wie ist/war das bei euch?

Stimmt es das man nur starken Haarausfall hat wenn man stillt oder gestillt hat??

Über Antworten von euch wäre ich sehr Dankbar.

LG,Andrea

Beitrag von falkster 27.04.11 - 15:44 Uhr

normalerweise eigentlich eher so, dass man während der Schwangerschaft weniger Haare verliert, als vorher. Demnach kehrt man nach der Schwangerschaft irgendwann auf sein altes Level zurück...

War zumindest bei meiner Frau so...

Beitrag von yozevin 27.04.11 - 15:45 Uhr

Nein, den Haarausfall hat man defintiv auch als Flaschenmutter, wenn man ihn denn überhaupt hat... #aerger Ich spreche da aus zweifacher Erfahrung und habe mit den "Folgen" jetzt noch zu kämpfen, denn ich laufe mittlerweile mit dem gerupftes Huhn-Look rum, weil alles wieder nachwächst ;-)

Eine hormonelle Umstellung hat man als Frau doch auch, wenn man nicht stillt.... Bei den einen äußert es sich mit Stimmungsschwankungen oder sowas und bei den anderen nun mal mit dem Haarausfall...

LG

Beitrag von kleineelena 27.04.11 - 15:49 Uhr

???? Nur weil man nicht stillt, hat man doch trotzdem nach so ner Schwangerschaft einen durcheinandergewürfelten Hormonhaushalt.

Also ich habe knapp 4 Monate abgepumpt (mit 2 Monaten mußte ich aber zusätzlich Pre zufüttern) und genauso wie bei dir hab ich mit so 3/4 Monaten Haarausfall bekommen. Meine Kleine ist heute 7 Monate geworden und ich hab immer noch bissel damit zu kämpfen, zwar deutlich weniger aber trotzdem.

Viele Grüße
Isabelle

Beitrag von dominiksmami 27.04.11 - 16:29 Uhr

so einen Quatsch habe ich ja noch nie gehört.


Der Haarausfall liegt natürlich auch bei uns Flaschenmüttern an den Hormonen.

Wenn die während der Schwangerschaft aufgebauten Hormone, die unter anderem dafür sorgen das man während der Schwangerschaft weniger Haare verliert, sich wieder abbauen kann es eben zu diesem Haarausfall kommen.

lg

Andrea

Beitrag von andreahetke 27.04.11 - 16:38 Uhr

Na da bin ich aber beruhigt....denn meine FÄ wollte mich schon zum Hautarzt schicken deswegen,weil sie es halt merkwürdig findet.

Eisenmangel habe ich auch nicht wurde extra getestet.

Na ich bin froh das es nicht nur mir so geht und danke euch für eure Antworten!

LG,Andrea

Beitrag von mama-02062010 27.04.11 - 17:07 Uhr

Ich hatte auch Haarausfall und bin eine Flaschenmutter, und das ging ewig lange der Haarausfall ich dachte schon ich kriege eine Glatze

Beitrag von sarahjane 27.04.11 - 17:22 Uhr

Dieses Phänomen kommt zwar häufig bei Brustmüttern vor, aber nicht ausschließlich bei ihnen. Ursache für den Haarausfall ist meist die Hormonumstellung nach einer Geburt. Es kann also auch Frauen treffen, deren Kinder nicht per Brust gefüttert werden.

Beitrag von zwillinge2005 27.04.11 - 17:34 Uhr

Hallo,

wer oder was bist Du eigentlich?

Deine Antworten sind im Grunde häufig nicht ganz falsch, aber die Art wie Du schreibst ist grauenhaft!

Welches Problem hast Du denn genau mit dem weiblichen Körper und genau mit dem Stillen?

Ich habe auch eineiige Zwillingsjungs! Das alleine kann also nicht Dein Problem sein.

Warum gebrauchst Du Wörter, die es in der deutschen Sprache eigentlich nicht gibt (Neologismen)?

Warum antwortest Du nie, wenn man Dich anschreibt?

LG, Andrea

Beitrag von bouncecat 27.04.11 - 20:24 Uhr

Ich bin auch ne Mami die Flasche gibt (aus gesundheitlichen Gründen bei mir)
Und ich muss sagen, ich hab zur Zeit ziemlichen Haarausfall. Damals bei meinen großen war es auch gewesen und man sagte mir, dass es durch die Hormone ist. Das dauert schließlich ein weilchen, bis sich der Hormonhaushalt sich wieder normalisiert.

Beitrag von butterfly8871 27.04.11 - 21:12 Uhr

Hallo,
ich bin/war nicht am stillen und hatte trotzdem starken Haarausfall!
Hab auch noch nie was davon gehört das man das nur hat wenn man stillt!

lg