Stillen und Verschlucken

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von erdbeerschnittchen 27.04.11 - 15:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Sohn ist heute 10 tage alt und ich stille ihn voll.
Meine Brüste produzieren so viel Milch das er sich schon mal beim ansaugen verschluckt und keine Luft mehr bekommt.#schock
Ausstreichen nützt auch nichts,denn manchmal saugt der Kleine einfach zu gierig.

Was macht ihr damit euer Kind wieder Luft holt?
Mir ist nun schon ein paar mal fast vor lauter Schreck das Herz stehen geblieben.#schwitz
Meine erste Reaktion ist den Kleinen bäuchlings auf meinen Unterarm zu legen.So habe ich es eigentlich immer gemacht.Ich frage mich nur ob das so richtig ist?!
Wie reagiert ihr wenn sich eure Mäuse beim trinken so dolle verschlucken das sie keine Luft mehr holen?

Liebe Grüße
erdbeerschnittchen

Beitrag von sacagawea 27.04.11 - 17:50 Uhr

Ich habe einfach abgedockt und dann leicht auf den Rücken geklopft, nur bei starkem Verschlucken mal über den Unterarm gelegt.

Nachträglich noch herzlichen Glückwunsch :-)

Beitrag von steffi0413 28.04.11 - 01:07 Uhr

Hallo Erdbeerschnittchen,

herzlichen Glückwunsch!

Ich habe versucht das Problem vorzubeugen. Wenn er sich oft beim Stillen verschluckt, bedeutet dass Dein Milchspendereflex zu stark ist, dh. die Milch zu schnell fliesst, er kann nicht mitmachen.

Dagegen kannst Du öfters anlegen, vor dem Stillen ein wenig Milch ausstreichen oder abpumpen oder sogar wenn der Milchspendereflex einsetzt (und der Kleine Geduld hat) die Milch ausfliessen lassen bis die nicht mehr so verrückt spritzt.

Ausserdem kannst Du eine Stillposition wählen, wo die Milch gegen die Gravitation fliessen muss. zB. bei Wiegehaltung lehnst Du dich zurück oder so
http://www.babanet.hu/album/foto.php?album=523&page=1&image=6975

http://www.stillclub.org/starker_milchspendereflex.htm

Wenn er sich trotzdem verschluckt, ist es ganz ok, wenn Du ihn bäuchlings auf deinen Unterarm legst.

LG
Steffi

Beitrag von erdbeerschnittchen 28.04.11 - 11:07 Uhr

Hallo,

danke an euch beide!
Deine Ratschläge habe ich schon alle befolgt,nützen tut es trotzdem nichts.Ich denke das ganze gibt sich von selber wenn sich die Menge eingependelt hat.

Die Seiten schaue ich mir aber trotzdem gerne mal an.#blume

Liebe Grüße
erdbeerschnittchen