Zuckerbelastungstest

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von roosje 27.04.11 - 15:55 Uhr

Mir wurde beim letzten FA-Besuch eröffnet, dass ich beim übernächsten Besuch einen Zuckerbelastungstest machen soll und deswegen mehrere Stunden Zeit mitbringen muss.

Jetzt habe ich ein wenig Tante Google befragt und lese mit Schrecken, dass ich dabei eine Zuckerlösung trinken muss. Ich muss mich schlichtweg übergeben wenn ich etwas Süßes in den Mund bekomme. Seit meiner Kindheit verabscheue ich alles was süß ist, ich esse keinerlei Süßigkeiten, trinke keine süßen Getränke, esse kein Obst etc., ich esse nichtmal weißes Brot weil es süßlich schmeckt und nun soll ich Zuckerlösung zu mir nehmen? Ich brech denen die Praxis voll fürchte ich.

Mir verursacht dieser geschmackliche Reiz regelrecht Schmerzen auf der Zunge und sofort zieht sich alles zusammen.

Muss man diesen Test wirklich machen lassen? Gibt es irgendwelche Alternativen?

Wenn ich diese Zuckerlösung nicht drinbehalten kann funktioniert dieser Test doch eh nicht, oder? Ich hab totale Panik vor diesem Termin...

Beitrag von pyttiplatsch 27.04.11 - 16:00 Uhr

Das ist halt eine Glucoselösung. Meine hat nach Cassis geschmeckt, war sehr dickflüssig, fast wie Sirup.
Wenn du es nicht bei dir behälst, bringt der Test wirklich nichts.

Gibt es denn überhaupt einen Grund, warum der gemacht werden sollte? Also Kind zu groß oder bei dir extremen Durst? Wenn nicht, dann lehne ihn einfach ab.

Beitrag von roosje 27.04.11 - 16:03 Uhr

Die Ärztin meinte das wäre Standard. Ich habe weder großen Durst noch ist das Kind zu groß.

Beitrag von pyttiplatsch 27.04.11 - 16:08 Uhr

Es kann noch mehr Anzeichen geben, wie vermehrte Harnwegs- oder Nierenentzündungen, Zucker im Urin.


Symptome (Hinweise):
Durst, allgemeines Unwohlsein, Harnwegs- oder Nierenentzündungen, Zuckernachweis im Urin, Veränderung der Fruchtwassermenge, Wachstumsstörung des Feten, übermässige Gewichtszunahme, hoher Blutdruck, aber häufig auch gar keine Anzeichen.

Quelle: Geburtskanal.de

Aber wenn du dir sicher bist, dass es überhaupt nicht gehen wird, dann bringt das ganze nichts.

Beitrag von roosje 27.04.11 - 16:10 Uhr

Danke dir für die Antwort. Werde dann nochmal mit der Ärztin sprechen müssen.

Beitrag von marilama 27.04.11 - 16:14 Uhr

Hallo,

hab grad gelesen, dass der Test bei dir gemacht werden soll, weil er einfach Standard ist.

Ich habe mich gegen den Test entschieden, weil selbst wenn die von meiner Vorrednerin Symptome auftreten, kann man den Test immer noch nachholen und auch Maßnahmen zur Reduzierung des Blutzuckers einleiten. Der Test ist ja auch nur eine Momentaufnahme.


Grüße

Beitrag von miau2 27.04.11 - 16:15 Uhr

Hi,
der Test macht für jede Schwangere Sinn. Bei den meisten verläuft eine G-Diabetes lange oder bis zum Schluss symptomlos - und die Risiken für das Baby sind erheblich. Je nachdem, wen man fragt bleiben immer noch zwischen 50 und 90% aller G-Diabetes-Fälle unerkannt. Treffen kann es auch jede.

Sprich deinen Arzt an, ob es eine Alternative gibt, z.B. über einen bestimmten Zeitraum Tagesprofile.

Viele grüße
miau2

Beitrag von alexnana 27.04.11 - 16:30 Uhr

Hey
mach dir keinen Kopf, scheinbar gibt es da unterschiedliche Mittelchen und jeder empfindet das anders.
Ich hatte den Glucosetest von AccuCheck und hatte furchtbar Horror davor, weil ich nichts dickflüssiges Trinken kann, auch keine Tomaten essen (also das glibberige innen usw.) und was war das Ende vom Lied...
1. ist Süß was anderes, ich dachte so an Kaubonbon oder Zuckerschock aber es schmeckte eher so wie Johannisbeersaft
2. war es ganz normal wie Wasser
3. schmeckt es auch etwas nach Medizin

Sprech mit dem Dok dann wird es sicher ne Möglichkeit geben, dass auch du den Test machen kannst.

Lg NAdine

Beitrag von juli.ane 27.04.11 - 21:04 Uhr

also ganz ehrlich, ich mag süßes - aber diese Zuckerlösung war in den letzten Zügen schon der Horror ... vor allem weil man so viel so schnell davon trinken muss! #schwitz

Vielleicht gibt es aber wirklich noch ne Alternative?

Beitrag von anne-88 28.04.11 - 13:53 Uhr

habe den test heute auch machen müssen...
mein saft war ganz flüssig und hat ähnlich wie roter trauben saft geschmeckt....
es ist wirklich doof das du die ganzen 300 ml aufmal trinken mußt...
nehm dir am besten was zu lesen mit.. saß heute fast 3 std dort ....
kopf hoch;-)