Entbindung im KH in Bingen am Rhein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lelutu 27.04.11 - 17:26 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich wollte eigentlich in Bad Kreuznach entbinden, aber die Beleghebamme, die verfügbar ist, ist nur für Bingen zuständig.

Hat vielleicht jemand von Euch Erfahrung mit der Entbindung im KH in Bingen am Rhein?

Alles Liebe und Danke!#winke

Beitrag von vincensa 27.04.11 - 17:49 Uhr

ne Freundin hat da ihr Baby bekommen
und ich selber kam dort auch zur Welt :-p
Soll nicht so dolle dort sein
wenn was mit den kleinen ist werden sie nach KH verlegt
und man kann die Kids net mal eben abgeben wenn man Duschen gehen möchte

Also bin froh das ich da nicht entbinden muss so viel schlechtes wie ich gehört habe

Ich entbinde in Berlin bin hier her gezogen

LG Vinny 35 SSW#verliebt

Beitrag von lelutu 27.04.11 - 18:31 Uhr

Vielen Dank, das hört sich ja nicht so gut an.
Ich habe halt das Problem, dass ich gerne eine Beleghebamme will weil ich oft alleine bin und im entscheidenden Momenten mein Mann evtl. auch nicht da ist. Da dachte ich, dass es evtl. wichtig ist, eine vertraute Person dabei zu haben und von den Hebammen in der Diakonie habe ich nur Schlechtes gehört. Mal schauen, ich muss nochmal in mich gehen. Alles Liebe für Dich und Grüße aus dem Rheintal nach Berlin!#ole

Beitrag von semmelhase 27.04.11 - 17:56 Uhr

Huhuuu....

ich habe das Binger Kh vor der Haustüre !!!
Es ist zwar schön gemacht, aber das wars dann auch !!

Ich würde es niemandem empfehlen ...

Diakonie ist und bleibt das beste im umkreis

Beitrag von lelutu 27.04.11 - 18:34 Uhr

OK, danke! Ja, ist eine schwere Entscheidung. Ich weiß nicht was ich machen soll. Mir geht es um die Beleghebamme und das ist halt in der Diakonie schlecht.
Alles Liebe für Dich!!!#winke

Beitrag von semmelhase 27.04.11 - 18:44 Uhr

Also ich glaube in dem entscheidenden moment ist dir egal welche hebamme neben dir steht :-D

Beitrag von lelutu 27.04.11 - 18:55 Uhr

Das kann natürlich auch sein....;-)

Beitrag von delphin10 27.04.11 - 18:39 Uhr

Hallo,

hab von der Diakonie auch nur gutes gehört.
Eine Alternative wäre noch die Uni in Mainz, sehr gut und sehr freundlich mit Kinderklinik. Hab dort nur positives gehört.

LG