Wie halte ich's bloß aus bis zum Arzttermin?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tenerife 27.04.11 - 18:50 Uhr

Hallo zusammen,

bin ganz neu hier und brauche mal etwas positiven Zuspruch ;-)

Am Sonntag hätte meine Periode kommen sollen. Da mir vorher schon so komisch war, habe ich's am Freitagnachmittag nicht mehr ausgehalten und einen Test gemacht (15er) - schwach positiv, aber: POSITIV!!! :-)
Da war dann also NMT -2.
Am NMT (Sonntag) nochmal, 25er-Test schwach positiv.
Dann gestern nochmal (NMT + 2), 25er-Test schon etwas deutlicher positiv.



Nun habe ich gerade (leider) gelesen, dass ein Abort auch ohne Blutung vonstatten gehen kann und auf einmal wieder ganz schön Panik.
Ich meine, das Spannen in der Brust wäre vor ein paar Tagen mehr gewesen, und das Ziepen im Unterleib (Mutterbänder dehnen sich?!) war heute auch kaum noch da. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob das HCG nicht irgendwie zu wenig ist...

Wie positiv sieht so ein Test denn aus, wenn er positiv ist? Ist die zweite Linie dann genauso dick und rot wie die erste? Das war sie nämlich nie, anfangs eher schwach rosa, nach 8 - 10 min und mehr dann immerhin nicht mehr interpretierungsbedürftig, sondern eindeutig zu sehen.
Oder ist das normal, dafür, dass ich erst so wenige Tage überfällig bin / war?


Arzttermin habe ich erst am 9. Mai, die meinten, vorher sei eh nix zu sehen.


Freue mich auf Eure Antworten!
Schöne Grüße,
tenerife

Beitrag von angietoao 27.04.11 - 18:59 Uhr

Versuchs doch mit dem Clear Blue mit Wochenbestimmung. Hatte auch nur ne gaaaaanz schwache linie beim ersten versuch. Hab dann am nächsten tag mit CB getestet. und da stand dann "schwanger 1-2". Wunderbar :-) Lass den Kopf nicht hängen, auch ne blasse linie ist ne linie.

Beitrag von dnj 27.04.11 - 19:00 Uhr

sst sah bei mir genauso aus wie du beschreibst und ich bin jetzt in der 37 ssw! Mach dir nicht so viele gedanken es wird schon alles gut werden und tue mir und auch dir selber den Gefallen und lese die Beiträge von fg nicht! Wenn du überprüfen möchtest ob dein hcg steigt dann mache mit morgenurin nen clearblue digital mit wochenbestimmung da müsste bei dir jetzt schwanger 1-2 oder vielleicht auch 2-3 stehen.Dann kannste eine woche später nochmal einen machen und wenn dann dort 2-3 oder aber auch 3+ steht ist dein hcg geschrieben. Auf dem us sieht man wirklich erst später was da hat dein fa schon recht mit dem späten termin! Wünsche dir alles gute! Lg Nathalie mit Justin (7) #verliebt und #baby girl inside 37 ssw

Beitrag von tenerife 27.04.11 - 19:02 Uhr

Jaa, schon ;-) Mein Mann erklärt mich auch schon für verrückt, weil ich mir phasenweise 100 Millionen Gedanken mache ;-)

Einen Clearblue ohne Wochenbestimmung habe ich hier noch in der Schublade, den hatte ich für morgen oder übermorgen angedacht... nachmittags trau ich mich nicht mehr, nachher ist der dann negativ und dann geht das Gedankenkarussell erst richtig los ;-)

Beitrag von tenerife 27.04.11 - 19:06 Uhr

OK, danke Euch zweien - bestimmt geht alles gut :-)

Ich wollte das auch gar nicht lesen mit den Fehlgeburtsgeschichten, aber irgendwie ist es dann doch passiert :-(
Gut zu wissen jedenfalls, dass der nicht so riesig fett positiv sein muss.

Eigentlich war ich mir bis eben auch die ganze Zeit sicher, dass alles prima ist und die Periode wirklich nicht mehr kommt. Vor allem hab ich sonst einen Zyklus, nach dem man den Kalender stellen kann...

Werd mich jetzt mal ein bisschen ablenken und mit meinem Mann schön schwimmen gehen und hoffentlich ist die Welt dann wieder etwas mehr in Ordnung - bis zur nächsten Panikattacke ;-)

Beitrag von gingerbun 27.04.11 - 19:14 Uhr

Ich verstehe 2 Dinge nicht. Warum testest Du so oft und warum denkst Du an einen Abgang?
Positiv ist positiv und sollte eine Schwangerschaft in einer Fehlgeburt enden kann man das eh nicht beeinflussen. Denk doch einfach positiv und gut ist das.
LG!
Britta

Beitrag von tenerife 27.04.11 - 21:07 Uhr

Hallo Britta,

Du hast ja so recht.
Normalerweise bin ich auch ein sehr positiv denkender Mensch... aber irgendwie hab ich mich wohl verrückt machen lassen mit den vielen Dingen, die so früh in der Schwangerschaft noch passieren können.

Soviele Tests hab ich gemacht, weil ich's einfach kaum glauben konnte... der erste hätte ja kaputt sein können, und beim zweiten war's mit dem 25er noch so schwach, dass es ja auch hätte sein können, ich hätte falsch geschaut ;-)

Ich weiß, ich spinne - ich gelobe Besserung :-)

Beitrag von gingerbun 27.04.11 - 21:40 Uhr

:-)
Ach komm, das wird!
Alles Gute!!!
Britta

Beitrag von tenerife 27.04.11 - 21:47 Uhr

Danke :-))

Beitrag von sweetannie 27.04.11 - 19:22 Uhr

Huhu meine SST waren am Anfang auch gaaanz schwach positiv. An ES+16 (NMT+1) war mein 10er auch nur schwach positiv. Bin ab morgen in der 10. SSW und habe meinen nächsten FA-Termin ;-)

Kannst ja mal die Fotos in meiner VK anschauen!

Beitrag von tenerife 27.04.11 - 21:09 Uhr

Hey, die sehen ähnlich stark / schwach aus wie meine, teilweise sogar noch schwächer.
Man weiß ja nicht, wie stark die sein sollten... Aber Linie ist wohl eigentlich schon Linie, und wenn's noch so schwer zu glauben ist ;-)

Meine kann ich nur leider nicht mehr fotografieren, sie liegen ja jetzt schon tagelang rum.

Beitrag von manfredmama 27.04.11 - 19:27 Uhr

Hallo Tenerife!

du bist nicht allein!
Hier ist noch so ne Bekloppte, die nen positiven Test in der Hand hält und anstatt sich zu freuen lieber bemängelt, dass die zweite Linie nicht stark genug ist!#augen

Ich habe immer meine FG von letztem Jahr im Kopf und furchtbare Angst davor, mich jetzt zu früh zu freuen!

Uns bleibt wohl nur übrig abzuwarten! Aber warum sollte es ausgerechnet bei dir (und bei mir zum zweiten Mal) schiefgehen?!

Ich habe mir fest vorgenommen, einen neuen Weltrekord im positiv-denken aufzustellen-vielleicht willst du ja meine grösste Konkurrentin sein?;-)

Ich drück dir (und mir) alle Daumen!!

Viele Grüße
Manfredmama

Beitrag von tenerife 27.04.11 - 21:11 Uhr

Hihi, ich mach mit beim Daumendrücken! Und beim Weltrekord-Versuch auch... normalerweise bin ich da echt gut drin - auch wenn ich schon leider dazu neige, allemöglichen Einfälle zu haben, warum dies oder jenes doch ganz anders sein könnte als gedacht.

Mit so einer FG im Hinterkopf ist das sicher nicht so einfach.

ABER: Es geht alles gut!!!! So ;-)

Wann hast Du denn getestet und wann würde das Küken schlüpfen?
Meins käme laut Rechner hier am 1.1.2012. Witziger Termin ;-)

Beitrag von manfredmama 27.04.11 - 21:50 Uhr

Ich habe heute vor einer Woche das erste Mal positiv getestet und der ET wäre der 28. 12. Ich weiss aber nicht soo genau, wann mein Eisprung war!

1.1. Ist wirklich ein netter Termin... So weisst du wenigstens dieses Jahr schon zeitig, was Du an Silvester machst!;-)

Ich sende dir mal ein paar positive Gedanken ( ein Teil meiner heutigen Produktion#schein)...

Übrigens hilft es mir beim Zeitweiligen Gedankenkreisen über zu niedrige HCG-Werte und derlei Kram, wenn ich mir mein imaginäres Wellholz überziehe...:-p

Viele liebe Grüße

...wir halten uns auf dem Laufenden, ja?

Beitrag von tenerife 27.04.11 - 22:06 Uhr

Imaginäres Wellholz #rofl
Sehr schön. Sollte ich mir auch mal zulegen :-)

Okay, dann bin ich ja mal gespannt, wer von uns beiden zuerst hier posten wird, dass der kleine Schatz auf der Welt ist :-)

Beitrag von ..allebasi.. 27.04.11 - 21:40 Uhr

macht euch nicht verrückt... ihr stresst euch zu sehr... immer schön positiv denken und glücklich sein --> dann wird auch alles gut :-)

Beitrag von tenerife 27.04.11 - 21:46 Uhr

Glücklich bin ich sowieso!!!

Ich hoffe, das Verrücktmachen hört auf, wenn die Frauenärztin alles für in Ordnung befunden hat :)
Ist halt doch sehr spannend, zum ersten Mal schwanger zu sein und sich ganz auf meine Körper verlassen zu müssen, wo ich doch sonst so einen Kontrollzwang habe... ;-) und es ging auch ganz schön flott bei uns, war jetzt der dritte Versuch. So schnell hab ich damit gar nicht gerechnet.

Aber dank Euch ist mein Gefühl jetzt wieder so wie vor dem Lesen von doofen Dingen: Alles in Ordnung, und die Periode kommt jetzt auch bestimmt nicht mehr! Mehr als 2 Tage drüber war ich noch nie.